> > > > Scythe stellt 120-mm-Lüfter GentleTyphoon vor

Scythe stellt 120-mm-Lüfter GentleTyphoon vor

Veröffentlicht am: von
scythe

Der Luftkühlungsspezialist Scythe hat heute die Verfügbarkeit einer 120-mm-Lüfterserie namens "GentleTyphoon" in Deutschland angekündigt. Diese Lüfterserie ist zwar schon älter, konnte hierzulande aber bisher vermutlich wegen namensrechtlichen Gründen nicht verkauft werden. Die "GentleTyphoon"-Lüfter sollen sich durch einen hohen statischen Druck bei gleichzeitig relativ leisem Betrieb auszeichnen. Die Entwicklung wurde vom japanischen Unternehmen Nidec Servo Corporation durchgeführt. Es kommt ein Doppelkugellager zum Einsatz, das eine Lebendauer von 100.000 Stunden (mittlerer Ausfallabstand bzw. Mean Time Between Failures, MTBF) bei 35 Grad Celsius Betriebsdauer gewährleisten soll. Vibrationen und damit Geräusche sollen durch den speziellen vibrationsdämpfenden Aufbau des Motors und Dämpfungsringe reduziert werden. Die"GentleTyphoon"-Lüfterserie umfasst fünf verschiedene Modelle, alle im 120-mm-Format. Die Umdrehungszahlen variieren je nach Modell zwischen 500 bis 1850 U/min, der Luftdurchsatz zwischen 31 bis 98 m³/h und die Lautstärke zwischen 5 bis 28 dBA. Im Lieferumfang befinden sich ein 4-Pin-Molex-Adapter und Montageschrauben.

Die 120-mm-"GentleTyphoon"-Lüfter sollen in Deutschland umgehend verfügbar werden. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 9,90 Euro. In unserem Preisvergleich werden alle fünf Modelle bereits gelistet, sind aber noch nicht lieferbar.

scythe_GentlyTyphoon-120mm

scythe_GentlyTyphoon-120mm2

Die fünf Modelle in der Übersicht:

Modellnr.
U/min Stromstärke in A Lautstärke in dBA Luftdurchsatz in m³/h
D1225C12B1AP-11 500 0,015 5 31
D1225C12B2AP-12 800 0,023 9 48
D1225C12B3AP-13 1150 0,034 16 63
D1225C12B4AP-14 1450 0,049 21 85
D1225C12B5AP-15 1850 0,083 28 98

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (14)

#5
Registriert seit: 11.01.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 357
und scythe macht bekanntlich die leisesten bzw besten lüfter, wenn man die mal mit den slipstream oder gar den sflex vergleicht find ich die ja mal richtig geil...
für wakü freunde sind die 800rpm oder die 1150 rpm ja sehr interessant
#6
Registriert seit: 27.10.2009

Matrose
Beiträge: 3
Stimmt, die S-Flex machen nicht sehr viel Druck, sondern brummen eher...

Bei den Lüftern sollte es wegen dem erwarteten höheren Druck nicht so schlimm sein, aber die tote Zohne ohnter dem Motor ist bei Scythe relativ groß... Wenn man z.B. einen S-Flex mit einem NB LX PRO o.ä. vergleicht.

Für den Luftdurchsatz sollte es ja kein problem sein. Das können die Scythe (S-Flex) mit den breiten steilen Rotobplättern ja ausgleichen, zumal der lüfter innen ja am wenigsten bewirkt. Aber mein Radiator (wo nochmal die nidere Drehzahl dazukommt) hat immer große staubfreie Kreise...
#7
customavatars/avatar92198_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Stuttgart Umgebung
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 441
In nem amerikanischen Forum hab ich die schonmal wo gesehen, da hatte sie schon einer (der Thread war ca. 3 Monate alt).

Wer Lüfter mit viel Druck für nen Radi braucht, sollte sich mal \"Feser Triebwerk\" an gucken :D
#8
customavatars/avatar94702_1.gif
Registriert seit: 10.07.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 963
Ich finde auch für die nicht WaKü-Nutzer sind solche Lüfter relativ interessant.

Zum einen sind die leise und zum anderen blasen sie noch 'ne Menge Luft. Wenn der Preis noch stimmt ist doch alles ok. :)
#9
customavatars/avatar72146_1.gif
Registriert seit: 05.09.2007
Nürnberg
Moderatorin
Frauenbeauftragte
Beiträge: 11503
http://www.hardwareluxx.de/community/f136/weitere-luefterserie-scythe-gentle-typhoon-kugellager-von-nidec-servo-corp-552227.html
Thread vom 12.11.08, also keine Neuerfindung ;)
#10
customavatars/avatar2095_1.gif
Registriert seit: 14.06.2002
Universum
Vizeadmiral
Beiträge: 6559
Ja aber warum kann man die erst jetzt bekommen? :hmm:

Für flüsterleise Stromsparsysteme sind die ersten beiden wohl sehr gut geeignet.
#11
customavatars/avatar72146_1.gif
Registriert seit: 05.09.2007
Nürnberg
Moderatorin
Frauenbeauftragte
Beiträge: 11503
Sie waren die ganze Zeit schon in UK lieferbar, in Deutschland wurde mir gesagt gab es markenrechtliche Probleme.. ob es stimmt weiß wohl nur Scythe :wink:
#12
customavatars/avatar76353_1.gif
Registriert seit: 05.11.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6714
Es gab Probleme bzgl. des Names Typhoon (Auch Thermaltake hatte da mal Probleme gab auch nen Thread (glaub immer noch im Marktplatz) bzgl Abmahnungen). Scheinbar sind diese Probleme nun ausgeräumt/geklärt und die Lüfter (92 und 120-mm) konnten somit endlich offiziell vorgestellt werden.
#13
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 4056
@cerubis/Plonk: Mir war zwar aufgefallen, daß es die Lüfter außerhalb Deutschlands schon länger gibt, aber erklären konnte ichs mir nicht. Danke für euren Hinweis, wurde entsprechend in die Meldung aufgenommen. :)
#14
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 4056
Die Pressemeldung, die wir bekommen haben, bezog sich nur auf die 120-mm-Modelle.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]