> > > > Thermalright passt Grafikkartenkühler an Fermi an

Thermalright passt Grafikkartenkühler an Fermi an

Veröffentlicht am: von

thermalrightVor wenigen Tagen enthüllte NVIDIA die ersten Grafikkarten, die auf dem Fermi-Chip basieren und konnte mit GeForce GTX 480 und GTX 470 nach monatelanger Verzögerung endlich eigene DirectX-11-Karten vorstellen. Die GTX 480 hatten wir bereits im Test. Die Karte fiel dabei durch hohe Abwärme, hohen Energieverbrauch und den unter Last lauten Kühler auf.

Jetzt wurde bekannt, dass der Luftkühlungsspezialist Thermalright bereits daran arbeitet, seine bekannten Grafikkartenkühler fit für GTX 480 und GTX 470 zu machen. Dabei wird es einfach ein neues Montagekit für bewährte Kühler geben. Im Einzelnen sind das der "HR-03 GTX", der "HR-03 GT" und der "Spitfire". Alle drei Kühler sollen dann mit den beiden neuen NVIDIA-Karten kompatibel sein. Das Montagekit wird als "GF 100 VGA BTK" (BTK - bolt-through kit) bezeichnet. Weiterhin arbeitet Thermalright auch an angepassten Kühlern für die Spannungswandler von GTX 470 und GTX 480. Für die beiden Karten soll es jeweils einen eigenen VRM-Kühlkörper geben - "VRM GTX 480" bzw. "VRM GTX 470".

Das Fermi-Montagekit bzw. die neuen VRM-Kühler sollen bald auf den Markt kommen, Preise sind noch nicht bekannt. Wie sich die Thermalright-Kühler auf den hitzköpfigen NVIDIA-Karten bewähren werden, bleibt abzuwarten.

thermalright_fermi

thermalright_fermi_2

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar131642_1.gif
Registriert seit: 19.03.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4580
War ja nur eine Frage der Zeit bis die ganzen Kühler usw kommen ;)
#2
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
thermalright.de --> \"Zubehoer\" als Hauptgruppe, drunter aber \"Kühlkörper\" :)
#3
customavatars/avatar20538_1.gif
Registriert seit: 10.03.2005
Düsseldorf
Flottillenadmiral
Beiträge: 5406
Also wenn es so ein Ding schafft eine GTX470 mit einem 120mm Lüfter leise zu kühlen, und selbige Karte unter 300€ sinkt vom Preis, wäre ich gar nicht so abgeneigt.

Ich mag zwar meine 5770, aber ich hätte doch gerne CUDA und PhysiX, besonders seit ich den Mafia II PhysiX Trailer gesehen habe.
#4
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Jetzt kommte es schon soweit dass man sich für Ruhigen betrieb, extra kühler kaufen muss...... 3 dfx lässt grüssen.
#5
Registriert seit: 12.08.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 435
Zitat Gurkengraeber;14311697
Also wenn es so ein Ding schafft eine GTX470 mit einem 120mm Lüfter leise zu kühlen, und selbige Karte unter 300€ sinkt vom Preis, wäre ich gar nicht so abgeneigt.

Ich mag zwar meine 5770, aber ich hätte doch gerne CUDA und PhysiX, besonders seit ich den Mafia II PhysiX Trailer gesehen habe.



CUDA als kriterium für nen grafikkartenkauf? schonmal was von DXVA gehört?

physix ist seit der übernahme fast schon ein schimpfwort, wenn man mal schaut was nvidia draus gemacht hat... schlimm schlimm


btt:

is schon traurig das man sich für den sommer fast schon zwingend nen kühler kaufen muss für ne grafikkarte die so schon zu viel kostet. nvidia sollte gutscheine mit in die verpackung legen für nen gratis kühler, und gleich noch ne garantie für nach dam umbau ^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

Corsair ML120 Pro und ML140 Pro mit Magnetlager im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_ML-SERIE/CORSAIR_ML_LOGO

"Wenn die NASA einen Lüfter für Computergehäuse entwerfen würde – so sähe er aus." Das ist der Slogan, mit dem Corsair die neue ML-Lüfterserie bewirbt. Ein Magnetlager soll Materialkontakt und damit Lagergeräusche reduzieren. Mit (optional) beleuchtetem Rotor sehen die ML-Lüfter auch noch... [mehr]

GPU-Wasserkühlung: Alphacool Eiswolf GPX-Pro 120 AiO gegen Arctic Accelero...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2016/GPU-WASSERKUEHLUNG-LOGO

Alle Besitzer einer GeForce GTX 1080 oder GeForce GTX 1070 in der Founders Edition kennen vielleicht die Einschränkung, dass ihre Karte bzw. die GPU recht schnell am Temperatur-Limit arbeitet und ihr volles Leistungspotenzial damit gar nicht erreicht. Eine Wasserkühlung kann dafür sorgen, dass... [mehr]

Thermalright True Spirit 140 Direct im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/THERMALRIGHT_TRUE_SPIRIT_140_DIRECT_LOGO

Thermalrights True Spirit 140? Eigentlich ein altbekannter Kühler. Doch 2016 ist es Zeit für eine Neuauflage des schlanken und günstigen Towerkühlers. Der True Spirit 140 Direct zeigt sich nicht nur in frischer Optik, sondern setzt jetzt auf das Heatpipe Direct Touch-Prinzip. Dabei werden die... [mehr]