> > > > Neuer Lüfter von Cooler Master: Excalibur - mit Barometric Ball Bearing

Neuer Lüfter von Cooler Master: Excalibur - mit Barometric Ball Bearing

Veröffentlicht am: von

coolermaster_neuDen Namen "Excalibur" trägt ein mächtiges Schwert in der mythischen Saga um König Artus. Der Hersteller Cooler Master greift nun auf die klangvolle Bezeichnung zurück. Ein neuer Lüfter, der erstmals mit der Lager-Technologie "Barometric Ball Bearing" aufwarten kann, trägt den Namen der Königsklinge. Dabei erinnert die Formgebung der neun abnehmbaren Lüfterblätter des Cooler Master Excalibur sogar etwas an eine Schwertschneide. Mit diesem Design soll ein hoher Luftdruck erreicht werden. Zudem sollen Luftverwirbelungen an den Kanten der Rotorblätter vermindert werden, wodurch auch das "Luftrauschen" abnehme.

excalibur_s
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Mit Excalibur setzt der Hersteller erstmals auf ein Lager mit "Barometric Ball Bearing (BBB)"-Technologie, die den barometrischen Druck (vereinfacht: Luftdruck) in der Mitte des Lüfters konstant halten soll. Angeblich würde somit die Lebensdauer eines BBB-Lüfters deutlich länger ausfallen, als bei Modellen mit herkömmlichen Kugel- oder Gleitlagern - laut Hersteller 2-5 mal länger. Außerdem soll auch die Lautstärke geringer ausfallen.

bbb_structure_s
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Doch nicht nur Lager und Rotorblätter unterscheiden sich von den üblichen Lüfterdesigns, sondern auch der Rahmen des Excalibur ist anders. Er besteht aus drei Teilen, wobei die Seitenfläche aus Metall gefertigt ist und eine Honigwaben-Struktur aufweist, die auch gerne bei Netzteilen und Gehäusen eingesetzt wird. Somit soll der Rahmen eine hohe Stabilität besitzen und gleichzeitig den Luftdurchsatz bei niedrigen Umdrehungsgeschwindigkeiten erhöhen, da zusätzliche Luft durch die Öffnungen strömt. Bei hoher Drehzahl soll sich außerdem die Lautstärke verringern, denn übermäßige Verwirbelungen können leichter entweichen.

features_s
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Zunächst wird es den Cooler Master Excalibur nur als 120-mm-Lüfter geben, ob auch andere Formate geplant sind, ist noch unbekannt. Laut der französischen Webseite caseandcooling.fr soll der Lüfter im späten Januar zum Preis von 17,90 Euro in den Handel kommen. In unserem Preisvergleich ist er noch nicht zu finden.

specs

Weiterführende Links: