> > > > Erste PWM-Lüftersteuerung von Zalman

Erste PWM-Lüftersteuerung von Zalman

Veröffentlicht am: von

zalman Immer mehr setzen sich Lüfter durch, die mittels PWM (Pulsweitenmodulation/Pulse-width modulation) vom Mainboard gesteuert werden können. Herkömmliche Lüftersteuerungen hingegen regulieren die Lüfterdrehzahl über die anliegende Spannung. Zalman bietet nun die nach eigener Aussage erste separate PWM-Lüftersteuerung an. Die "PWM Mate"-Steuerung bietet vier verschiedene Kontrollmodi. Neben einem manuellen Modus für die flexible Einstellung durch den Nutzer gibt es drei Automatik-Modi (Auto-Low, Auto-Mid und Auto-High). Die Zalman-Steuerung wird zwischen den PWM-Anschluss des Mainboards und den PWM-Lüfter geschaltet. Dann kann der Lüfter mit zwischen 25 - 100 Prozent des anliegenden PWM-Signals betrieben werden. An der Steuerung befinden sich ein Wahlschalter für die verschiedenen Modi, LEDs, die den gewählten Modus anzeigen und ein Steuerrad für den manuellen Modus. Im Lieferumfang inbegriffen sind neben der Lüftersteuerung Anschlußkabel und Klettband für die Anbringung im oder am Gehäuse.

Die "PWM Mate"-Steuerung war bereits Bestandteil des Lieferumfangs beim Zalmankühler "CNPS 10X Extreme", wird jetzt aber separat erhältlich. In unserem Preisvergleich ist sie bisher noch nicht aufzufinden.

pwm_mate_1
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar7317_1.gif
Registriert seit: 30.09.2003
in einer Wohnung
╬Bruderschaft ALC╬
Beiträge: 13229
kann mich da nur an meine uralte revoltec 3,5" lüftersteuerung erinnern, da waren die gedrosselten lüfter lauter als die lüfter unter vollast :fresse:
#3
customavatars/avatar90292_1.gif
Registriert seit: 24.04.2008
Ludwigsburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4627
naja was bringen überhaupt pwm lüfter? die ganz normalen Voltage gehen genau so gut.
#4
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6895
Voltage hat doch jeder, PWM nicht :shot:

@Frankenheimer: Die hatte ich auch mal... echt toll, wenn die Lüfter halb so schnell drehen und doppelt so laut werden :D

Nettes Gimmick für die, dies unbedingt brauchen - mir reichen meine 3€ Potis :D
#5
customavatars/avatar2095_1.gif
Registriert seit: 14.06.2002
Universum
Vizeadmiral
Beiträge: 6559
Zitat
Die Zalman-Steuerung wird zwischen den PWM-Anschluss des Mainboards und den PWM-Lüfter geschaltet.
Verstehe ich irgendwie nicht. Wenn der PWM-Lüfter am PWM-Stecker vom Board angeschlossen ist, wird der doch eh gesteuert. Wozu dann noch eine zusätzliche Lüftersteuerung dazwischen schalten?
#6
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6895
Damit man das Ding manuell beeinflussen kann? :)
Zitat
Dann kann der Lüfter mit zwischen 25 - 100 Prozent des anliegenden PWM-Signals betrieben werden
#7
Registriert seit: 06.06.2009

Matrose
Beiträge: 26
Ich sehe schon Benutzer wüten, die ihre dreipoligen Lüfter an das Ding hier anschließen und sich beschweren, dass nichts geregelt wird! Dududu, doofes Ding! ;-)
#8
customavatars/avatar2095_1.gif
Registriert seit: 14.06.2002
Universum
Vizeadmiral
Beiträge: 6559
@L4M4,

das kann man im Bios genau so gut.
#9
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6895
Aber ans Bios kommt man nicht, wenn man gerade Bencht oder sonstigen Irrsinn mit seinem PC treibt :D

Ausserdem bieten das bei weitem nicht alle Mainboards/Biossessse an
#10
customavatars/avatar90292_1.gif
Registriert seit: 24.04.2008
Ludwigsburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4627
also ich weiß es Von noiseblocker weil die haben sich schon dazu geäußert. Also zu Pwm und 3-pin standard.
Das gibt kein unterschied ob jetzt pwm oder 3pin, die geben sich nix.
Nur pwm soll eine billigere produktion haben
#11
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Das was [email protected] sagt
Mäkeltante
Beiträge: 24660
Zitat jojo456;13298549
also ich weiß es Von noiseblocker weil die haben sich schon dazu geäußert. Also zu Pwm und 3-pin standard.
Das gibt kein unterschied ob jetzt pwm oder 3pin, die geben sich nix.
Nur pwm soll eine billigere produktion haben


Das ist nur die halbe Wahrheit. Da jeder Hersteller selbst die Frequenz für PWM auf seinem Mainboard festlegen kann, fällt die Qualität der PWM-Regelung mit dem Mainboard-Kauf.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]