> > > > Test von Noctuas neuem Kühlergiganten bei uns im Forum

Test von Noctuas neuem Kühlergiganten bei uns im Forum

Veröffentlicht am: von

noctua In der vergangenen Woche berichteten wir über Noctuas "NH-D14", den Nachfolger des beliebten "NH-U12P". Mit seinem Doppelradiator-Design und der serienmäßigen Bestückung mit zwei Lüftern (dem 140-mm-Modell "NF-P14" und dem 120-mm-Modell "NF-P12") verspricht der "NH-D14" hervorragende Kühlleistung. Unser Forenuser Tommy_Hewitt hat nun einen umfangreichen Testbericht des neuen Kühlergiganten bei uns im Forum de Luxx veröffentlicht.Ob Noctuas "NH-D14" den Erwartungen gerecht werden kann und vielleicht gar die neue Referenz unter den Luftkühlern darstellt, erfahrt ihr hier.

Der Kühler wird in unserem Preisvergleich mittlerweile ab 76,90 Euro gelistet, ist aber noch nicht lieferbar.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar65525_1.gif
Registriert seit: 06.06.2007
Im herzen Sachsen Anhalts
Korvettenkapitän
Beiträge: 2318
schaut für mich so aus wie ne leicht abgewandelte neuauflage vom TR IFX-14
#2
customavatars/avatar111286_1.gif
Registriert seit: 29.03.2009
Frankfurt
adora vivos
Beiträge: 1498
ist er aber nicht
und sieht auch viel besser aus imo (ohne die lüfter^^)
#3
Registriert seit: 22.09.2009

Matrose
Beiträge: 13
Mal ganz abgesehen davon, daß der Noctua einen geraden Kühlerboden hat und nicht so eine Intel-spezifische \"Beule\", wie die Kühler von Thermalright, Thermaltake und Prolimatech. Und da er trotzdem besser abschneidet als diese, ist das für mich auch der Beweis dafür, daß diese Pseudooptimierung durch konvexe Kühlerböden völliger Unsinn ist und nur den Grund hat, daß die Hersteller sich das Plandrehen nach dem Einpressen der Heatpipes in den Kühlerboden aus Kostengründen sparen wollen. Endlich mal ein Topkühler, der auch wackelfrei auf AMD-CPUs passt.
#4
customavatars/avatar27600_1.gif
Registriert seit: 22.09.2005
In der schönen Steiermark/Österreich
Admiral
Beiträge: 15032
Wieso vergleicht ihr eigendlich alle den IFX-14 mit dem Kühler? Nur weils Twin-Tower Design is? Das gabs auch schon vorm IFX-14 (Scythe Mine, Thermaltake Sonic Tower) und den hat keiner verglichen mit den anderen ;-)

Und ja, ich find auch, dass er viel besser aussieht :-)
#5
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10578
Auf die idee das der unter anderem auch besser kühlt als der IFX 14 weil er mehr heatpipes hat kommt ihr dabei nicht?
Wird wohl nicht nur am planen boden liegen.
Allerdings finde ich den IFX 14 rein optisch schon schöner, vorallem wenn man noch andere TR kühler mit im system hat (graka, NB,SB Ram) die das selbe design haben, dann kommt das insgesamt schon richtig geil
#6
customavatars/avatar27600_1.gif
Registriert seit: 22.09.2005
In der schönen Steiermark/Österreich
Admiral
Beiträge: 15032
Der IFX-14 hat dafür 8mm Pipes...

Und der IFX-14 hat neben dem konvexen Boden auch noch das Problem eines recht geringen Anpressdrucks
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]