> > > > Test von Noctuas neuem Kühlergiganten bei uns im Forum

Test von Noctuas neuem Kühlergiganten bei uns im Forum

Veröffentlicht am: von

noctua In der vergangenen Woche berichteten wir über Noctuas "NH-D14", den Nachfolger des beliebten "NH-U12P". Mit seinem Doppelradiator-Design und der serienmäßigen Bestückung mit zwei Lüftern (dem 140-mm-Modell "NF-P14" und dem 120-mm-Modell "NF-P12") verspricht der "NH-D14" hervorragende Kühlleistung. Unser Forenuser Tommy_Hewitt hat nun einen umfangreichen Testbericht des neuen Kühlergiganten bei uns im Forum de Luxx veröffentlicht.Ob Noctuas "NH-D14" den Erwartungen gerecht werden kann und vielleicht gar die neue Referenz unter den Luftkühlern darstellt, erfahrt ihr hier.

Der Kühler wird in unserem Preisvergleich mittlerweile ab 76,90 Euro gelistet, ist aber noch nicht lieferbar.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar65525_1.gif
Registriert seit: 06.06.2007
Im herzen Sachsen Anhalts
Korvettenkapitän
Beiträge: 2313
schaut für mich so aus wie ne leicht abgewandelte neuauflage vom TR IFX-14
#2
customavatars/avatar111286_1.gif
Registriert seit: 29.03.2009
Frankfurt
själavrak
Beiträge: 1437
ist er aber nicht
und sieht auch viel besser aus imo (ohne die lüfter^^)
#3
Registriert seit: 22.09.2009

Matrose
Beiträge: 13
Mal ganz abgesehen davon, daß der Noctua einen geraden Kühlerboden hat und nicht so eine Intel-spezifische \"Beule\", wie die Kühler von Thermalright, Thermaltake und Prolimatech. Und da er trotzdem besser abschneidet als diese, ist das für mich auch der Beweis dafür, daß diese Pseudooptimierung durch konvexe Kühlerböden völliger Unsinn ist und nur den Grund hat, daß die Hersteller sich das Plandrehen nach dem Einpressen der Heatpipes in den Kühlerboden aus Kostengründen sparen wollen. Endlich mal ein Topkühler, der auch wackelfrei auf AMD-CPUs passt.
#4
customavatars/avatar27600_1.gif
Registriert seit: 22.09.2005
In der schönen Steiermark/Österreich
Admiral
Beiträge: 14989
Wieso vergleicht ihr eigendlich alle den IFX-14 mit dem Kühler? Nur weils Twin-Tower Design is? Das gabs auch schon vorm IFX-14 (Scythe Mine, Thermaltake Sonic Tower) und den hat keiner verglichen mit den anderen ;-)

Und ja, ich find auch, dass er viel besser aussieht :-)
#5
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10578
Auf die idee das der unter anderem auch besser kühlt als der IFX 14 weil er mehr heatpipes hat kommt ihr dabei nicht?
Wird wohl nicht nur am planen boden liegen.
Allerdings finde ich den IFX 14 rein optisch schon schöner, vorallem wenn man noch andere TR kühler mit im system hat (graka, NB,SB Ram) die das selbe design haben, dann kommt das insgesamt schon richtig geil
#6
customavatars/avatar27600_1.gif
Registriert seit: 22.09.2005
In der schönen Steiermark/Österreich
Admiral
Beiträge: 14989
Der IFX-14 hat dafür 8mm Pipes...

Und der IFX-14 hat neben dem konvexen Boden auch noch das Problem eines recht geringen Anpressdrucks
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

GPU-Wasserkühlung: Alphacool Eiswolf GPX-Pro 120 AiO gegen Arctic Accelero...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2016/GPU-WASSERKUEHLUNG-LOGO

Alle Besitzer einer GeForce GTX 1080 oder GeForce GTX 1070 in der Founders Edition kennen vielleicht die Einschränkung, dass ihre Karte bzw. die GPU recht schnell am Temperatur-Limit arbeitet und ihr volles Leistungspotenzial damit gar nicht erreicht. Eine Wasserkühlung kann dafür sorgen, dass... [mehr]

Thermalright True Spirit 140 Direct im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/THERMALRIGHT_TRUE_SPIRIT_140_DIRECT_LOGO

Thermalrights True Spirit 140? Eigentlich ein altbekannter Kühler. Doch 2016 ist es Zeit für eine Neuauflage des schlanken und günstigen Towerkühlers. Der True Spirit 140 Direct zeigt sich nicht nur in frischer Optik, sondern setzt jetzt auf das Heatpipe Direct Touch-Prinzip. Dabei werden die... [mehr]