> > > > Scythe bringt Kühllösung für den PCI-Slot

Scythe bringt Kühllösung für den PCI-Slot

Veröffentlicht am: von

scythe Der japanische Kühlerspezialist Scythe stellt mit dem "Kama Stay" (SCKST-1000) eine Lösung für die Montage von Lüftern in PCI-Slots vor. Der "Kama Stay" ist ein verstellbarer Rahmen, der auf einen unbelegten PCI-Slot aufgesetzt und mittels der angebrachten Slotblende festgestellt wird. An den Rahmen können flexibel Lüfter montiert werden. Nebeneinander oder auch vertikal lassen sich 80- bis 140-mm-Lüfter anbringen. So kann der Luftstrom im Gehäuse unterstützt oder die Kühlung der Grafikkarten optimiert werden. Optional kann der "Kama Stay" bis zu drei 2,5-Zoll-HDDs oder -SSDs aufnehmen. Hierfür werden die Laufwerke einfach mit dem Rahmen verschraubt. Im Lieferumfang des "Kama Stay" ist ein 120-mm-Lüfter der Slip-Stream-Slim-Reihe enthalten. Bei einer schmalen Bauhöhe von 12 mm läuft dieser zwischen 800 bis 2000 U/min. Über ein in der Slotblende angebrachtes Potentiometer ist eine Drehzahlregelung möglich.

Der "Kama Stay" soll laut Aussage von Scythe umgehend zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 14,95 Euro erhältlich sein. In unserem Preisvergleich ist er bisher noch nicht gelistet.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (13)

#4
Registriert seit: 27.06.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3705
Ich hab da schonmal sowas ähnliches gesehen:

http://geizhals.at/deutschland/a35932.html

bzw. von Sunbeam (sehr preiswert ^^)

http://www.ecommodus.de/artikel-262411-SunBeam_PCI_Rack.html

Anwendungsmöglichkeiten siehe hier:
http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p6629_Sunbeam-PCI-Rack.html
#5
customavatars/avatar39039_1.gif
Registriert seit: 22.04.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1917
Sind dafür nicht Cases mit lüfter an der seite da ?
OK bei diesem Gerät lässt sich der Luftstrom wohl etwas besser aufs Ziel richten.
Aber ich überlege gerade wie viel Threads es gab das Lüfter im Seitenteil nicht gut für den Luftstrom sind. Das teil ist aber durchaus flexibel einsetzbar, eigentlich sehr praktisch und auch mit Lüfter durchaus Preiswert finde ich.
#6
customavatars/avatar114803_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
067XX Elsteraue
Hauptgefreiter
Beiträge: 189
Ich bin zwar nicht so DAS Kühlgenie aber ich denke der Airflow ist im speziellen zur Kühlung der Mainboardkomponenten wichtig, im speziellen der Southbridge. Dieser \"Flow\" dürfte allerdings im unteren Gehäusebereich dadurch nicht mehr nötig sein, da er die Komponenten ja DIREKT kühlt und somit um ein vielfaches besser wirkt, da die SB somit AKTIV gekühlt wird statt durch ein laues Lüftchen.
Ausserdem wird hier keine Frischluft reingesaugt sondern lediglich die Luft die bereits im Gehäuse ist nochmal umgeleitet und etwas verwirbelt, da aber dennoch die gleiche Luftmasse von den hinteren Lüftern abgesaugt wird wie vorher dürfte der Air-Flow bei weitem nicht so abbrechen wie bei Lüftern im Seitenteil die ZUSÄTZLICH noch Luft hinein pumpen!
#7
Registriert seit: 21.12.2006
Duisburg Rockcity
Fregattenkapitän
Beiträge: 2690
das ja mal der hammer^^
da kann man seine platten dran anschliessen!
das ding brauch ich!
#8
customavatars/avatar79371_1.gif
Registriert seit: 07.12.2007
Ruhrpott
Admiral
Beiträge: 23690
Eine Alternative gibt es schon länger ...
http://geizhals.at/deutschland/a440761.html
#9
customavatars/avatar47545_1.gif
Registriert seit: 19.09.2006
Hamburg
ʇuɐuʇnǝluäʇıdɐʞ
Beiträge: 2208
Genau sowas brauche ich. :D Klasse
#10
customavatars/avatar52251_1.gif
Registriert seit: 24.11.2006
Rostock
Obergefreiter
Beiträge: 124
Meint ihr man kann an das Teil eine dual Radi(240) ranbauen? Meiner sitzt nämlich mehr schlecht als recht in meinem Case. Wäre dann eigentlich optimal für mich, das Teil!
#11
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6906
Wenn du ne sehr gute Gehäusebelüftung hast, die die "warme" luft wegmacht - warum nicht. Muss halt nur das Ding aushalten, und das wird eher der Knackpunkt sein...

Jo zum Thema... Nix neues, aber schick ausgeführt ists.
#12
customavatars/avatar59267_1.gif
Registriert seit: 03.03.2007

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1404
son ding hatte ich vor 8 jahren das letzte mal im rechner x,x
#13
customavatars/avatar95931_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
tief im westen (nicht bochum!)
Kapitänleutnant
Beiträge: 1788
gibts den nicht auch ohne lüfter? wer brauch schon diesen popeligen slim 120er..
machts nur unnötig teuer.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]