> > > > Erstmals kein Lüfter an Bord: CPU-Kühler Zalman CNPS10X Flex zeigt sich

Erstmals kein Lüfter an Bord: CPU-Kühler Zalman CNPS10X Flex zeigt sich

Veröffentlicht am: von

zalmanDie CPU-Kühler aus dem Hause Zalman waren in der Vergangenheit stets mit einem Lüfter ausgestattet, der sich zudem erst bei den Modellen der CNPS10X-Reihe ohne große Bastelarbeit austauschen ließ. Nun wird die neue High-End-Tower-Cooler-Serie mit dem Zalman CNPS10X Flex komplettiert, der sogar völlig auf einen Lüfter verzichtet und somit dem Käufer die freie Wahl des Ventilators überlässt. Bereits auf der diesjährigen Computex wurde der Kühler vorgestellt, wie wir berichteten. Genau wie der CNPS10X Extreme soll das lüfterlose Modell über 56 Aluminium-Lamellen verfügen, die im Abstand von 2 mm angeordnet sind und mit den fünf Heatpipes aus Kupfer in Kontakt stehen. Die Bodenplatte besteht ebenfalls aus Kupfer und eine Abdeckung aus schwarzem Kunststoff ziert die Oberseite.

Mit Hilfe von Klammer-Halterungen lassen sich bis zu zwei 120-mm-Lüfter im Push-Pull-Prinzip montieren. Das Gesamtgewicht des Zalman CNPS10X Flex soll 700 Gramm betragen, bei den Maßen von 133 x 74 x 151 mm. In Sachen Sockel-Kompatibilität gibt sich der Kühler scheinbar keine Blöße und soll alle aktuellen AMD- und Intel-Varianten unterstützen sowie auch ältere Formate.
{gallery}/galleries/news/mguensch/erstmals-kein-luefter-an-bord-cpu-kuehler-zalman-cnps10x-flex-zeigt-sich{/gallery}
Zu Preis und Verfügbarkeit des Tower-Kühlers gibt es bislang noch keine Informationen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar39039_1.gif
Registriert seit: 22.04.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1915
Ja schaut doch mal nett aus, mal sehen ob sie mit diesem Kühler wieder an die Oberklasse anschließen können. Die letzten CPU Kühler waren ja etwas enttäuschend finde ich.
#2
customavatars/avatar30652_1.gif
Registriert seit: 03.12.2005
Nahe Oldenburg
El Capitan
Beiträge: 3876
Am gespanntesten bin ich, ob das Ding tatsächlich günstiger wird als die Version mit Lüfter, weil sonst würds sich fürn Käufer nich lohnen...
#3
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1468
hmm früher waren die Zalman Kühler richtig gut mal schauen ob der neue gut ist
#4
customavatars/avatar40346_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
Erfurt
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1301
Bei dem Lamellenabstand und deren Tiefe wird unter 800-1000rpm nicht viel zu erwarten sein.
#5
Registriert seit: 07.09.2009

Gefreiter
Beiträge: 46
@HioB
bin da ganz deiner Meinung, Silent? Mit Sicherheit nicht,. Ob Zalman immer noch so gut ist, wir werden es ja irgendwann wissen,aber wenn mich wär fragt bzgl Luft-Kühler Antwort: Alpenföhn/Prolimatech/Scythe und dann je nachdem ob man Übertakten will und was das Budget sagt. Aber Zalman, derzeit nicht wirklich Ratsam.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]