> > > > Zalman stellt RAM-Kühler vor

Zalman stellt RAM-Kühler vor

Veröffentlicht am: von

zalman Wie die Kollegen von TechConnect berichten, bringt der südkoreanische Kühlerspezialist Zalman seinen ersten aktiven RAM-Kühler auf den Markt, den "ZM-RC1000". Vergleichbare Produkte hat die Konkurrenz schon länger im Portfolio, so beispielsweise OCZ den XTC RAM-Kühler. Dieser wird seit Juni 2009 bereits in einer zweiten, überarbeiteten Version angeboten und ist in unserem Preisvergleich ab 16,90 Euro als lieferbar gelistet.

Zalman bietet den "ZM-RC1000" in zwei Farben, Blau und Silber, an. Zwei 60-mm-Lüfter, die mit jeweils 2700 U/min bei 25 dBA arbeiten, sollen den Speicherriegeln Frischluft zuschaufeln. Die Montage erfolgt werkzeugfrei und entkoppelt den Kühler.

Der "ZM-RC1000" ist in unserem Preisvergleich noch nicht gelistet. Alternate hat ihn bereits im Angebot (allerdings noch nicht lieferbar), dort wird ein Preis von 16,29 Euro angegeben.

 

zalman_zm-rc1000_01

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar109333_1.gif
Registriert seit: 27.02.2009

Corsair Support
Beiträge: 4633
Nett mal wieder was von Zalman zu hören, haben sich ja lang auf ihrem Namen ausgeruht.
Nunja an sich nix neues (Corsiar hat ähnl. Design) und das Kabel ist viel zu kurz und unflexibel. Da hätte man sich doch lieber die Konkurrenzprodukte länger anschauen sollen. Farbgebung ist ok, aber die seitlichen Rändelschrauben totaler Pfusch, wenn der Ramslott tief sitzt wie bei den meißten Mainboards und man eine Graka wie gtx 260,275,etc. oder ATI 4890, etc. verbaut ist es vorbei, das passt nicht. Schlechte Umsetzung auf technischer Ebene wie ich finde, da haben es andere besser gemacht. Lautstärke wre interessant? Nicht die angegebene sonder die wirklich gehörte, denn bei den rpm\'s dürfte es recht laut werden.
#2
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1620
Halte solche Kühler generell für sinnlos, bei den Kühlrippen die die meisten (guten) RAMs haben reicht auch ein Luftzug im Gehäuse um die auf Temp. zu halten.

Außerdem sträubt sich bei mir alles dagegen, 60mm-Lüfter zu verbauen, das kann nur laut sein...
#3
customavatars/avatar117895_1.gif
Registriert seit: 09.08.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 346
Für jemanden der noch alte Rams hat die er übertakten will ohne Heatspreaer ist das ne ganz gute alternative, aber wie man Zalman so kenns wird dass vllt von der Lautstärke wie ne Turbine. Schön sehen sie allemal aus, auch wenn die Dominator von Corsair noch nen Tick schöner sind.
#4
customavatars/avatar109333_1.gif
Registriert seit: 27.02.2009

Corsair Support
Beiträge: 4633
Alternate listet Sie schon günstiger für 15,29€ Lieferzeit nicht angegeben!
Zugegeben für User mit älteren Rams etc. macht es sicherlich Sinn, aber da gibt es weitaus bessere Konzepte anderer Hersteller die man seperat zum Ram erwerben kann.
#5
Registriert seit: 23.01.2008
Siegen
Leutnant zur See
Beiträge: 1051
Für Serverboards sinnlos, da meist ein Riegel einseitig immer ungekühlt bleibt. Wann gibt es die mal im 2x80(70)mm?
#6
customavatars/avatar3061_1.gif
Registriert seit: 09.10.2002
Hessen
Admiral
Beiträge: 9244
will ja nix sagen aber das ist ein nachbau von diesem hier, einzige das design hat sich verbessert das wars dan auch schon.

http://geizhals.at/deutschland/a280423.html

im übrigen sind die 60mm lüfter nicht laut, zumindest bei dem obrigen link
den ich gepostet habe.
#7
Registriert seit: 07.03.2007
Heimathafen Rostock, wo sonst?
Fregattenkapitän
Beiträge: 2933
Zitat
die mit jeweils 2700 U/min bei 25 dBA arbeiten


2700rpm sind verdammt viel. Das sind dann bestimmt richtig kleine Schreihälse.
#8
customavatars/avatar117895_1.gif
Registriert seit: 09.08.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 346
@NoiseKiLLeR Ich find nicht das es einfach ein Nachbau ist. Das einzige was die beiden Teile gemeinsam haben, sind die 60mm Lüfter und die haben auch nicht die gleiche Farbe. Außerdem sind Kabel,Design,2 Rändelschrauben... anders.
#9
Registriert seit: 27.06.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3705
Da gibt es ja mitlerweile viele solcher RAM-Kühler, Corsair, OCZ, Patriot, Kingston, GEiL - da hat jeder RAM-Hersteller was im Angebot, einfach mal hier gucken:

http://geizhals.at/deutschland/?cat=coolram&sort=p

Der neue von OCZ und der von Kingston gefallen mir am besten...
Also wer eine WaKü hat, und wenig Luftzug im Gehäuse, dazu noch "hitzige" RAMs, für den ist so ein Teil evlt. sinnvoll, wenn man die drosselt, sind die von der Lautstärke auch OK (hatte das Corsair-Ding mit 3 Lüftern, auf 5V waren die nicht hörbar von außen), und ein wenig Luftzug reicht ja für den Speicher...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]