> > > > Neue Kühl-Technologie bei NOISEBLOCKER: CPU-Kühler NB-Twintek-Cooler mit Dual-Heatpipe-System (Update)

Neue Kühl-Technologie bei NOISEBLOCKER: CPU-Kühler NB-Twintek-Cooler mit Dual-Heatpipe-System (Update)

Veröffentlicht am: von

noiseblockerIn Form einer Pressemeldung macht NOISEBLOCKER auf seinen kommenden CPU-Kühler aufmerksam, der sich durch eine neuartige 'Cooling-Technologie' von der Konkurrenz abheben soll. Der Kühler soll voraussichtlich ab Ende September unter dem Namen NB-Twintek-Cooler verfügbar sein. Das Besondere an dem sogenannten Dual-Heatpipe-System ist die Kombination herkömmlicher Heatpipes – wie man sie von aktuellen CPU-Kühlern kennt – mit einer Super-Conductor-Röhre aus dem Industrie-Bereich. Beim NB-Twintek-Cooler soll solch eine Industrie-Heatpipe zentral verbaut sein und in direktem Kontakt zum Prozessor stehen. Diese Röhre besitzt einen größeren Durchmesser als andere Heatpipes und soll gerade bei hohen Temperaturen ihre volle Leistungsfähigkeit ausspielen können.

Die beiden U-förmigen Heatpipes der geläufigeren Bauart bilden insgesamt vier weitere Bahnen zum Abtransport der Wärme an die Lamellen-Konstruktion, die an übliche Tower-Kühler erinnert. Die Standard-Heatpipes sollen bei geringeren Temperaturen und kurzfristigen Temperaturschwankungen schneller reagieren als die große Super-Conductor-Röhre. Durch die Kombination der beiden Wärme-Leit-Technologien und ihrer jeweiligen Vorzüge habe man die Leistungs-Bandbreite des Kühlers vergrößern können. Das Prinzip soll auch die Wärmeverteilung im Gesamtsystem optimieren und die Kühlkapazität der durchgängig verlöteten und oberflächenveredelten Lamellen besser ausnutzen.
{gallery}/galleries/news/mguensch/neue-kuehl-technologie-von-noiseblocker-cpu-kuehler-nb-twintek-cooler-mit-dual-heatpipe-system{/gallery}
Der NB-Twintek-Cooler soll sich sowohl für den Semi-Passiv-Betrieb als auch für den Einsatz mit ein oder zwei Lüftern eignen. Ein 120-mm-Lüfter aus eigener Herstellung gehört zum Lieferumfang: der NOISEBLOCKER MF12-P mit Multiframe-Technologie und PWM-Steuerung. Außerdem wird das benötigte Montage-Material für alle gängigen CPU-Sockel mitgeliefert – darunter auch passende Adapter für den neuen LGA1156. Die unverbindliche Preisempfehlung des Kühlers liegt bei 64,90 Euro, allerdings weist der Hersteller darauf hin, dass im Preis bereits der, einzeln für etwa 25 Euro zu erwerbende, Lüfter enthalten ist. Die Verfügbarkeit im Handel wird, wie eingangs erwähnt, mit Ende September angegeben.

Update:

NOISEBLOCKER hat nun erste offizielle Bilder des NB-TwinTec-Cooler (richtige Schreibweise nun mit "c") zur Verfügung gestellt, die wir unseren Lesern natürlich nicht vorenthalten wollen.
{gallery}/galleries/news/mguensch/neue-kuehl-technologie-von-noiseblocker-cpu-kuehler-nb-twintek-cooler-mit-dual-heatpipe-system-update{/gallery}
In der heutigen Pressemeldung des Herstellers heißt es, dass der Kühler schon in der nächsten Woche in den Verkauf gelangen soll.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (75)

#66
customavatars/avatar27600_1.gif
Registriert seit: 22.09.2005
In der schönen Steiermark/Österreich
Admiral
Beiträge: 15044
Naja, SuperPi lastet einen Kern aus und das auch nur ganz kurz. Schlechter Weg nen Kühler zu testen ^^
#67
customavatars/avatar37046_1.gif
Registriert seit: 17.03.2006
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 7581
Verarbeitung & Optik hin oder her, Prime mal ein halbes Stündchen auf allen Kernen Small FFT oder Gromacs und du weißt was der taugt. ;)

edit: noch besser, beziehe Ram und Graka mit ein -erzeugen ja auch eine nicht unerhebliche Abwärme unter last- und bench die Luzie. :)
#68
customavatars/avatar54203_1.gif
Registriert seit: 24.12.2006
Würzbug, Entwicklung zu einer schönen Stadt?
Kapitän zur See
Beiträge: 3984
Habs gemacht!


noch fragen?
Das ganze im Leise Modus, Der Lüfter kann noch weit mehr........aber ich möchte kein Eis auf der CPU :D
#69
customavatars/avatar140289_1.gif
Registriert seit: 11.09.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1390
Joa, ist ja kein schlechter Kühler aber 47 Grad bei Standardtakt ist jetzt nicht weltbewegend. (hängt natürlich von der Umgebungstemperatur ab)
#70
customavatars/avatar54203_1.gif
Registriert seit: 24.12.2006
Würzbug, Entwicklung zu einer schönen Stadt?
Kapitän zur See
Beiträge: 3984
;)Sorry, der Lüfter geht bis 2000 rpm und für mich sind die Core Temps entscheidend, nicht irgendeine Schätzdiode.
Man kann alles schlecht reden, wenn man nur will ;)
PS. Das Monsterrohr arbeitet erst richtig bei hohen Tempereraturen......also immer auf der sicheren Seite.......interessant ist auch, das sich die Core Temps ab 20 min nur zwischen 41 bis 43 ° C bewegt haben. Aleine das reicht mir......unkt, wie ihr wohlt, ich finds gut, zumindest ist da mächtig Luft nach oben ;)
#71
customavatars/avatar15725_1.gif
Registriert seit: 28.11.2004

Admiral
Beiträge: 13829
ich habe den kühler seit 1-2 jahren, macht schon was her mit seiner dicken heatpipe. :)
#72
customavatars/avatar54203_1.gif
Registriert seit: 24.12.2006
Würzbug, Entwicklung zu einer schönen Stadt?
Kapitän zur See
Beiträge: 3984
Wenigstens ein Mitstreiter in Sachen " Made in Germany "!
Ich hab innem anderen Fred geschrieben: wenn ich ein neues System aufbaue, kommt mir der Kühler drauf. Gesagt, getan und das Teil macht nicht nur nen guten Eindruck, es ist einfach gut.
Anfangs hatte ich leichte Bedenken, das er mit dem 6 Zylinder überfordert sein könnte......aber der iss nur am Gähnen :D
#73
customavatars/avatar15725_1.gif
Registriert seit: 28.11.2004

Admiral
Beiträge: 13829
ja, der ist auch gut genug um so manchen prozi passiv zu kühlen. es gibt natürlich bessere kühler auf dem markt, aber die paar grad unterschied interessieren mich nicht und den temperatursensoren in prozis kann man imho eh nicht mehr trauen.

toll sind auch die stabilität, kompaktheit und das befestigen des kühlers mit den vier schrauben.
#74
customavatars/avatar140289_1.gif
Registriert seit: 11.09.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1390
die coretemps sind hier leider die SChätztemperaturen ;)
#75
customavatars/avatar54203_1.gif
Registriert seit: 24.12.2006
Würzbug, Entwicklung zu einer schönen Stadt?
Kapitän zur See
Beiträge: 3984
Ahh, die schnellen Tempwechsel sind also nur Schätzungen, wärend die " Realtemp " sich im laufe der Zeit eventuell zum Anpassen bewegen läßt !
Wieder was gelernt!
Gut ich unterwerfe mich deiner Meinung und leg mich zu Bette-----für mich ist die Farbe Rot immer noch Rot, auch wenn manch einer behaubtet, es sei weis......guts Nächtle[COLOR="red"]

---------- Beitrag hinzugefügt um 00:51 ---------- Vorheriger Beitrag war um 00:45 ----------

[/COLOR]Da gibt es nix mehr zu kommentieren.....guts Nächtle :wink:
Zitat
toll sind auch die stabilität, kompaktheit und das befestigen des kühlers mit den vier schrauben.

Dem kann ich nur zustimmem....da könnte man das komplette Mainboard mit hoch heben....stabil, stabiler, TwinTec :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]