> > > > Thermaltake bringt neuen Grafikkartenkühler

Thermaltake bringt neuen Grafikkartenkühler

Veröffentlicht am: von

thermaltake2Vor allem unter Last dreht so mancher Referenzkühler einer aktuellen Grafikkarte unnötig laut auf. Um diesem Umstand ein wenig entgegen zu wirken, präsentierte Thermaltake heute seine neue Alternativ-Lösung. Der Thermaltake ISGC V320 misst rund 241 x 125,4 x 63 mm und bringt etwa 738 Gramm auf die Waage. Die heiße Abwärme des Grafikprozessors wird dabei von fünf 6-mm-Heatpipes an die Aluminium-Finnen weitergegeben, wo sie anschließend von zwei 120-mm-Lüftern, die zwischen 800 und 1300 RPM arbeiten und einen Durchsatz von 58,3 CFM besitzen, in das Gehäuse-Innere abgegeben. Mit einem maximalen Schalldruck von lediglich 16 dB(A) verspricht der Hersteller zudem ein angenehm leises Betriebsgeräusch – auch unter Last. Neben dem Grafikkartenkühler selbst, legte Thermaltake auch das benötigte Montage-Material sowie kleinere Passiv-Kühlkörper für die Speicherchips mit in den Karton. Auch eine Wärmeleitpaste und ein Dreh-Poti für die beiden Lüfter sind im Lieferumfang enthalten.

Der Thermaltake ISGC V320 eignet sich dabei für nahezu alle aktuellen Grafikkarten von AMD und NVIDIA und soll in den nächsten Wochen bei den Händlern zu finden sein. Erste Preisinformationen konnte man uns bislang allerdings noch nicht mitteilen. Auch in unserem Preisvergleich sucht man den Neuling derzeit noch vergebens.

{gallery}/galleries/news/astegmueller/2009/thermaltake-isgc-v320{/gallery}

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar99997_1.gif
Registriert seit: 05.10.2008
Coburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1811
WTF?
TT und weiße Lüfter ?
#2
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6906
WTF?
TT und leise Lüfter ?


:fresse:
#3
customavatars/avatar64573_1.gif
Registriert seit: 24.05.2007
heute hier, morgen dort
Korvettenkapitän
Beiträge: 2118
immer wieder der gleiche der dumme postings ablässt.

@zum thema
thermaltake macht sich langsam richtig gut. der fanless war schon eine augenweide und die performance sehr gut. dazu die exzellent verarbeitung.
die neuen lüfter sollen wirklich nicht schlecht sein und müssen sich nicht hinter der konkurrenz verstecken.
mal schauen ob ich ihn mir zulege. der lamellenabstand schaut fein aus :)
#4
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6906
Der Lamellenabstand sieht eher nach Passivkühler aus, bzw. nach Arctic Cooling S3 :P
#5
customavatars/avatar64573_1.gif
Registriert seit: 24.05.2007
heute hier, morgen dort
Korvettenkapitän
Beiträge: 2118
http://www.legionhardware.com/document.php?id=848&p=0
#6
Registriert seit: 09.03.2007
Langenteilen
Leutnant zur See
Beiträge: 1215
Schaut von den leistungsdaten schonmal ganz gut aus, aber die Farbe der Rotorblätter sagt mir irgendwie nich so wirklich zu :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]