> > > > Neue Premium-Wärmeleitpaste von Arctic Cooling

Neue Premium-Wärmeleitpaste von Arctic Cooling

Veröffentlicht am: von

arctic_1_newDer schweizerische Kühlungsspezialist Arctic Cooling hat eine weitere Variante seiner Premium-Wärmeleitpasten vorgestellt. Die neue Wärmeleitpaste hört auf die Bezeichnung ARCTIC MX-3 und soll aus Kohlenstoffmikropartikeln bestehen. Durch einer extrem hohen thermischen Leitfähigkeit sollen deutlich bessere Ergebnisse als bei Standardwärmeleitpasten bzw. der Verwendung anderer Markenwärmeleitpasten erzielt werden. Die ARCTIC MX-3 hat eine garantierte Lebensdauer von 8 Jahren. Sie ist ab Juli 2009 erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 8,95 Euro. In unserem Preisvergleich ist die ARCTIC MX-3 noch nicht gelistet.

Technische Details:

  • Thermische Leitfähigkeit: 8,2 W/mK
  • Viskosität: 875 poise
  • Densität: 2,32 g/cm3
  • Netto-Gewicht: 4g

{gallery}newsbilder/apicker/neue-premium-waermeleitpaste-von-arctic-cooling{/gallery}

Weiterführende Links:

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar41037_1.gif
Registriert seit: 02.06.2006
Franken
Korvettenkapitän
Beiträge: 2234
Wird's das auch in großen Tuben geben?
#5
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 18674
also ich hab 0 probleme mit as5 ;)
#6
customavatars/avatar33830_1.gif
Registriert seit: 21.01.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2285
Bin mal gespannt auf die ersten Tests, wohl kaum besser als AS5.
#7
Registriert seit: 29.12.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 4458
MX2 war doch sogar besser als AS5.
#8
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 26169
Das stimmt so auch nicht. Das hängt immer von der Beschaffenheit Oberfläche ab.

Sobald die Oberfläche glatt ist wie z.B. das DIE einer GPU oder eines geschliffenen und polierten Heatspreader - ist AS5 noch immer mit das beste TIM.

Wenn Du einen Heatspreader/Kühler mit realativ grober Oberflächen-Struktur hast ist MX-2 besser.
#9
customavatars/avatar33830_1.gif
Registriert seit: 21.01.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2285
Das dachte ich auch, leider war meine CPU-Temp 2-3° höher als mit AS5, habe auch 2-3x versucht. War schon enttäuscht von der MX-2.
#10
customavatars/avatar13256_1.gif
Registriert seit: 07.09.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4827
Ich werde auch weiterhin AS5 nutzen - von der MX-2 war ich nicht so begeistert.
#11
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 18674
Zitat Robo;12379389
Ich werde auch weiterhin AS5 nutzen - von der MX-2 war ich nicht so begeistert.


da ich ehncoh ne 3/4 tube hab, ich auch
#12
customavatars/avatar33830_1.gif
Registriert seit: 21.01.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2285
Also bin ich nicht der einzige bei dem MX-2 schlechter als AS5 ist. Habe mir damals eine große Tube geholt, 2-3x aufgetragen, dann wieder AS5 geholt.
#13
customavatars/avatar91243_1.gif
Registriert seit: 11.05.2008
Mannheim
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1476
Ich Fand beide eigentlich gleich gut, obwohl ich sagen muss, dass mir die AS etwas ZU dickflüssig war, aber hat wenn man sie gebraucht hat eigentlich immer gut funktioniert ...!!

ich verwende momentan ma wieder die ceramique, meiner meinung nach, nach der elixier die beste "non" flüssigmetall gedöns paste. !!^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Noctua NH-L12S im Test - kompakter und leiser Low-Profile-Kühler

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/NOCTUA_NH-L12S_LOGO

Mit dem NH-L12S löst Noctua sein bisheriges Platzspar-Modell NH-L12 ab. Der neue Low-Profile-Kühler will möglichst kompatibel und flexibel sein und dabei auch noch ordentlich kühlen. Gegenüber dem Vorgänger soll er vor allem leiser werden. Im Test sehen wir uns den Kompaktkühler deshalb... [mehr]