> > > > Computex: Thermalright zeigt VRM-Kühler für die Radeon HD 4870/4890

Computex: Thermalright zeigt VRM-Kühler für die Radeon HD 4870/4890

Veröffentlicht am: von

thermalrightVor kurzem berichteten wir über die neuen GPU-Kühler aus dem Hause Thermalright, den T-Rad² und den Spitfire. Damit auch die Kühlung der Spannungswandler nicht zu kurz kommt, hat der Hersteller noch einen speziellen VRM-Kühlkörper im Angebot, der für die Grafikkarten der Radeon-HD-4870- und -4890-Serie gefertigt wurde. Der kleine Kühler verfügt über zwei Heatpipes, die die Abwärme von der speziell geformten Bodenplatte an einen winzigen, abgewinkelten Lamellen-Turm abführen, der optisch an den Thermalright-HR-05-Northbridge-Kühler erinnert. An diesem Turm ließe sich eventuell ein Mini-Lüfter montieren, der die Kühlleistung noch verbessern würde.

{gallery}/newsbilder/mguensch/computex_thermalright_vrm_cooler{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
Registriert seit: 02.03.2006
Zelt
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 477
Bei den wahnsinnig vielen Meldungen der letzten Tage kann man schonmal eine übersehen ;)

...soo jetzt kann man die Bilder auch mal sehen.
#3
customavatars/avatar108998_1.gif
Registriert seit: 22.02.2009
München
Hauptgefreiter
Beiträge: 216
Heute habe ich mir einen Musashi für meine 4870 gekauft, also interessiert der mich nicht mehr. Außerdem bezweifle ich stark, dass dieser Winzling die digitalen Spawas ausreichend kühlen kann.
#4
customavatars/avatar27600_1.gif
Registriert seit: 22.09.2005
In der schönen Steiermark/Österreich
Admiral
Beiträge: 15025
Hast du was an den Augen oder wieso nennst du das Ding winzling? O.O
#5
customavatars/avatar108998_1.gif
Registriert seit: 22.02.2009
München
Hauptgefreiter
Beiträge: 216
Zitat
Der [COLOR=Red]kleine[/COLOR] Kühler verfügt über zwei Heatpipes, die die Abwärme von der speziell geformten Bodenplatte an einen [COLOR=Red]winzigen[/COLOR], abgewinkelten Lamellen-Turm abführen

1. siehe oben
2. bestätigen das auch die Bilder. Vielleicht mag er jetzt in meinen Augen klein sein, ist aber in echt ganz groß, trotzdem glaube ich, dass, aufgrund des Aufbaus, die Spawas nicht gut gekühlt werden.
3. weiß hier ja wohl jeder, dass du großer Thermalrightfan bist :d
#6
customavatars/avatar27600_1.gif
Registriert seit: 22.09.2005
In der schönen Steiermark/Österreich
Admiral
Beiträge: 15025
Der Kühler is so groß wie nen HR-05.................der is so groß wie nen 80mm Lüfter genau.

Die Kühlfinnen sitzen direkt vorm CPU Lüfter, gibt dafür extra 2 Versionen für Tower und TopBlow Kühler.

Glaub mir.........der kühlt die ausreichend ;)
#7
Registriert seit: 04.07.2007
Heidelberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1671
Mal sehen ob man den zusammen mit nem Musashi verwenden kann :bigok:
#8
customavatars/avatar27600_1.gif
Registriert seit: 22.09.2005
In der schönen Steiermark/Österreich
Admiral
Beiträge: 15025
kann man ^^
#9
Registriert seit: 04.07.2007
Heidelberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1671
Dann werd ichs mir wohl auch kaufen, hab nämlich noch das orig. Sapphireteil drauf :)
#10
customavatars/avatar89447_1.gif
Registriert seit: 13.04.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 284
Besser kann man Die SpaWas glaube ich nicht kühlen. :D
Top die Teile!

Hoffe man wird sie noch an der HD5890 (oder wie auch immer die nächste Generation heißen wird) verwenden können.
#11
customavatars/avatar108998_1.gif
Registriert seit: 22.02.2009
München
Hauptgefreiter
Beiträge: 216
:wall::wall:Ich nehme alles zurück. Ich Dummkopf habe wieder nicht richtig gelesen und dachte das Teil sei für die ganze Graka. Somit muss ich euch(vor allem dir Tommy) doch wieder recht geben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]