> > > > Computex: Zalman zeigt Speicherkühler ZM-RC1

Computex: Zalman zeigt Speicherkühler ZM-RC1

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
zalmanDer koreanische Hersteller Zalman hat auf der Computex erstmals seine neuen Arbeitsspeicher-Kühler vorgestellt. Die Kühler tragen die Bezeichnung ZM-RC1 und kommen mit zwei 60-mm-Lüftern zur aktiven Kühlung daher. Mit welchen Drehzahlen die Lüfter arbeiten ist leider noch unbekannt. Die ZM-RC1-Kühler sollen zu aktuellen X58-Mainboards von Intel kompatibel sein. Detaillierte Informationen zum Preis und zur Verfügbarkeit stehen leider noch nicht bereit.

Alternativ bietet Arctic Cooling mit dem "RC Turbo Module" ein ähnliches Modell an. Die Variante aus des schweizer Herstellers ist seit dem letzten Jahr erhältlich und wechselt aktuell für 5,49 Euro den Besitzer. Eine weitere Alternative bietet der Speicherhersteller OCZ mit dem XTC-RAM-Kühler an. Die Variante aus Übersee schlägt mit 11,88 Euro zu Buche und kommt mit zwei blau beleuchteten Lüftern daher.

{gallery}newsbilder/apicker/computex-zalman-zeigt-speicherkuehler-zm-rc1{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Aktiver Speicherkühler für X58 Board wo der Ram eh nur mit 1,65V Betrieben werden darf ;)
#2
customavatars/avatar4505_1.gif
Registriert seit: 10.02.2003

Korvettenkapitän
Beiträge: 2085
Dürfen entspricht nicht immer den Tatsachen ;)
#3
customavatars/avatar2460_1.gif
Registriert seit: 26.07.2002
Odenwald
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 417
Ist ja prinzipiell nichts anderes als der Corsair Dominator oder OCZ XTC.

Diese beiden RAM-Küher haben beide das Problem, das die Rückseite eine der längeren Grafikkarten leicht in Kontakt mit dem Kühler gerät, was im Falle eines Kurzschlußes der Lebensdauer der Graka bestimmt nicht förderlich ist.

Wobei der Dominator ein bißchen weniger breit ist und eher paßt, trotzdem ist es wohl empfehlenswert zwischen GraKa und Metallbefestigung des RAM-Kühlers sicherheitshalber ein nichtleitendes Material zu verbauen (ich habe bei meinem Dominator die "Befestigungsspange" in Richtung der Graka mit einer transparenten Kunststofffolie beklebt, obwohl zwischen Graka und Dominator noch ca 3-4 mm Platz ist).

Wenn ich mir aber die dicken Thumbcrews an beiden Seiten des Zalman Speicherkühlers so ansehe wird man diese wohl gegen "flachere" Schrauben austauschen müssen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

Erweiterbare AiO-Kühlung Alphacool Eisbaer 240 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ALPHACOOL_EISBAER_240/ALPHACOOL_EISBAER_240_LOGO

Die Vorteile von AiO-Kühlungen und Eigenbaulösungen miteinander verbinden, aber die jeweiligen Nachteile eliminieren - das soll Alphacools erweiterbare AiO-Kühlung Eisbaer leisten. Wir testen direkt zum Launch die Eisbaer 240 und wollen herausfinden, ob Alphacool dieses Ziel erreichen kann. Wer... [mehr]

be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]

Arctic Liquid Freezer 240 im Test - AiO-Kühlung in Push-Pull-Konfiguration

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ARCTIC_LIQUID_FREEZER_240/ARCTIC_LIQUID_FREEZER_240_LOGO

Hohe Kühlleistung zum günstigen Preis - das verspricht Arctic mit der AiO-Kühlung Liquid Freezer 240. Gleich vier 120-mm-Lüfter befördern die Abwärme in einer Push-Pull-Konfiguration vom tiefen 240-mm-Radiator weg. Doch wie stark profitiert die Kühlleistung davon wirklich? Es spricht für... [mehr]

Cooler Master MasterLiquid Pro 240 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/COOLER_MASTER_MASTERLIQUID_PRO_240/COOLER_MASTER_MASTERLIQUID_PRO_240_LOGO

Die neue MasterLiquid Pro-Serie soll durch einen holistischen, also ganzheitlichen Ansatz bei der Entwicklung profitieren. Im Test der MasterLiquid Pro 240 wollen wir herausfinden, was genau Cooler Master damit meint - und ob es die AiO-Kühlung besser macht.  Cooler Master konnte schon... [mehr]

Corsair H110i GT im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/H110IGT/H110IGT

Nachdem wir bereits die Corsair H110 sowie die Corsair H105 mit extradickem Radiator auf den Prüfstand stellen konnten, werfen wir heute einen Blick auf die Corsair H110i GT, die Corsairs All-in-One Wasserkühlungs-Lineup nach oben hin abrundet. Wie sich der Hochleistungskühler mit... [mehr]