> > > > Computex: Zalman zeigt Speicherkühler ZM-RC1

Computex: Zalman zeigt Speicherkühler ZM-RC1

Veröffentlicht am: von
zalmanDer koreanische Hersteller Zalman hat auf der Computex erstmals seine neuen Arbeitsspeicher-Kühler vorgestellt. Die Kühler tragen die Bezeichnung ZM-RC1 und kommen mit zwei 60-mm-Lüftern zur aktiven Kühlung daher. Mit welchen Drehzahlen die Lüfter arbeiten ist leider noch unbekannt. Die ZM-RC1-Kühler sollen zu aktuellen X58-Mainboards von Intel kompatibel sein. Detaillierte Informationen zum Preis und zur Verfügbarkeit stehen leider noch nicht bereit.

Alternativ bietet Arctic Cooling mit dem "RC Turbo Module" ein ähnliches Modell an. Die Variante aus des schweizer Herstellers ist seit dem letzten Jahr erhältlich und wechselt aktuell für 5,49 Euro den Besitzer. Eine weitere Alternative bietet der Speicherhersteller OCZ mit dem XTC-RAM-Kühler an. Die Variante aus Übersee schlägt mit 11,88 Euro zu Buche und kommt mit zwei blau beleuchteten Lüftern daher.

{gallery}newsbilder/apicker/computex-zalman-zeigt-speicherkuehler-zm-rc1{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Aktiver Speicherkühler für X58 Board wo der Ram eh nur mit 1,65V Betrieben werden darf ;)
#2
customavatars/avatar4505_1.gif
Registriert seit: 10.02.2003

Korvettenkapitän
Beiträge: 2085
Dürfen entspricht nicht immer den Tatsachen ;)
#3
customavatars/avatar2460_1.gif
Registriert seit: 26.07.2002
Odenwald
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 468
Ist ja prinzipiell nichts anderes als der Corsair Dominator oder OCZ XTC.

Diese beiden RAM-Küher haben beide das Problem, das die Rückseite eine der längeren Grafikkarten leicht in Kontakt mit dem Kühler gerät, was im Falle eines Kurzschlußes der Lebensdauer der Graka bestimmt nicht förderlich ist.

Wobei der Dominator ein bißchen weniger breit ist und eher paßt, trotzdem ist es wohl empfehlenswert zwischen GraKa und Metallbefestigung des RAM-Kühlers sicherheitshalber ein nichtleitendes Material zu verbauen (ich habe bei meinem Dominator die "Befestigungsspange" in Richtung der Graka mit einer transparenten Kunststofffolie beklebt, obwohl zwischen Graka und Dominator noch ca 3-4 mm Platz ist).

Wenn ich mir aber die dicken Thumbcrews an beiden Seiten des Zalman Speicherkühlers so ansehe wird man diese wohl gegen "flachere" Schrauben austauschen müssen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Thermalright True Spirit 140 Direct im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/THERMALRIGHT_TRUE_SPIRIT_140_DIRECT_LOGO

Thermalrights True Spirit 140? Eigentlich ein altbekannter Kühler. Doch 2016 ist es Zeit für eine Neuauflage des schlanken und günstigen Towerkühlers. Der True Spirit 140 Direct zeigt sich nicht nur in frischer Optik, sondern setzt jetzt auf das Heatpipe Direct Touch-Prinzip. Dabei werden die... [mehr]

Fractal Design AiO-Kühlungen Celsius S24 und Celsius S36 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FRACTAL_DESIGN_CELSIUS_LOGO

Mit Celsius S24 und Celsius S36 können wir die beiden Modelle aus Fractal Designs neuer AiO-Serie testen. Versprochen werden hohe Kühlleistung, geringe Lautstärke - und die Möglichkeit, den Kühlkreislauf selbst zu erweitern.  Fractal Design konnte schon mit der Kelvin-Serie Erfahrungen... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Übersicht: Kühler-Umrüstkits für AMD RYZEN und Sockel AM4 (Update 7)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN

AMDs neue High-End-Prozessorengeneration steht in den Startlöchern. Doch mit den neuen RYZEN-CPUs und den Bristol Ridge-APUs wird auch ein neuer Sockel eingeführt, Sockel AM4. Das Kühlermontagematerial für Sockel AM3 ist damit zum Großteil nicht kompatibel - es sei denn, es wird das... [mehr]