> > > > Neuer CPU-Kühler von Coolermaster: Hyper 212 Plus

Neuer CPU-Kühler von Coolermaster: Hyper 212 Plus

Veröffentlicht am: von

coolermaster_neuDie Computex steht kurz vor der Tür und Tag für Tag gibt es Informationen zu den neuesten Produkten verschiedenster Hersteller, die auf der Messe vorgestellt werden sollen. Auch im Bereich der Prozessor-Kühlung gibt es Neuigkeiten. Der Kühlungsspezialist Coolermaster wird einen neuen CPU-Kühler vorstellen, der bereits zum kommenden Intel-Sockel LGA 1156 kompatibel ist. Er soll den Namen Hyper 212 Plus tragen und kommt im Tower-Format daher.

Seine vier Kupfer-Heatpipes, mit einem Durchmesser von 6 mm, stehen dank der Direct-Contact-Technologie in direkter Verbindung zum Heatspreader der zu kühlenden CPU. Die Kühlrippen hingegen bestehen aus Aluminium, daher kann das Gesamtgewicht mit 626 Gramm recht gering gehalten werden, bedenkt man die Abmaße von 116 mm x 51 mm x 159 mm. Ein PWM-Lüfter mit 120 mm Durchmesser und 600-2000 Umdrehungen in der Minute (bei 13-23dB(A) Lautstärke) gehört zum Lieferumfang. Kompatibel ist er zu allen aktuellen Desktop-CPU-Sockeln von Intel (775/1156/1366) und AMD (939/AM2/AM3).

 

cooler_master_hyper212_plus_s

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

 

Mittlerweile ist der Coolermaster Hyper 212 Plus auch in unserem Preisvergleich gelistet und kann für knapp 25 Euro bei Caseking bestellt werden.

Bereits vor einigen Wochen berichteten wir vom Coolermaster Hyper TX3 CPU-Kühler, der allerdings noch nicht im Handel aufgetaucht ist.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar62485_1.gif
Registriert seit: 20.04.2007
DAH
Korvettenkapitän
Beiträge: 2422
leicht wird der nicht haben bei dem Angebot was der Markt mommentan bietet,obwohl der Preis schon unverschämt niedig ist.
#2
customavatars/avatar1009_1.gif
Registriert seit: 14.11.2001
Oberhausen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1340
je nachdem was er leistet könnte es eine günstige alternative sein
#3
customavatars/avatar6909_1.gif
Registriert seit: 24.08.2003
Leipzig/Heidelberg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2363
CM auf dem HDT-Trip
also ich bin eher auf den luffi gespannt, bis dato zeichnete sich CM ja dadurch aus, dass die kühler an sich gut, aber die lüfter eher mies waren.
#4
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6895
Zitat IVI;12100023
bis dato zeichnete sich CM ja dadurch aus, dass die kühler an sich gut, aber die lüfter eher mies waren.


Naja, es heist ja auch COOLERmaster und nicht Fan+Coolermaster :fresse: :coolblue:

Das Ding sieht jedenfalls interessant aus, gerade wenn man einen Internetknecht leiser und kühler haben will, für "Gamer" oder "Modder" oder das andere Gesindel hier :D wirds eher nix sein, da das Ding optisch ja eher kein Bringer ist...
#5
customavatars/avatar66419_1.gif
Registriert seit: 19.06.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2832
Warten wir die ersten Reviews mal ab... Erinnert mich stark an die Xigmatek Kühler. Den HDT-S1283 bekommt man aktuell übrigens für den selben Preis. Konkurrenz belebt natürlich das Geschäft. ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]