> > > > Arctic Cooling präsentiert Core-i5-kompatible CPU-Kühler

Arctic Cooling präsentiert Core-i5-kompatible CPU-Kühler

Veröffentlicht am: von

arcticcoolingObwohl Intels kommende Mainstream-Prozessoren der Core-i5-Reihe erst für das dritte Quartal 2009 angesetzt sind, schickte Arctic Cooling schon jetzt insgesamt drei passende CPU-Kühler für den Sockel-LGA1156 an den Start. Den Anfang macht natürlich das Topmodell, der Alpine 11 Pro. Zusammen mit seinem PWM-regelbaren 92-mm-Lüfter soll der 105,3 x 113,4 x 85 mm große und rund 428 Gramm schwere Kühler mit einer Verlustleistung von bis zu 95 Watt TDP zurechtkommen und dabei besonders leise seinen Dienst verrichten. Mit etwa 500 bis 2000 Umdrehungen in der Minute erzielt der Lüfter nicht nur einen Durchsatz von 62,2 m³ pro Stunde, sondern erreicht dabei auch eine sehr geringe Lautstärke von maximal 0,4 Sone. Mit etwa 100 x 96 x 87 mm misst der Alpine 11 etwas weniger. Zudem ist er mit rund 370 Gramm leichter. Obwohl bei diesem Modell ebenfalls ein 92-mm-Lüfter zum Einsatz kommt, der etwa den gleichen Durchsatz erreicht, arbeitet dieser zwischen 900 und 2000 RPM. Das Schlusslicht, der Alpine 11 GT, ist dabei nochmals etwas kleiner und bringt nur noch etwa 286 Gramm auf die Waage. Zusammen mit seinem 80-mm-Lüfter, welcher zwischen 500 und 2000 Umdrehungen in der Minute arbeitet, kann der neue Prozessorkühler maximal 70 Watt abführen. Die Lautstärke beziffert man dabei auf 0,3 Sone.

Damit man die drei Sockel-1156-tauglichen Kühler schon heute einsetzen kann, passen diese auch auf den Sockel-LGA-775. Preislich hat Arctic Cooling für sein Topmodell günstige 14,35 US-Dollar im Auge. Die kleineren Modelle sollen hingegen schon für 10,25 bzw. 8,00 US-Dollar über die virtuelle Ladentheke wandern. Dazu gibt es auch ein paar Tropfen der MX-2-Wärmeleitpaste. In unserem Preisvergleich sind die drei frischen CPU-Kühler allerdings noch nicht gesichtet worden.

{gallery}/galleries/news/astegmueller/2009/ac-alpine11-preview{/gallery}

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar4505_1.gif
Registriert seit: 10.02.2003

Korvettenkapitän
Beiträge: 2085
Kann mir nicht vorstellen, dass diese besser kühlen als der Boxed-Kühler.
#2
Registriert seit: 14.08.2006

Obergefreiter
Beiträge: 71
Denke auch nicht das der Unterschied all zu groß ausfällt.
Vielleicht arbeiten die Lüfter etwas leiser...find die weißen Lüfter zwar relativ geil aber deswegen würd ich sie mir trotzdem nicht holn.
#3
customavatars/avatar4505_1.gif
Registriert seit: 10.02.2003

Korvettenkapitän
Beiträge: 2085
vorallem weil man die ja nicht mehr sieht wenn sie drehen *g*
#4
Registriert seit: 04.04.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 502
Hey
ich wollte mal fragen ob jemand den Arctic Cooling Alpine 11 GT hat und ob der gut ist?
ich brauche ein Kühler fürn I5 750
achja und ich übertakte nicht:D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

    be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

  • Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

    AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

  • Enermax LiqFusion 240 im Test - AiO-Kühlung mit RGB-Durchflussanzeige

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/ENERMAX_LIQFUSION_240_LOGO

    Aktuell übertrumpfen sich die Hersteller regelrecht mit spektakulär gestalteten AiO-Kühlungen. Auch die Enermax LiqFusion 240 fällt mit RGB-Lüftern und der RGB-beleuchteten Durchflussanzeige sehr auf. Wir wollen uns aber nicht nur die RGB-Beleuchtung näher ansehen, sondern natürlich auch... [mehr]

  • Noctua NF-A12x25 im Test - auf dem Weg zur Lüfter-Referenz?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOCTUA_NF-A12X25_LOGO

    Nach langer Entwicklungszeit kann Noctua mit den NF-A12x25-Modellen endlich eine ganz neue Lüftergeneration anbieten. Die Erwartungen sind entsprechend hoch. Im Test klären wir, wieso die NF-A12x25-Lüfter besonders innovativ sind und ob sie sich tatsächlich von bisherigen Lüftern absetzen... [mehr]

  • MSI Core Frozr XL im Test - größer = besser?

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MSI_CORE_FROZR_XL_LOGO

    Der Core Frozr XL rückt an die Spitze der MSI-Kühler. Dafür kombiniert MSI einen wuchtigen Kühler mit gleich zwei TORX-Lüftern, acht Heatpipes und einem RGB-Beleuchtungssystem, das selbst per Smartphone gesteuert werden kann. Doch kann das Kühler-Flaggschiff auch in unserem Test... [mehr]

  • Cooler Master MasterAir G100M im Test - UFO-Kühler mit Heat Column und RGB-LEDs

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/COOLER_MASTER_MASTERAIR_G100M_LOGO

    Cooler Masters MasterAir G100M ist nicht nur einfach ein flacher Top-Blow-Kühler für SFF-Systeme. Nein, der UFO-Kühler mit integrierter RGB-Beleuchtung ist auch ein Hingucker. Und dank der massiven Heat Column im Zentrum auch aus technischer Sicht interessant.  Flache Top-Blow-Kühler mit... [mehr]