> > > > Corsair HX750W steht in den Startlöchern

Corsair HX750W steht in den Startlöchern

Veröffentlicht am: von

corsair_latestDer kalifornische Arbeitsspeicher-Spezialist Corsair mauserte sich in den letzten Jahren immer mehr auch zum Netzteil-Spezialisten - vor allem die HX-Serie wird gemeinhin mit zu den besten erhältlichen Netzteilen gezählt. Mit dem HX750W hat Corsair ganz aktuell ein neues, modulares Netzteil in der Pipeline, das die Lücke zwischen dem HX620W und dem HX1000W füllen soll. Alleine schon weil das HX620W nur mit zwei PCI-Express Stromanschlüssen aufwarten kann, ist der Bedarf für das HX750W durchaus gegeben. Es handelt sich um ein modulares Netzteil mit besonders flachen Kabeln, 5 Jahren Garantie und höchstwahrscheinlich dem 80-Plus-Effizienz-Zertifikat. Außerdem soll ein spezielles Lüfter-Geschwindigkeits-Profil verwendet werden, welches die ohnehin schon niedrige Lautstärke bei Netzteilen der HX-Serie unter Last noch weiter absenkt. Zum finalen Preis und zum tatsächlichen Verfügbarkeitstermin liegen uns derzeit leider noch keine Informationen vor.

1a


Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar27600_1.gif
Registriert seit: 22.09.2005
In der schönen Steiermark/Österreich
Admiral
Beiträge: 15032
Hmm, da sind auch die Feritkerne drauf auf den PCIe-Kabeln =/. Zum Sleeven net ganz so toll. Das blau würd aber toll zu meinem Sys passn ^^
#2
customavatars/avatar63252_1.gif
Registriert seit: 03.05.2007
Gießen / Exil-Münchner
Admiral
Beiträge: 13428
Warum setzen sie dieses Flachbanddesign nicht konsequent um und machen es mit den ATX/EPS 24/8Pin Kabeln genauso? Dann wäre das ein echtes Schmuckstück.

Warum kommen die Netzteil-News immer ins Luftkühl-Forum?
#3
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7807
Netzteilspezialist my ass - die Dinger werden garnicht von Corsair gebaut, sondern z.B. Seasonic :P
#4
customavatars/avatar14763_1.gif
Registriert seit: 29.10.2004
Österreich
Flottillenadmiral
Beiträge: 4121
also das die HX zu den besten Netzteilen gehört kann ich absolut nicht bestätigen - denn in Anwendungen wo man diese Leistungen tatsächlich braucht - DUAL CPU + DUAL GPU - da hat mein HX 1000 schon schwächen gezeigt

mfg
#5
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1156
Schönes Nt aber leider nur 80Plus es sollten dann mitlerweile dann doch schon 80Bronze sein oder gar silver was super währe.

Sieht mann auch in eurem neuen Magazin da zieht das 1050Watt Enermax Revolution das TX850Corsair schön ab, im 06er nimmt sich das schwächere TX 46Watt mehr das ist sehr viel für ein NT, da ist mann mit einem 850Revolution besser drann wie mit dem HX750 auch wenn das Enermax mehr kostet.
#6
Registriert seit: 14.10.2005

Hauptgefreiter
Beiträge: 194
@ Muito:
Nicht alle. Das HX1000 besteht aus 2x500W CWT (Chanel Well Technology) Platinen. Wie du hier: http://www.bit-tech.net/hardware/psus/2008/08/28/corsair-hx1000w-psu/4 sehen und lesen kannst.
#7
customavatars/avatar40366_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
unterwegs
SuperModerator
Märchenonkel
Jar Jar Bings
Beiträge: 21816
*verschoben*
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]