> > > > Neues Netzteil mit 910 Watt von PC Power & Cooling vorgestellt

Neues Netzteil mit 910 Watt von PC Power & Cooling vorgestellt

Veröffentlicht am: von

pcpowercoolingIn einer Pressemitteilung hat PC Power & Cooling das neue Silencer-910-Netzteil vorgestellt. Das Netzteil wartet mit einer maximalen Ausgangsleistung von 910 Watt auf und besitzt dank seiner hohen Effizienz ein 80-Plus-Silber-Zertifikat. Der Hersteller setzt lediglich auf eine 12-Volt-Schiene, welche die Komponenten mit bis zu 74 Ampere versorgen soll. Das 910-Watt-Netzteil besitzt neben der 12-Volt-Leitung, eine 3,3-Volt-Schiene mit 24 Ampere sowie eine 5-Volt-Schiene mit 30 Ampere. Im Inneren soll ein 80-mm-Lüfter für die erforderliche Frischluft sorgen. Das Netzteil wird demnächst für unter 200 US-Dollar erhältlich sein. Ein genauer Release-Termin ist leider noch nicht bekannt.

PC Power & Cooling has a rich history when it comes to highly efficient, maximum-performance power supplies,” stated Ryan Edwards, Director of Product Management for OCZ Technology. “With the release of the newest member of our legendary Silencer series, we continue a long-standing commitment of building quality PSUs that began nearly a quarter century ago. Today’s enthusiast and mission-critical market expects the highest efficiency possible while still maintaining reliable, cutting-edge performance, and the new PC&C Silencer 910 delivers on these requirements and more, offering the ultimate high-performance package retailing under $200.

Spezifikationen:

  • 910W Continuous @ 40C (1000W Peak)
  • NVIDIA SLI Certified (Multiple GPUs)
  • 80+ Silver Certified (88% Efficiency); .99 Active PF
  • Up to 90% (10dB) Less Noise per Watt
  • +12VDC @ 74A (Powerful Single Rail)
  • Rock-Solid, Super-Clean DC Output
  • Quad PCI-E and complete array of connectors
  • Automatic Fan Speed Control Circuit
  • 5-Year Warranty and Tech Support
{gallery}newsbilder/apicker/neues-netzteil-mit-910-watt-von-pc-power-a-cooling-vorgestellt{/gallery}
Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar74880_1.gif
Registriert seit: 14.10.2007
Käbschütztal
Vizeadmiral
Beiträge: 7556
Schon mal dran gedacht, dass das NT 2 Lüfter haben könnte?
#4
customavatars/avatar97749_1.gif
Registriert seit: 30.08.2008
Hunsrück
Kapitänleutnant
Beiträge: 1753
Schonmal die Antec TruePower Quattro 850W und 1000W NTs angesehen? Hab nen 850er und da is auch nen 80mm Lüfter drin und das teil ist NICHT Laut! BTW noch leiser als mein altes FSP 500W mit 120 mm Lüfter ;-)
#5
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6803
Zitat morgessa;11908677
Schon mal dran gedacht, dass das NT 2 Lüfter haben könnte?


Schon mal dran gedacht, dass ein zusätzlicher 80er zum möglichen zusätzlichen 120er keinen Sinn ergäbe ? :D

@Zahnstocher: "Laut" definiert jeder selber. Leise ist bei vielen "Ich höre es aus dem übrigen Lärm meines PC's nicht heraus". Wenn der gesamte PC aber durch gute Lüfter und/oder WaKü extrem leise ist, hört man das Teil mit Sicherheit raus.

80mm = Am "Mainstream" vorbei.
#6
customavatars/avatar74880_1.gif
Registriert seit: 14.10.2007
Käbschütztal
Vizeadmiral
Beiträge: 7556
Zitat L4M4;11908752
Schon mal dran gedacht, dass ein zusätzlicher 80er zum möglichen zusätzlichen 120er keinen Sinn ergäbe ? [...]


:stupid:

Klar macht das Sinn und einige Hersteller setzen solche Lösungen auch ein...
#7
customavatars/avatar13256_1.gif
Registriert seit: 07.09.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4635
Das Ding hat nur einen 80mm Lüfter - sogar der mit 1.2KW hat nur einen.

Mit seinem 80+ Silver @88% dürfte es auch recht wenig Watt selbst verbraten und deswegen keinen schnell drehenden Lüfter erfordern - theoretisch natürlich.

Ob der jetzt laut, oder leise ist hängt auch von den im PC verbauten Komponenten, dem Gehäuse und dem Stromverbrauch des Rechners ab.
#8
Registriert seit: 18.01.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 465
80mm-Lüfter im NT ist nicht so schlecht wie alle sagen. Die Antecs aber auch die alten 2Force Tagans sind n Beispiel, dass die nicht lärmen müssen. Hatte schon beides (Tagan TG480-U22, Antec NeoHE 500) und waren so laut (bzw leise) wie mein jetziges (Enermax MODU+ 82).
#9
customavatars/avatar13256_1.gif
Registriert seit: 07.09.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4635
Richtig - das Tagan TG480-U22 hatte ich auch und kann es bestätigen - leider wollte mein nächster PC damit nicht starten ( mit einem alten Ennermax 350W lief es... ).
#10
customavatars/avatar99601_1.gif
Registriert seit: 28.09.2008
Paderborn
Leutnant zur See
Beiträge: 1126
Wenn man nen gutes Kühlkonzept hat, lässt sich das auch gut mit nem 80mm realisieren ;)
Ist wie bei Receivern: Manche haben wenig Leistung und ballern Wärme raus ohne Ende (als Beispiel mein alter Kenwood KRF-V 7090 \'06) und andere haben Leistung ohne Ende und werden kaum warm dabei (mein Marantz PM250 \'79).
#11
customavatars/avatar6909_1.gif
Registriert seit: 24.08.2003
Leipzig/Heidelberg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2363
was passiert, wenn ein 6W (!) starker ADDA aufdreht, sollte eigtl. jeder wissen.
#12
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6803
Einige hier wollens aber nicht glauben :D

Zitat morgessa;11908863

Klar macht das Sinn und einige Hersteller setzen solche Lösungen auch ein...


Zweck ist, dass der 80er schneller drehen muss, damit er für den 120er keinen zusätzlichen Widerstand darstellt -> lauter.

Ein NT mit 80mm Lüfter ist einfach nicht mehr "up-To-Date". Es gibt inzwischen ja auch welche mit 140ern. Je größer der Lüfter, desto leiser bei gleichem Luftumsatz (wenns dnen ein guter Lüfter ist)... Ist aber wohl bekannt :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Fractal Design AiO-Kühlungen Celsius S24 und Celsius S36 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FRACTAL_DESIGN_CELSIUS_LOGO

Mit Celsius S24 und Celsius S36 können wir die beiden Modelle aus Fractal Designs neuer AiO-Serie testen. Versprochen werden hohe Kühlleistung, geringe Lautstärke - und die Möglichkeit, den Kühlkreislauf selbst zu erweitern.  Fractal Design konnte schon mit der Kelvin-Serie Erfahrungen... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Übersicht: Kühler-Umrüstkits für AMD RYZEN und Sockel AM4 (Update 7)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN

AMDs neue High-End-Prozessorengeneration steht in den Startlöchern. Doch mit den neuen RYZEN-CPUs und den Bristol Ridge-APUs wird auch ein neuer Sockel eingeführt, Sockel AM4. Das Kühlermontagematerial für Sockel AM3 ist damit zum Großteil nicht kompatibel - es sei denn, es wird das... [mehr]