> > > > ASUS veröffentlicht zwei G-Series Netzteile

ASUS veröffentlicht zwei G-Series Netzteile

Veröffentlicht am: von

asusASUS erweitert das G-Series-Portfolio um zwei Netzteile: ASUS R.O.G. 850W und 1000W. Beide PSUs tragen das ASUS eigene Republic-Of-Gamers Label und das 80-Plus-Zertifikat. Das G-Series G-1000HA (1000W) stellt nicht weniger als fünf +12V-Schienen mit insgesamt 100 Ampere bereit, während das G-850HA (850W) mit vier +12V-Schienen mit insgesamt 80 Ampere daherkommt. Beide Netzteile sind bei einer Effizienz von bis zu 86% 80-Plus-zertifiziert, verwenden japanische Kondensatoren und bieten aktive Leistungsfaktorkorrektur (active PFC). Auf der Anschluss-Seite hat das G-1000HA 6x 4-Pol-12V-, 1x 4-Pin-Floppy-, 8x SATA-, einen 4+4-Pin- und 6x 6+2-Pin-PCI-Express-Anschlüsse zu bieten. Beim G-850HA sind analog zur fehlenden fünften +12V-Schiene zwei PCI-Express- und zwei 4-Pol-12V-Anschlüsse weniger zu verzeichnen. Beide Modelle werden von einem Q-Fan-Control gesteuerten 135-mm-Lüfter in der Unterseite des Gehäuses gekühlt. Leider gibt es zum jetzigen Zeitpunkt weder Informationen zum tatsächlichen Veröffentlichungstermin, noch zum finalen Preis.

asus_gseries1000w_1
asus_gseries850w_1

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar97018_1.gif
Registriert seit: 17.08.2008
schweiz
Obergefreiter
Beiträge: 75
jetzt kommt dann gleich die diskusion über denn sinn der 1000W netzteile aber zum glück hab ich die news schon vorher gelesen!
#2
customavatars/avatar40339_1.gif
Registriert seit: 18.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2492
Ja noch besser, jetzt zeichnet Asus sogar Netzteile mit dem Kiddie-Köder "Repuplic of Gamer" aus ^^

Naja, wer meint soll sichs holen... schürt aber doch nur wieder das unsinnige "1Kw-Netzteile sind [U]absolut notwendig[/U]!"-Marketing, allein durch die Existenz solcher Umspannwerke.
#3
Registriert seit: 10.03.2009
München
Matrose
Beiträge: 27
Für einige Bereiche ist er sinnig und für absolutes Ultra-High-End gibt es nichts Besseres. Normalverücktes OC der CPU mit Wasserkühlung, dazu noch 3 200 Watt Wärmewandler (Grafikkarten) dann kann man schon schnell bei 850 Watt unter Last liegen, je nach Anwendung. Dann würde ich da ein 1000 Watt Netzteil verbauen.

Für den normalen Rechner mit einer Single-GPU-Karte und einer Non-OC-CPU absolut sinnfrei. Grob reicht da noch ein 400 Watt Netzteil dicke aus.

Selbst dürfte ich mit einem 350 Watt Netzteil noch Luft nach oben haben.
Rechner zieht maximal 300 Watt beim Furmark Burningtest. (Bei 80% NT-Wirkungsgrad komme ich dann auf 240 Watt aufgenommene Leistung der Komponenten. 60 Watt werden also direkt hier in Wärme und ein geringer Teil in mechanische Energie gesteckt) Und normallerweise nützt man nie CPU und GPU bis zur Grenze aus.

Wichtig wären mir 80 PLUS Gold PSUs mit um die 300 - 500 Watt.
Und für Nettops 60 - 100W NTs mit Silver oder Notfalls Bronze.

Wegen Luftkühlung beschränke ich mich ohnehin auf unter 200 Watt TDP, damit sich mein Zimmer nicht so schnell erwärmt.
#4
customavatars/avatar74880_1.gif
Registriert seit: 14.10.2007
Käbschütztal
Vizeadmiral
Beiträge: 7556
Die scheinen mir recht gross ausgefallen zu sein (von der Länge her). :hmm:

Zitat SRic;11884698
[...] Wegen Luftkühlung beschränke ich mich ohnehin auf unter 200 Watt TDP, damit sich mein Zimmer nicht so schnell erwärmt.


Den versteh ich nicht... Erwärmt sich die Luft im Zimmer langsamer bei Einsatz einer Wakü/Chiller/KoKü?
#5
customavatars/avatar24079_1.gif
Registriert seit: 20.06.2005
Saarbrücken 192.168.0.2
Banned
Beiträge: 3037
Hi,scheinen in der Tiefe wohl 170mm zu haben wie die Infinity von Enermax und so also riesen Teile. :wink:
#6
customavatars/avatar74880_1.gif
Registriert seit: 14.10.2007
Käbschütztal
Vizeadmiral
Beiträge: 7556
Nene, Breite ist ja 150mm, da sind das eindeutig mehr als 170mm. ;)

Naja, wer sich son NT kauft, der hat wohl auch nen grosses Case und muss da nicht auf jeden Zentimeter schauen.
#7
customavatars/avatar103066_1.gif
Registriert seit: 23.11.2008
endlich wieder dhoim! INFERNO VIII
Stabsgefreiter
Beiträge: 345
die erinnern mich iwie anne enermax revo - teile...weiss auch nich wieso...lol
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Fractal Design AiO-Kühlungen Celsius S24 und Celsius S36 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FRACTAL_DESIGN_CELSIUS_LOGO

Mit Celsius S24 und Celsius S36 können wir die beiden Modelle aus Fractal Designs neuer AiO-Serie testen. Versprochen werden hohe Kühlleistung, geringe Lautstärke - und die Möglichkeit, den Kühlkreislauf selbst zu erweitern.  Fractal Design konnte schon mit der Kelvin-Serie Erfahrungen... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Übersicht: Kühler-Umrüstkits für AMD RYZEN und Sockel AM4 (Update 7)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN

AMDs neue High-End-Prozessorengeneration steht in den Startlöchern. Doch mit den neuen RYZEN-CPUs und den Bristol Ridge-APUs wird auch ein neuer Sockel eingeführt, Sockel AM4. Das Kühlermontagematerial für Sockel AM3 ist damit zum Großteil nicht kompatibel - es sei denn, es wird das... [mehr]