> > > > Weiterer Core-i7-Kühler vorgestellt

Weiterer Core-i7-Kühler vorgestellt

Veröffentlicht am: von
Nun ist er da, der Intel-Core-i7. Um die hitzköpfigen Prozessoren etwas auf Temperatur zu halten, stellen immer mehr Hersteller ihre, für den Sockel-LGA1366 angepassten, Kühler vor. So auch Akasa. Mit seinen insgesamt drei Heatpipes, welche einen Durchmesser von acht Millimeter aufweisen können und aus Kupfer gefertigt wurden, soll der Akasa Nero für kühlere Temperaturen, als der Boxed-Kühler von Intel, sorgen. Die Abwärme der CPU wird dabei über die 46 Aluminiumlamellen an den 120-mm-Lüfter, der besonders leise zu Werke gehen soll und sich über PWM steuern lässt, weitergegeben. Die Drehzahl variiert im Bereich von 500 und 1500 Umdrehungen in der Minute. Dabei soll die Lautstärke laut Akasa zwischen 18,3 und 24,6 dB(A) liegen. Der 160,5 x 119,8 x 54 mm große Kühlkörper lässt sich auf nahezu allen aktuellen Mainboards einsetzen. Unterstützt werden die Sockel 939, 940, AM2(+), 775 und eben 1366. Außerdem ist der Akasa Nero für alle Prozessoren mit einer angegeben Thermal-Design-Power (TDP) von bis zu 150 Watt geeignet.Zu welchem Preis und vor allem wann der Neuling in den Läden erhältlich sein wird, konnte uns Akasa leider noch nicht nennen. Auch in unserem Preisvergleich fehlt bislang jede Spur.



Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht



Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Noctua NH-L12S im Test - kompakter und leiser Low-Profile-Kühler

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/NOCTUA_NH-L12S_LOGO

Mit dem NH-L12S löst Noctua sein bisheriges Platzspar-Modell NH-L12 ab. Der neue Low-Profile-Kühler will möglichst kompatibel und flexibel sein und dabei auch noch ordentlich kühlen. Gegenüber dem Vorgänger soll er vor allem leiser werden. Im Test sehen wir uns den Kompaktkühler deshalb... [mehr]

MSI Core Frozr XL im Test - größer = besser?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MSI_CORE_FROZR_XL_LOGO

Der Core Frozr XL rückt an die Spitze der MSI-Kühler. Dafür kombiniert MSI einen wuchtigen Kühler mit gleich zwei TORX-Lüftern, acht Heatpipes und einem RGB-Beleuchtungssystem, das selbst per Smartphone gesteuert werden kann. Doch kann das Kühler-Flaggschiff auch in unserem Test... [mehr]

Enermax LiqFusion 240 im Test - AiO-Kühlung mit RGB-Durchflussanzeige

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/ENERMAX_LIQFUSION_240_LOGO

Aktuell übertrumpfen sich die Hersteller regelrecht mit spektakulär gestalteten AiO-Kühlungen. Auch die Enermax LiqFusion 240 fällt mit RGB-Lüftern und der RGB-beleuchteten Durchflussanzeige sehr auf. Wir wollen uns aber nicht nur die RGB-Beleuchtung näher ansehen, sondern natürlich auch... [mehr]