> > > > MacMini Konkurrenz durch Everex gPC

MacMini Konkurrenz durch Everex gPC

Veröffentlicht am: von
Jeder, der Apples MacMini kennt, weiß, dass dieser in einem sehr kleinen Gehäuse untergebracht ist. Nun kommt mit dem "gPC mini" von Everex ein ebenbürtiger Rechner mit ähnlicher Ausstattung, aber einem günstigeren Preis auf den amerikanischen Markt. Mit einem Pentium Dual-Core T2130, 512 Megabyte RAM, 120 Gigabyte Festplattenspeicher und einem Slot-In DVD-RW Brenner ist die Ausstattung recht ordentlich. Auch wenn Apples Pendant einen "Intel Core 2 Duo" und doppelt so viel Arbeitsspeicher verwendet, kann der "gPC mini" mit mehr Schnittstellen, einem 4-in-1 Kartenleser, dem DVD-Brenner und einer größeren Festplatte punkten. Beide nutzen den eher betagten Intel GMA950-Grafikchip, der sich bestenfalls für Office-Aufgaben und Musikwiedergabe eignet. Mit dem freien, auf Linux basierenden Betriebssystem "gOS" kann der Hersteller die Preisersparnis bei der Wahl der OS direkt an den Kunden weitergeben.Somit bekommt man einen MacMini-Klon mit vorinstallierter OpenSource-Software für 499 US-Dollar, das sind 100 US-Dollar weniger als das Original. Ab Anfang März gibt es den Computer in den USA zu kaufen, wann und ob das Gerät nach Deutschland kommt, ist nicht klar. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Produktseite.



Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Buyer's Guide 2016: Bauvorschlag für einen 2.200-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_HIGH_END_SYSTEM

Nach unserem 600 und 1.300 Euro teuren Buyer's-Guide-Rechnern legen wir noch einmal eine Schippe drauf und erhöhen unser Budget auf 2.200 Euro. Welche Komponenten sind für diese Preisklasse empfehlenswert? Kann man trotzdem ein schnelles und leises System bauen? Wie fällt der... [mehr]

MSI Trident: Kompakter Wohnzimmer-PC fürs Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-TRIDENT/MSI_TRIDENT_005DE-TEASER

Während es von Valves Steam Machines schon länger kein Lebenszeichen mehr gab, nehmen die Hersteller das Zepter nun selbst in die Hand. Um ihre Systeme möglichst schlank und schick fürs Wohnzimmer zu machen, setzen die meisten auf Notebook-Hardware, was zwar für durchaus respektable... [mehr]

ZOTAC ZBOX EN1060 im Test: Mini-PC mit GeForce GTX 1060

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ZOTAC-ZBOX-EN1060/ZOTAC_ZBOX_EN1060-TEASER

Nachdem NVIDIA Mitte August seine ersten Pascal-Grafikkarten vom Desktop ins Notebook packte, war es nur noch eine Frage der Zeit, bis die ersten Mini-PCs auf die neue Grafikkarten-Generation umgeschwenkt werden würden. Im Rahmen der Gamescom zeigte uns ZOTAC als einer der ersten Hersteller... [mehr]

Buyer's Guides 2016: Bauvorschlag für einen 600-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_LOWEND

Tagtäglich berichten wir über die neusten Produkte der Hardware-Welt, stellen nahezu jeden Prozessor und jedes Grafikkarten-Modell ausführlich auf den Prüfstand und sind stets auf der Suche nach dem nächsten Highlight. Jedes Jahr greifen wir im November selbst zum Schraubendreher und stellen... [mehr]

ASUS ROG GR8 II: Ein schicker Konsolen-PC mit solider Leistung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS_ROG_GR8_2/ASUS_ROG_GR8_2

Zu Beginn des Jahres präsentierte ASUS zur Consumer Electronics Show in Las Vegas die Neuauflage seines kleinen Konsolen-PCs ROG GR8, den man im Jahr 2015 im Zuge der Steam Machines gegen die traditionellen Spielekonsolen im Wohnzimmer positionierte – wir stellten den kleinen Rechenkünstler... [mehr]

Buyer's Guide 2016: Bauvorschlag für einen 1.300-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_MIDRANGE

Nach dem ersten Teil unserer diesjährigen Buyer's Guides erhöhen wir das Budget von 600 auf 1.300 Euro und verbauen noch einmal deutlich schnellere Komponenten. Statt eines Core-i3-Prozessors gibt es ein Core-i5-Modell, den Massen- und Arbeitsspeicher verdoppeln wir und stecken eine deutlich... [mehr]