> > > > MacMini: Neue Version in Planung

MacMini: Neue Version in Planung

Veröffentlicht am: von
Bislang stand auf der Kippe, ob der MacMini von Apple noch einmal ein Refresh erhalten sollte. Apples Plan war es damals, den MacMini durch die Kombination AppleTV und iMac zu ersetzen. Doch dies schlug scheinbar aufgrund der miserablen Absatzzahlen des AppleTV fehl und so updatet man nun den kleinen, sehr beliebten Mini. Gestern Abend stellte Steve Jobs das Refresh-Gerät mit Core 2 Duo Prozessor vor. Neben zwei verschiedenen Prozessoren mit 1,83 Ghz und zwei MB Cache und der 2 Ghz-Version mit verdoppelten vier Megabyte Cache gibt es auch größere Festplatten für den "Kleinen" (80 oder 120 GB). Optisch lässt Apple das Gerät genau so, wie es ist: Größe, Gewicht und externes Netzteil. Alles ist "wie immer". Weder HDMI-Ausgang noch ein verbesserter Grafikchip sind aber erschienen, es werkelt immer noch Intels integrierter Grafikchip, wodurch ein kleines Spielchen zwischendurch auch durch die neuen Prozessoren nicht möglich ist. Die günstigste Ausstattung mit kleinem Core 2 Duo, 1 GB Ram und 80 Gigabyte HDD kostet 599 Euro, während der "Große" mit 2 Ghz Prozessor, DVD-Brenner und 120 Gigabyte HDD 779 Euro kostet. Für einen Einstieg in die Apple-Welt ist der MacMini immer noch verhältnismäßig günstig.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Buyer's Guide 2016: Bauvorschlag für einen 2.200-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_HIGH_END_SYSTEM

Nach unserem 600 und 1.300 Euro teuren Buyer's-Guide-Rechnern legen wir noch einmal eine Schippe drauf und erhöhen unser Budget auf 2.200 Euro. Welche Komponenten sind für diese Preisklasse empfehlenswert? Kann man trotzdem ein schnelles und leises System bauen? Wie fällt der... [mehr]

MSI Trident: Kompakter Wohnzimmer-PC fürs Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-TRIDENT/MSI_TRIDENT_005DE-TEASER

Während es von Valves Steam Machines schon länger kein Lebenszeichen mehr gab, nehmen die Hersteller das Zepter nun selbst in die Hand. Um ihre Systeme möglichst schlank und schick fürs Wohnzimmer zu machen, setzen die meisten auf Notebook-Hardware, was zwar für durchaus respektable... [mehr]

ZOTAC ZBOX EN1060 im Test: Mini-PC mit GeForce GTX 1060

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ZOTAC-ZBOX-EN1060/ZOTAC_ZBOX_EN1060-TEASER

Nachdem NVIDIA Mitte August seine ersten Pascal-Grafikkarten vom Desktop ins Notebook packte, war es nur noch eine Frage der Zeit, bis die ersten Mini-PCs auf die neue Grafikkarten-Generation umgeschwenkt werden würden. Im Rahmen der Gamescom zeigte uns ZOTAC als einer der ersten Hersteller... [mehr]

Buyer's Guides 2016: Bauvorschlag für einen 600-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_LOWEND

Tagtäglich berichten wir über die neusten Produkte der Hardware-Welt, stellen nahezu jeden Prozessor und jedes Grafikkarten-Modell ausführlich auf den Prüfstand und sind stets auf der Suche nach dem nächsten Highlight. Jedes Jahr greifen wir im November selbst zum Schraubendreher und stellen... [mehr]

ASUS ROG GR8 II: Ein schicker Konsolen-PC mit solider Leistung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS_ROG_GR8_2/ASUS_ROG_GR8_2

Zu Beginn des Jahres präsentierte ASUS zur Consumer Electronics Show in Las Vegas die Neuauflage seines kleinen Konsolen-PCs ROG GR8, den man im Jahr 2015 im Zuge der Steam Machines gegen die traditionellen Spielekonsolen im Wohnzimmer positionierte – wir stellten den kleinen Rechenkünstler... [mehr]

Buyer's Guide 2016: Bauvorschlag für einen 1.300-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_MIDRANGE

Nach dem ersten Teil unserer diesjährigen Buyer's Guides erhöhen wir das Budget von 600 auf 1.300 Euro und verbauen noch einmal deutlich schnellere Komponenten. Statt eines Core-i3-Prozessors gibt es ein Core-i5-Modell, den Massen- und Arbeitsspeicher verdoppeln wir und stecken eine deutlich... [mehr]