> > > > Intels NUC-Familie bekommt Zuwachs mit neuem Gehäuse und Kaby Lake

Intels NUC-Familie bekommt Zuwachs mit neuem Gehäuse und Kaby Lake

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

intel3Intel hat seinen Mini-PCs der NUC-Familie zur CES ein Update verpasst und stattet diese nicht nur mit den aktuellen Kaby-Lake-Prozessoren aus, sondern verpackt die Hardware auch gleich in ein neues Gehäuse. Hinzu kommen Thunderbolt-3-Anschlüsse.

Abhängig von der Hardware gibt es zwei unterschiedliche Gehäusetypen, wobei das kleinere Modell sich auch durch die Ausstattung bzw. Bestückung beim Massenspeicher unterscheidet. Das Spitzenmodell NUC7i7BNH bietet einen Intel Core i7-7567U mit einem Turbo-Takt von bis zu 4 GHz. Die integrierte Iris Plus 650 GPU kann auf eDRAM zurückgreifen. Die Leistungsaufnahme des Prozessors liegt bei 28 W, was sicherlich auch das etwas größere Gehäuse verdeutlicht. Das kleinste Modell NUC6CAYH ist mit einem Celeron J3455 ausgestattet.

Die Modellnamen geben auch gleich an, in welchem Gehäuse die Hardware steckt. Endet der Modellname auf "H", entspricht dies dem größeren Gehäuse, in das neben einer M.2-SSD auch noch eine zweite HDD/SSD mit 2,5 Zoll passt. Ausnahme ist der NUC6CAYH mit Celeron-Prozessor, der nur Platz für eine 2,5-SSD/HDD bietet. Die flacheren NUCs mit der Endung "K" bieten ausschließlich einen M.2-Steckplatz.

Neue Intel NUCs zur CES 2017
Neue Intel NUCs zur CES 2017

Große Unterschiede gibt es bei der Ausstattung der Anschlüsse. Die Modelle NUC7i5BNK und NUC7i5BNH (Core i5-7260U mit Iris Plus 640) sowie das erwähnte High-End-Modell NUC7i7BNH bieten Typ-C mit USB 3.1 Gen2 und DisplayPort. Bei den Modellen NUC7i3BNK und NUC7i3BNH, die mit einem Core-i3-Prozessor ausgestattet sind, verzichtet Intel auf Thunderbolt 3, nicht aber auf Typ-C-Anschlüsse, die dann aber nur USB 3.1 Gen2 zur Verfügung stellen.

Alle NUCs bieten einen SDXC-Kartenleser, Gigabit-Ethernet und WLAN. Das WLAN unterscheidet sich aber auch hier je nach Modell – bei den höherpreisigen Modellen sprechen wir von 802.11ac 2x2, bei den günstigeren von 802.11AC 1x1. Für die Ausstattung mit Massen- und Arbeitsspeicher ist der Käufer zuständig. Bis zu 32 GB DDR4 sind möglich, bei den SSDs/HDDs richtet sich die maximale Kapazität nach der aktuellen Verfügbarkeit in diesem Bereich.

Einen Liefertermin oder Preise nennt Intel bisher noch nicht. Der kleinste NUC NUC6CAYS mit Celeron-Prozessor soll mit vorinstalliertem Windows 10 auf einem 32 GB großen eMMC-Flash aber unter 200 Euro kosten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Buyer's Guide 2016: Bauvorschlag für einen 2.200-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_HIGH_END_SYSTEM

Nach unserem 600 und 1.300 Euro teuren Buyer's-Guide-Rechnern legen wir noch einmal eine Schippe drauf und erhöhen unser Budget auf 2.200 Euro. Welche Komponenten sind für diese Preisklasse empfehlenswert? Kann man trotzdem ein schnelles und leises System bauen? Wie fällt der... [mehr]

Intel NUC6i7KYK: Skull-Canyon-NUC für Gelegenheitsspieler

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/INTEL-NUC-6I7KYK/INTEL_NUC6I7KYK_TEST-TEASER

Schon weit vor der offiziellen Vorstellung im März drehte das bislang schnellste NUC-System seine Runden durch das Internet – seit wenigen Tagen ist das NUC6i7KYK, welches überwiegend unter dem Codenamen "Skull Canyon" bekannt sein dürfte, im Handel verfügbar. Zeit für uns das... [mehr]

MSI Cubi 2 Plus: Flotter Mini-PC mit Mini-STX-Formfaktor im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-CUBI2PLUS/MSI_CUBI_2_PLUS_TEST-TEASER

Das MSI Cubi N mag zwar trotz seiner schlanken Abmessungen ein für Office-Arbeiten ausreichend schneller Mini-PC sein, wer jedoch ein wenig mehr Performance benötigt oder gar nach weiteren Aufrüst-Optionen Ausschau hält, der stößt schnell an seine Grenzen. Deutlich flexibler ist man mit dem... [mehr]

27-Zoll-iMac (Late 2015) mit 5K-Retina-Display im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/IMAC-RETINA-LOGO

Ende des vergangenen Jahres aktualisierte Apple seine iMac-Produktpalette. Neu hinzugekommen ist ein kleiner iMac mit 21,5 Zoll und einer 4K-Auflösung für das Display. Neben einigen kleineren Updates beim Prozessor, der Grafikkarte sowie der Kombination aus Festplatte und SSD hat Apple beim... [mehr]

Buyer's Guides 2016: Bauvorschlag für einen 600-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_LOWEND

Tagtäglich berichten wir über die neusten Produkte der Hardware-Welt, stellen nahezu jeden Prozessor und jedes Grafikkarten-Modell ausführlich auf den Prüfstand und sind stets auf der Suche nach dem nächsten Highlight. Jedes Jahr greifen wir im November selbst zum Schraubendreher und stellen... [mehr]

MSI Cubi N – sparsamer und lautloser Mini-PC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-CUBI-N/MSI_CUBI_N_TEST-TEASER

Mit seinem Vortex G65-6QF SLI hatte MSI im April eindrucksvoll bewiesen, dass man sehr kompakte und trotzdem leistungsstarke High-End-Rechner mit schickem Design bauen kann. Doch nicht für jedes Anwendungsgebiet muss es gleich ein 4.000-Euro-System sein – es geht auch deutlich kleiner,... [mehr]