> > > > Diese drei Leser dürfen die ZOTAC ZBOX PI221 testen

Diese drei Leser dürfen die ZOTAC ZBOX PI221 testen

Veröffentlicht am: von

zotac zbox pi221Ende November hatten wir unsere Leser und Community-Mitglieder aufgerufen, sich für unseren neusten Lesertest in Zusammenarbeit mit ZOTAC zu bewerben. Zur Verfügung gestellt wurden je drei kleine Hosentaschen-PCs im Stick-Format – die ZOTAC ZBOX PI221 mit besonders schlanken Abmessungen von 131,4 x 42,5 x 17 mm. Wir haben uns nun an die Auswahl der Tester gemacht.

Um die nötige Rechenleistung kümmert sich im Inneren ein Intel Atom x5-Z8300, dem insgesamt 2 GB DDR3L-Arbeitsspeicher mit einer Geschwindigkeit von 1.600 MHz zur Seite stehen. Der SoC entspringt der Cherry-Trail-Familie und wird damit schon im 14-nm-Verfahren gefertigt. Die vier Rechenkerne arbeiten mit 1,44 GHz im Basistakt, können dank Turbo Boost aber auch bis zu 1,84 GHz erreichen. Für die 3D-Beschleunigung zeichnet sich eine integrierte Intel HD Graphics verantwortlich. Das Betriebssystem – Windows 10 Home – ist auf einem 32 GB fassenden eMMC-Speicher vorinstalliert. Wer mehr Speicherplatz benötigt, muss über den Kartenslot weiteren hinzufügen.

Verbindung ins Internet bzw. zum heimischen Netzwerk nimmt die ZOTAC ZBOX PI221 wahlweise drahtlos per WLAN nach 802.11ac-Standard oder aber kabelgebunden via Ethernet auf. Letzteres ist aber nur 100 Mbit/s schnell. Bluetooth 4.0 steht natürlich ebenfalls bereit. Ansonsten gibt es einen USB-3.0-Port nach Typ-A, einen 3,5-mm-Klinkenanschluss und eine micro-USB-Buchse für die Stromversorgung. Tastatur und Maus müssen entweder über den einzigen USB-Port angeschlossen oder drahtlos verbunden werden. Gekühlt wird die gesamte Hardware passiv und damit völlig lautlos – das geriffelte Gehäuse aus Aluminium dient zur Kühlung.

Die ZOTAC ZBOX PI221 wurde bereits mit dem d&i-Award der Computex 2016 in der Kategorie „Computer und Systeme“ durch den iF World Design Guide ausgezeichnet – drei unserer Leser dürfen den Mini-PC, welcher in unserem Preisvergleich für rund 155 Euro angeboten wird, bei sich zu Hause testen und nach einem ausführlichen Review bei uns im Forum als kleines Dankeschön natürlich auch behalten.

Das ZOTAC ZBOX PI221 in der Übersicht
Hersteller und BezeichnungZOTAC ZBOX PI221
Straßenpreis: etwa 154 Euro
Homepage: www.zotac.com
Hardware 
Abmessungen: 131,31 x 42,5 x 17 mm (B x H x T)
Prozessor: Intel Atom x5-Z8300 4x bis zu 1,84 GHz
Grafikkarte: Intel HD Graphics
Massenspeicher: 32 GB eMMC
Arbeitsspeicher: 2.048 MB DDR3L-RS1600
Netzteil: über micro-USB
Anschlüsse: 1x USB 3.0
1x HDMI
1x LAN (RJ45)
1x 3,5-mm-Klinke
1x Netzteil
Sonstiges: Bluetooth 4.0, WLAN 802.11-AC

Das sind die Teilnehmer

Wir haben uns heute Vormittag an die Auswahl der Tester gemacht und die drei Leser und Community-Mitglieder, die sich über die ZBOX hermachen dürfen, ausgewählt. Wir freuen uns bekanntgeben zu dürfen, dass die User "YoJo", "BigWorm48" und "HDScratcher" ihr Testexemplar in Kürze erhalten werden. Nach Erhalt der Muster haben sie vier Wochen für ihre Reviews Zeit, die sie bei uns im Forum posten werden. Sie werden in Kürze per privater Forennachricht benachrichtigt und über den weiteren Verlauf informiert. 

Wir freuen uns auf ausführliche Testberichte bei uns im Forum!

Ablauf:

  • Bewerbungsphase bis 11. Dezember 2016
  • Auswahl der Bewerber + Versand: ab 12. Dezember 2016
  • Testzeitraum bis 15. Januar 2017

Kleingedrucktes:

  • Mitarbeiter der Hardwareluxx Media GmbH und von ZOTAC sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen
  • Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt durch die Redaktion von Hardwareluxx
  • Ein Account im Hardwareluxx-Forum ist für die Teilnahme zwingend notwendig
  • Die Teilnehmer werden per PN benachrichtigt
  • Alle Testmuster verbleiben nach Veröffentlichung der Testberichte bei den Testern
  • Sollten die Testberichte nicht rechtzeitig online gestellt werden, behalten sich die Hersteller vor, den vollen Betrag in Rechnung zu stellen
  • Die Reviews verbleiben ausschließlich bei uns im Forum

Social Links

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 18.02.2005
Oldenburg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2745
Wie handhabt ihr das mit dem User YoJo? Er hatte seine Bewerbung doch zurückgezogen.
Sollte dann nicht eigentlich DEFSKIDROW an der Reihe sein? War ja der vierte Bewerber...
#2
Registriert seit: 20.02.2007

Leutnant zur See
Beiträge: 1072
Bin schon sehr gespannt wie sich der PI221 im Umgang mit Office und surfen schlägt.
#3
customavatars/avatar108915_1.gif
Registriert seit: 20.02.2009
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4846
Verdammt, wieso habe ich das denn verpasst? Hätte sich sicher gut fürs Wohnzimmer geeignet :(
Glückwunsch den Testern, ich hoffe interessante Ergebnisse lesen zu dürfen :)
#4
Registriert seit: 18.02.2005
Oldenburg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2745
Habe das auch erst jetzt mitbekommen... Hätte den Stick gerne mit meinem "neuen" E1 verglichen. Bin auch gespannt, wie sich so ein Teil in der Praxis schlägt.
#5
customavatars/avatar203945_1.gif
Registriert seit: 08.03.2014
Merzig
Leutnant zur See
Beiträge: 1072
Erstmal Glückwunsch an alle :) Vllt haben sie mit YoJo geschrieben und alles abgesprochen. Ich werde ma gucken und vllt mal ein Review zur Gear S3 schreiben. Dann hätte ich beim nächsten mal bestimmt auch mehr Chancen. Nicht den Kopf in den Sand. Freue mich auf die Reviews.. Der Stick könnte was für mich sein.
#6
customavatars/avatar157503_1.gif
Registriert seit: 23.06.2011

Banned
Beiträge: 2024
Ehrlich, ich hab noch nen LCD ohne Smart. Das wäre es jetzt gewesen, das mal zu testen. wiedermal gepennt. Viel Spaß den Testern. mfg
#7
customavatars/avatar82158_1.gif
Registriert seit: 11.01.2008

Gefreiter
Beiträge: 63
Vielen lieben Dank, freu mich schon drauf den Stick zu testen :)
#8
Registriert seit: 06.11.2008
Karlsruhe
Leutnant zur See
Beiträge: 1225
Da hat wohl jemand in der Reaktion noch einmal gepennt :-)

Also ich habe leider über die Weihnachtstage und Jahreswechsel keine Zeit mehr zum testen und überlasse den Stick sehr gerne an einen anderen User.

Ich würde mir von der Redaktion das nächste Mal etwas mehr Achtung vor genannten Terminen wünschen. Ich bin großer Fan solcher Produkttests in solch speziellen Foren. Ich wünsche allen Teilnehmern viel Spaß und Hardwareluxx weiterhin die Möglichkeit solche Tests für die Community anzubieten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Buyer's Guide 2016: Bauvorschlag für einen 2.200-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_HIGH_END_SYSTEM

Nach unserem 600 und 1.300 Euro teuren Buyer's-Guide-Rechnern legen wir noch einmal eine Schippe drauf und erhöhen unser Budget auf 2.200 Euro. Welche Komponenten sind für diese Preisklasse empfehlenswert? Kann man trotzdem ein schnelles und leises System bauen? Wie fällt der... [mehr]

MSI Trident: Kompakter Wohnzimmer-PC fürs Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-TRIDENT/MSI_TRIDENT_005DE-TEASER

Während es von Valves Steam Machines schon länger kein Lebenszeichen mehr gab, nehmen die Hersteller das Zepter nun selbst in die Hand. Um ihre Systeme möglichst schlank und schick fürs Wohnzimmer zu machen, setzen die meisten auf Notebook-Hardware, was zwar für durchaus respektable... [mehr]

Buyer's Guides 2016: Bauvorschlag für einen 600-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_LOWEND

Tagtäglich berichten wir über die neusten Produkte der Hardware-Welt, stellen nahezu jeden Prozessor und jedes Grafikkarten-Modell ausführlich auf den Prüfstand und sind stets auf der Suche nach dem nächsten Highlight. Jedes Jahr greifen wir im November selbst zum Schraubendreher und stellen... [mehr]

ZOTAC ZBOX EN1060 im Test: Mini-PC mit GeForce GTX 1060

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ZOTAC-ZBOX-EN1060/ZOTAC_ZBOX_EN1060-TEASER

Nachdem NVIDIA Mitte August seine ersten Pascal-Grafikkarten vom Desktop ins Notebook packte, war es nur noch eine Frage der Zeit, bis die ersten Mini-PCs auf die neue Grafikkarten-Generation umgeschwenkt werden würden. Im Rahmen der Gamescom zeigte uns ZOTAC als einer der ersten Hersteller... [mehr]

Buyer's Guide 2016: Bauvorschlag für einen 1.300-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_MIDRANGE

Nach dem ersten Teil unserer diesjährigen Buyer's Guides erhöhen wir das Budget von 600 auf 1.300 Euro und verbauen noch einmal deutlich schnellere Komponenten. Statt eines Core-i3-Prozessors gibt es ein Core-i5-Modell, den Massen- und Arbeitsspeicher verdoppeln wir und stecken eine deutlich... [mehr]

Corsair One im Test: Ein gelungener Markteinstieg der besonderen Art

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/CORSAIR-ONE-PRO/CORSAIR_ONE

Als altbekannter Hersteller von Gaming-Produkten streckt Corsair seine Fühler innerhalb der Branche noch weiter aus und erschließt für sich neue Marktfelder. Nachdem man im Februar einen ersten Teaser zum Corsair One veröffentlichte, damals allerdings lediglich ein erstes Bild ohne technische... [mehr]