> > > > Shuttle stellt vier neue Barebones der Reihe XPC nano vor

Shuttle stellt vier neue Barebones der Reihe XPC nano vor

Veröffentlicht am: von

Shuttle LogoShuttle hat seine Reihe der XPC nano um vier neue Barebones erweitert. Jene decken Prozessoren von den moderaten Intel Celeron bis hin zu potenten Core i7 ab. Entsprechend bewegt sich auch die Preisspanne zwischen 162 Euro für den neuen XPC nano NC02U mit Intel Celeron 3855U und bis zu 615 Euro für den XPC nano NC02U7 mit Intel Core i7-6500U. Dazwischen ordnen sich die XPC nano NC02U3 mit Intel Core i3-6100U für 374 Euro und der XPC nano NC02U5 mit Intel Core i5-6200U für 461 Euro ein. Laut Shuttle sind alle vier neuen Barebones bereits ab sofort im Handel erhältlich. An Bord sind bei den Barebones bereits neben dem Gehäuse ein Mainboard, ein Kühlungssystem, ein Netzteil und die jeweiligen Prozessoren.

Die Abmessungen der NC02 betragen 141 x 141 x 42 mm und sind damit gegenüber den NC01 leicht angestiegen – um 13 mm. Dadurch passen aber nun im Gegensatz zur vorherigen Generation Laufwerke mit 15 mm Bauhöhe ins Innere. Außerdem lassen sich die PCs mit bis zu 32 GB DDR3L-RAM ausstatten. Auf den M.2-2280-Erweiterungssteckplatz für M.2-SSDs mit bis zu 80 mm Länge passen auch NVMe-Karten. Ein zweiter M.2-Steckplatz ist ab Werk mit einem WLAN-Modul ausgerüstet, das sich aber auch austauschen lässt. An der Rückseite warten des Weiteren Anschlüsse für DisplayPort, HDMI, Intel Gigabit-Ethernet, USB und seitlich herausgeführtes RS-232. An der Vorderseite ruhen nochmals ein Kartenleser und jeweils einmal USB 3.0 Typ-A bzw. Typ-C.

Die neuen Shuttle XPC nano lassen sich aufrecht stehend betreiben, aber auch mit einer im Lieferumfang enthaltenen VESA-Halterung z. B. an der Wand befestigen. Im Handel sind die neuen Barebeones von Shuttle ab sofort zu den eingangs genannten Preisen zu haben.