> > > > Caseking zeigt neue OC-Komplettsystem von 8Pack und der8auer

Caseking zeigt neue OC-Komplettsystem von 8Pack und der8auer

Veröffentlicht am: von

casekingCaseking nutzt die Gamescom, um einige neue Komplettsysteme vorzustellen bzw. stellt diese auch zum ersten Mal aus. Dabei greift man auf die Expertise von 8Pack (einem Overclocker aus Großbritannien und dort im Dienste der Caseking-Tochter Overclockers.uk) und Roman Hartung alias der8auer zurück.

Zunächst einmal zum neuen der8auer Aqua Regia. Dieses Komplettsystem setzt sich aus den folgenden Komponenten zusammen:

  • Streng limitierter IN WIN H-Frame 2.0 Big-Tower in Schwarz und Gold mit bernsteinfarbener Beleuchtung
  • Mainboard X99 FTW K von EVGA mit Intel-X99-Chipsatz
  • Wassergekühlter Intel Core i7-6950X (Broadwell-E) mit 10 Kernen, Hyper-Threading, 25 MB L3-Cache & Extrem-Übertaktung auf mindestens 4,4 GHz
  • 2x wassergekühlte und auf das stabile Maximum übertaktete NVIDIA GeForce GTX 1080 im SLI-Verbund
  • Pumpe, Ausgleichsbehälter, Anschlüsse, Verschlauchung und ein 280-mm- sowie ein 360-mm-Radiator
  • Extrem schneller DDR4-Arbeitsspeicher (3.000 MHz) von Team Group im 32-GB-Kit
  • 512 GB Samsung 950 Pro NVME M.2 SSD
  • 2 TB Samsung 850 EVO SSD
der8auer Aqua Regia Komplettsystem
der8auer Aqua Regia Komplettsystem

Das der8auer Aqua Regia kostet in dieser Konfiguration bereits 9.999 Euro. Es lassen sich aber noch weitere Komponenten konfigurieren, so dass der Preis auch noch weiter steigen kann.

Noch eine Schippe drauf legt 8Pack mit dem OrionX. Dabei dürfte man sich recht nahe am bereits erhältlichen 8Pack Supernova orientieren, welches mit Intel Core i7-6950X und 3x GeForce GTX 1080 sowie zahlreichen weiteren High-End-Komponenten bereits 15.999 Euro kostet.

8Pack OrionX Komplettsystem
8Pack OrionX Komplettsystem

Die genaue Konfiguration des OrionX ist wie bei allen Systeme die in dieser Form individuell gefertigt werden, sehr flexibel. Als Gehäuse kommt immer ein Phantek Enthoo Elite zum Einsatz. Darin finden dann unter anderem ein Intel Core i7-6950X oder Core i7-6700K in verschiedenen Übertaktungsstufen Platz. Hinzu kommen drei ASUS ROG Strix GeForce GTX 1080 im 3-Way-SLI, ebenfalls mit Übertaktung. Arbeits- und Massenspeicher lassen sich auf bis zu 64 GB bzw. bis zu 18 TB ausbauen. Entsprechend dürfte auch der Preis sehr flexibel sein. Gekühlt werden die meisten Komponenten, zumindest aber Prozessor und Grafikkarte, über eine Custom-Wasserkühlung. Diese soll sogar aus drei unabhängigen Kreisläufen bestehen. Details dazu wird Caseking mit der Verfügbarkeit des Systems veröffentlichen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
3-way-SLI, was nur im 3D Mark funktioniert ?!

#2
Registriert seit: 18.02.2016

Gefreiter
Beiträge: 41
Die dritte 1080er ist nur für die Ästhetik :)
#3
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30882
Diese Einschränkung gilt ja auch erst für DirectX 12.
#4
customavatars/avatar1651_1.gif
Registriert seit: 01.04.2002

Frischluftfanatiker
Beiträge: 16635
Kein Kartenleser ? Na dann hole ich mir lieber einen Medion Komplett PC für 999€ ! :p
#5
customavatars/avatar58057_1.gif
Registriert seit: 14.02.2007
Saarland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1999
Was ist das für'n Glas-Case in Bild 3-5? Das wird im Artikel gar nicht erwähnt.
#6
customavatars/avatar136398_1.gif
Registriert seit: 22.06.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1660
Sieht aus wie ein Modell von InWin, ich würde man auf deren Website nachschauen.
#7
customavatars/avatar58057_1.gif
Registriert seit: 14.02.2007
Saarland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1999
Ne, da is nix.
#8
Registriert seit: 08.06.2015
München
Oberbootsmann
Beiträge: 793
Bei dem Preis stört mich die Anzahl der Radiatoren. 10 Kerne mit OC, 2x 1080 mit OC und da soll ein 360er und ein 280er reichen? Glaube nicht, dass das leise wird.
#9
customavatars/avatar99966_1.gif
Registriert seit: 05.10.2008
Hamburg
Hauptgefreiter
Beiträge: 228
Auf Bild 4 kann man sehen, dass das ein In Win ist. Der Name vom Case neben dem Logo ist etwas undeutlich, sieht aber nach Touelo aus.
Duerfte also ein noch nicht releaster Nachfolger fuers Tòu sein.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Dubaro Gamer PC XXL MSI Edition im Test: Günstiger als im Eigenbau

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DUBARO_GAMER_PC_XXL_TEST

    Gaming-PCs von der Stange kommen für einen Großteil unserer Leser nicht in Frage. Zu gering ist die Auswahl der Komponenten, um sie auf die individuellen Bedürfnisse eines jeden einzelnen anpassen zu können, zu teuer ist der Aufpreis für den Zusammenbau und den etwaigen Support im Falle... [mehr]

  • ASRock DeskMini GTX 1060 im Test: Micro-STX mit MXM-Grafik

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_DESKMINI_GTX1060-TEASER

    Wer auf der Suche nach einem kompakten und vor allem spieletauglichen Mini-PC ist, der hatte bislang nur sehr wenige Möglichkeiten. Entweder man entschied sich für eine leistungsfähige ZBOX von ZOTAC oder aber man schusterte sich selbst einen Spielerechner auf Mini-ITX-Basis mit... [mehr]

  • Intels stärkster NUC: Hades Canyon im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL-HADES-CANYON

    Mit den Core-Prozessoren mit Radeon-RX-Vega-M-Grafik wurde Anfang des Jahres die erste Zusammenarbeit zwischen den beiden Kontrahenten vorgestellt. AMD hielt sich etwas zurück, schließlich ist es ein Produkt auf dem Intel als Hersteller genannt wird. Wohl aufgrund fehlender eigener... [mehr]

  • PCZentrum Ultima X02: Ein übertakteter High-End-Spielerechner im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PCZENTRUM_KONFIGURATOR_SYSTEM_01-TEASER

    Seit Oktober mischt PCZentrum, die deutsche Tochter von PCSPEZIALIST aus England, auch in Deutschland mit und vertreibt überwiegend maßgeschneiderte PC-Systeme und Notebooks, deren Hardware sich je nach Anwendungsgebiet des Käufers bestimmen lässt – egal ob Gaming-System, Office-Rechner oder... [mehr]

  • ZOTAC MEK1: Ein stylischer Spielerechner im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC_MEK1_TEST

    Wenn die Rede von besonders schlanken PC-Systemen ist, dann fällt meist ein Hersteller-Name als erstes: ZOTAC. Die Chinesen haben sich in den letzten Jahren vor allem mit ihren ZBOX-Geräten einen Namen gemacht und selbst spieletaugliche Mini-PCs mit hoher Grafikleistung auf den Markt... [mehr]

  • Office-Power im 0,15-Liter-Gehäuse: Der ECS Liva Q im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ECS_LIVA_Q_REVIEW-TEASER

    Wer lediglich ein paar Office-Arbeiten erledigen oder aber seinen alten Fernseher smarter machen möchte, in dem er an ihn einen halbwegs leistungsfähigen PC anschließt und damit das Internet, YouTube, Netflix und Co. ins Wohnzimmer bringt, der braucht dafür nicht wirklich einen teuren... [mehr]