> > > > Aktion: Intel sucht den schlechtesten PC Deutschlands

Aktion: Intel sucht den schlechtesten PC Deutschlands

Veröffentlicht am: von

intel3Nach der Bundestagswahl am vergangenen Sonntag darf Deutschland noch einmal Wählen. In einer ungewöhnlichen Aktion unter dem Motto „Deutschland wählt Schrott“ sucht Intel den schlechtesten PC Deutschlands. Interessierte Kandidaten müssen sich dabei auf der Facebook-Seite von Intel registrieren und den Namen ihres lausigen Rechenknechts samt Bewerbungsfoto angeben.

Danach folgen insgesamt drei Phasen, in der Schrottpunkte gesammelt werden können. In der Phase der Kandidatur müssen die Teilnehmer einen Benchmark-Test auf ihren Schrottkisten laufen lassen. Je schlechter das Ergebnis ausfällt, desto mehr Punkte gibt es. In der zweiten Phase erfolgt ein Kandidatencheck, in der Intel den Teilnehmern ein paar Fragen zu ihren PCs stellt, die es kreativ zu beantworten gilt. Zum Schluss soll es ein Video-Duell geben. Darin muss jeder Kandidat erklären, warum der alte PC seinen Besitzer so nervt. Hier darf geschimpft und sich ordentlich ausgelassen werden.

Wer am Ende übrig bleibt, erhält ein exklusives Intel-Paket spendiert. Zehn Jahre lang braucht sich der Gewählte keine Sorgen mehr über seinen PC zu machen: Er oder sie erhält von Intel alle zwei Jahre ein neues System im Wert von bis zu 1.500 Euro gestellt. Die Teilnahme an der Schrottwahl ist noch bis zum 22. Oktober 2013 möglich, das Mindestalter liegt bei 18 Jahren.

intel schrottwahl 2013 k
Intel sucht den schlechtesten der schlechten PCs.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (29)

#20
Registriert seit: 06.10.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3538
Was kann ich dafür das ich in einen anderen Land geboren bin?
#21
customavatars/avatar132261_1.gif
Registriert seit: 29.03.2010
Rhein-Main
Moderator
Lars Christmas
Beiträge: 20271
Der Hardwareluxx GEFORCE GTX-Gamer PC powered by CSL - Der Gewinner
#22
customavatars/avatar137171_1.gif
Registriert seit: 12.07.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 202
Zitat Boy2006;21199507
Was kann ich dafür das ich in einen anderen Land geboren bin?


Da steht ja auch wohnhaft in Deutschland, NICHT geboren in Deutschland.
Da das Gewinnspiel nach dem schlechtesten PC Deutschland fragt, ist diese Einschränkung ja wohl selbstverständlich, so sollte man meinen.
#23
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 17376
Zitat Stuntmanbob;21187563
Man beachte den Letzten Satz in der beschreibung!

"Mindestalter 18 Jahre"

Das wäre dann ein 486-DX2-66Mhz oder so... muhhaahhaa :lol:


so alt ist mein k6-2 notebook zwar nicht, aber es taugt zum spielen alter gamingtitel ;)

zählt das auch?

ich bin nur nicht bei fressebuch, also, kann ich ja eh nicht mitmachen ;)

ansonsten hab ich meinen celeron [email protected] und ne geforce3-ti200
das dürfte performancetechnisch schon übel sein ;) auch wenn 400 mb ram drin stecken, wobei ich da auch 96 mb runter kann...

also in sacen alter hardware bin ich superb aufgestellt, aber natürlich nicht konkurentzfähig zu 486-besitzern
#24
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17722
Hm... schade nur das ich nicht mehr beim Fratzenbuch bin... hätte sonst mal meinen 80286 vom Dachboden geholt. :vrizz:

Lg Marti (gesendet von unterwegs)
#25
Registriert seit: 09.09.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 5408
Mensch.. ich fürchte mein erster pc (p2 266mhz) wurde schon entsorgt :(
Wäre nen versuch wert gewesen ;)
#26
customavatars/avatar46206_1.gif
Registriert seit: 30.08.2006
Thüringen
Leutnant zur See
Beiträge: 1214
Ist doch ganz einfach.
Einfach nen Alten PC (PII/K5-6) ne halbwegs neue Festplatte, Windows drauf und dann die normalen Standard programme die jeder so nutzt.
Das Dürfte reichen um ein betagtes System in 15-20 min hochfahren zu lassen :D
Es müssen doch nur genug Programme im Hintergrund laufen um das System schöööön langsam zu machen.
#27
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 17376
in sachen geschwindigkeit kommt ihr alle nicht under die 10gb hdds die ich hier hab, ofer die 20gb hdd aus nen notebook :)
#28
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17722
Im 80286 Rechner ist ne 210mb Hdd von Seagate drin wenn ich mich nicht irre :shot:

Lg Marti (gesendet von unterwegs)
#29
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 17376
oh ok, sowas liegt hier auch :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS ROG GR8 II: Ein schicker Konsolen-PC mit solider Leistung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS_ROG_GR8_2/ASUS_ROG_GR8_2

Zu Beginn des Jahres präsentierte ASUS zur Consumer Electronics Show in Las Vegas die Neuauflage seines kleinen Konsolen-PCs ROG GR8, den man im Jahr 2015 im Zuge der Steam Machines gegen die traditionellen Spielekonsolen im Wohnzimmer positionierte – wir stellten den kleinen Rechenkünstler... [mehr]

Gigabyte GB-BNi7HG6-1060: Kleiner Schreihals mit Kaby Lake und GeForce GTX 1060...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GB-BNI5HG6-1060/GIGABYTE_BRIX_VR_1060-TEASER

Müssen Kleinstrechner tatsächlich Abstriche bei der Spieleleistung machen und ein trostloses Dasein mit trister Optik hinter dem Monitor auf dem Schreibtisch fristen? Nein, hat sich Gigabyte gedacht und erst kürzlich das GB-BNi7HG6-1060 vorgestellt. Dieses setzt auf einen quaderförmigen Aufbau,... [mehr]

Buyer's Guide 2017: Bauvorschlag für einen 1.600-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BUYERS_GUIDES_2017_MITTELKLASSE-TEASER

Nach dem ersten Teil unserer diesjährigen Buyer's Guides, welchen wir gestern veröffentlichten, erhöhen wir nun das Budget von 750 auf rund 1.600 Euro um mehr als den Faktor 2 und verbauen noch einmal deutlich schnellere Komponenten. Statt eines Ryzen-Prozessors von AMD verwenden wir nun einen... [mehr]

Corsair One im Test: Ein gelungener Markteinstieg der besonderen Art

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/CORSAIR-ONE-PRO/CORSAIR_ONE

Als altbekannter Hersteller von Gaming-Produkten streckt Corsair seine Fühler innerhalb der Branche noch weiter aus und erschließt für sich neue Marktfelder. Nachdem man im Februar einen ersten Teaser zum Corsair One veröffentlichte, damals allerdings lediglich ein erstes Bild ohne technische... [mehr]

Buyer's Guide 2017: Bauvorschlag für einen 3.300-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BUYERS_GUIDES17_HIGHEND-TEASER

Nach unseren beiden ersten Buyer's-Guide-Rechnern für 750 und 1.650 Euro, legen wir eine weitere Schippe obendrauf und verdoppeln unser Budget abermals. Im dritten und letzten Teil dieser Artikelserie bauen wir einen Spielerechner für rund 3.300 Euro und prüfen in unseren Benchmarks, was mit... [mehr]

Lenovo ideacentre Y710 Cube: Schicker Spielerechner im Würfelformat im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/LENOVO-Y710-CUBE/LENOVO_IDEACENTRE_Y710_CUBE

Der Lenovo ideacentre Y710 Cube will ein kleiner, portabler Gaming-Rechner sein, den Spieler schnell mal mit auf die nächste LAN-Party nehmen können und bei dem sie im Hinblick auf die Hardware dennoch keine Kompromisse eingehen müssen – die Chinesen setzen hier auf ein stylisches Gehäuse... [mehr]