> > > > Neue Generation des Mac mini im Anmarsch?

Neue Generation des Mac mini im Anmarsch?

Veröffentlicht am: von

apple logoWährend dieser Tage wieder das ein oder andere Gerücht zu Apples kommender iPhone-Generation seine Runden drehte, scheint sich bei den Cupertinern auch an anderer Stelle etwas zu tun. Wirft man einen Blick auf die Lieferzeiten der aktuellen Mac mini-Modelle, so stellt der findige Apple-Kenner fest, dass sich der Status von ehemals „Versandfertig innerhalb von 24 Stunden“ zu „Versandfertig in fünf bis sieben Geschäftstagen“ geändert hat. Soweit erst einmal nichts ungewöhnliches, doch die Kollegen von MacRumors.com gehen davon aus, dass sich bald eine neue Generation des Mac mini einfinden könnte, schließlich hat die aktuelle Generation ihren jährlichen Turnus schon fast erreicht. Das letzte Update erfuhr der Mac mini im Oktober 2012.

Vermutlich wird die nächste Version mit den aktuellen „Haswell“-Prozessoren von Intel und damit verbunden auch mit einem schnelleren Grafikchip ausgestattet sein. Damit könnten sich die kleinsten und auch günstigsten Mac-Rechner vor allem in Sachen Leistungsaufnahme von den aktuellen Modellen, die noch auf „Ivy Bridge“-CPUs aufbauen, absetzen und minimal bei der Rechenleistung zulegen. Wer ganz optimistisch sein möchte, der könnte auf eine Iris-Pro-Grafiklösung hoffen. Außerdem könnte der neue Mac mini den neuen WLAN-Standard 802.11ac spendiert bekommen, der Datenübertragungsraten von bis zu 1,3 Gigabit pro Sekunde verspricht.

Verlängerte Lieferzeiten beim aktuellen Mac mini - Update im Anmarsch?

Wann und ob überhaupt der neue Apple Mac mini auf den Markt kommen könnte, ist unklar. Möglich wäre aber ein heimliches Update ohne große Vorankündigung in den nächsten Wochen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar68142_1.gif
Registriert seit: 13.07.2007
Mainz Ebersheim
Stabsgefreiter
Beiträge: 339
Super Flach mit wechselbarer Festplatte + Ram, das wäre schick.
#2
customavatars/avatar89447_1.gif
Registriert seit: 13.04.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 282
Iris Pro würde wohl nichts ins Budget passen.
#3
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4775
Die Leistungsaufnahme würde dann von 7,5 auf 6 Watt sinken oder was?^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS ROG GR8 II: Ein schicker Konsolen-PC mit solider Leistung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS_ROG_GR8_2/ASUS_ROG_GR8_2

Zu Beginn des Jahres präsentierte ASUS zur Consumer Electronics Show in Las Vegas die Neuauflage seines kleinen Konsolen-PCs ROG GR8, den man im Jahr 2015 im Zuge der Steam Machines gegen die traditionellen Spielekonsolen im Wohnzimmer positionierte – wir stellten den kleinen Rechenkünstler... [mehr]

Gigabyte GB-BNi7HG6-1060: Kleiner Schreihals mit Kaby Lake und GeForce GTX 1060...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GB-BNI5HG6-1060/GIGABYTE_BRIX_VR_1060-TEASER

Müssen Kleinstrechner tatsächlich Abstriche bei der Spieleleistung machen und ein trostloses Dasein mit trister Optik hinter dem Monitor auf dem Schreibtisch fristen? Nein, hat sich Gigabyte gedacht und erst kürzlich das GB-BNi7HG6-1060 vorgestellt. Dieses setzt auf einen quaderförmigen Aufbau,... [mehr]

Buyer's Guide 2017: Bauvorschlag für einen 1.600-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BUYERS_GUIDES_2017_MITTELKLASSE-TEASER

Nach dem ersten Teil unserer diesjährigen Buyer's Guides, welchen wir gestern veröffentlichten, erhöhen wir nun das Budget von 750 auf rund 1.600 Euro um mehr als den Faktor 2 und verbauen noch einmal deutlich schnellere Komponenten. Statt eines Ryzen-Prozessors von AMD verwenden wir nun einen... [mehr]

Corsair One im Test: Ein gelungener Markteinstieg der besonderen Art

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/CORSAIR-ONE-PRO/CORSAIR_ONE

Als altbekannter Hersteller von Gaming-Produkten streckt Corsair seine Fühler innerhalb der Branche noch weiter aus und erschließt für sich neue Marktfelder. Nachdem man im Februar einen ersten Teaser zum Corsair One veröffentlichte, damals allerdings lediglich ein erstes Bild ohne technische... [mehr]

Buyer's Guide 2017: Bauvorschlag für einen 3.300-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BUYERS_GUIDES17_HIGHEND-TEASER

Nach unseren beiden ersten Buyer's-Guide-Rechnern für 750 und 1.650 Euro, legen wir eine weitere Schippe obendrauf und verdoppeln unser Budget abermals. Im dritten und letzten Teil dieser Artikelserie bauen wir einen Spielerechner für rund 3.300 Euro und prüfen in unseren Benchmarks, was mit... [mehr]

Lenovo ideacentre Y710 Cube: Schicker Spielerechner im Würfelformat im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/LENOVO-Y710-CUBE/LENOVO_IDEACENTRE_Y710_CUBE

Der Lenovo ideacentre Y710 Cube will ein kleiner, portabler Gaming-Rechner sein, den Spieler schnell mal mit auf die nächste LAN-Party nehmen können und bei dem sie im Hinblick auf die Hardware dennoch keine Kompromisse eingehen müssen – die Chinesen setzen hier auf ein stylisches Gehäuse... [mehr]