> > > > Neuer Formfaktor - neues Design: Der neue Mac Pro (Update)

Neuer Formfaktor - neues Design: Der neue Mac Pro (Update)

Veröffentlicht am: von

WWDC2013Wie Tim Cook im vergangenen Jahr versprochen hat, wird es 2013 einen neuen Mac Pro geben. Dieser verfügt über ein neues Design, genauer gesagt handelt es sich um einen schwarzen Zylinder, der nur 1/8 des Volumens des alten Mac Pro beinhaltet und nur 25,1 cm hoch ist. Im Inneren arbeitet ein 12-Kern-Prozessor von Intel gemeinsam mit zwei Workstation-Grafikkarten aus dem Hause AMD. Gleich zwei AMD FirePro W9000 arbeiten im neuen Mac Pro, der damit auf 4096 Stream-Prozessoren und eine Speicherbandbreite von 528 GB/Sek. kommt.

Ebenfalls mit an Board sind Thunderbolt 2, ECC-RAM und eine PCI-Express-SSD. Die Grafikkarten und der Support von Thunderbolt 2 machen auch den 4K-Support auf bis zu drei Displays möglich. Auf der Rückseite finden sich zahlreiche Anschlüsse von USB 3.0, über Thunderbolt bis hin zu Firewire.

Der neue Mac pro soll später im Jahr erscheinen und wird komplett in den USA gebaut.

Update:

Inzwischen hat Apple einige Pressebilder veröffentlicht, die auch weitere Auskunft über die Anzahl und Art der Anschlüsse geben. So finden sich auf der Rückseite die analogen Audio-Ein- und Ausgänge, sowie 4x USB 3.0, 6x Thunderbolt, 2x Ethernet und 1x HDMI. Viele weitere Details findet ihr auf der Produktseite bei Apple.

WWDC 2013 Mac Pro
WWDC 2013: Neuer Mac Pro

WWDC 2013 Mac Pro
WWDC 2013: Neuer Mac Pro

WWDC 2013 Mac Pro
WWDC 2013: Neuer Mac Pro

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (38)

#29
customavatars/avatar135514_1.gif
Registriert seit: 01.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 393
Von dem kleinen Formfaktor bleibt auch nicht mehr viel übrig wenn da wirklich eine vollwertige Workstation stehen soll. Dadurch kommen nämlich noch 1-3 externe Gehäuse mit ihren zusätzlichen externen Netzteilen für HDDs dazu.
Professionelle Erweiterungskarten werden auch ein Problem. Geht theoretisch über Thunderbolt, aber dann müssen die Gehäuse auch zertifiziert sein....
#30
customavatars/avatar62126_1.gif
Registriert seit: 14.04.2007
Euskirchen, NRW
AMD-Fanboy
Beiträge: 24038
allein wegen dem Flash muss man den kaufen :D
#31
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2051
Zitat SoftIceMan;20736790
Sehr Chic! Endlich mal nicht mehr die typische PC-Nerd Form. Von der Kühlung auch ein sehr interessanter Ansatz.


DAS ist die typische PC-Nerd Form..? Okay.. :lol:
#32
customavatars/avatar132261_1.gif
Registriert seit: 29.03.2010
Rhein-Main
Moderator
Lars Christmas
Beiträge: 20567
http://d24w6bsrhbeh9d.cloudfront.net/photo/aWZQ4mZ_460s.jpg
#33
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
Zitat 2k5lexi;20744783


:shot:
#34
Registriert seit: 14.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1647
omg
#35
Registriert seit: 14.06.2013

Matrose
Beiträge: 1
Was?! Ist schon wieder erster April? Man sieht der sch.... aus. :lol: Das wars dann wohl mit Apple...
#36
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4557
SkyL1ne hats recht gut getroffen, nur die Farbe hat nicht ganz gestimmt :lol:
#37
customavatars/avatar40366_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
unterwegs
SuperModerator
Märchenonkel
Jar Jar Bings
Beiträge: 21817
Och nö, total sinnfreier Bilderquote eines Hotlinks und ein Hotlink, der direkt drüber ist? Bitte editieren!
#38
Registriert seit: 17.09.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 388
Das Lüftungsprinzip ist doch wirklich gut, hat mir bei meinem damaligen Silverstone FT03 sehr gut gefallen, da der Prozessorkühler passiv funktionierte.
Die meisten Gehäuse sind der Standartaufguss mit ein paar Extras, da ist soetwas doch nicht schlecht, bis auf dem Umstand das es beschränkte Applekomponenten sind.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Dubaro Gamer PC XXL MSI Edition im Test: Günstiger als im Eigenbau

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DUBARO_GAMER_PC_XXL_TEST

    Gaming-PCs von der Stange kommen für einen Großteil unserer Leser nicht in Frage. Zu gering ist die Auswahl der Komponenten, um sie auf die individuellen Bedürfnisse eines jeden einzelnen anpassen zu können, zu teuer ist der Aufpreis für den Zusammenbau und den etwaigen Support im Falle... [mehr]

  • ASRock DeskMini GTX 1060 im Test: Micro-STX mit MXM-Grafik

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_DESKMINI_GTX1060-TEASER

    Wer auf der Suche nach einem kompakten und vor allem spieletauglichen Mini-PC ist, der hatte bislang nur sehr wenige Möglichkeiten. Entweder man entschied sich für eine leistungsfähige ZBOX von ZOTAC oder aber man schusterte sich selbst einen Spielerechner auf Mini-ITX-Basis mit... [mehr]

  • Intels stärkster NUC: Hades Canyon im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL-HADES-CANYON

    Mit den Core-Prozessoren mit Radeon-RX-Vega-M-Grafik wurde Anfang des Jahres die erste Zusammenarbeit zwischen den beiden Kontrahenten vorgestellt. AMD hielt sich etwas zurück, schließlich ist es ein Produkt auf dem Intel als Hersteller genannt wird. Wohl aufgrund fehlender eigener... [mehr]

  • ZOTAC MEK1: Ein stylischer Spielerechner im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC_MEK1_TEST

    Wenn die Rede von besonders schlanken PC-Systemen ist, dann fällt meist ein Hersteller-Name als erstes: ZOTAC. Die Chinesen haben sich in den letzten Jahren vor allem mit ihren ZBOX-Geräten einen Namen gemacht und selbst spieletaugliche Mini-PCs mit hoher Grafikleistung auf den Markt... [mehr]

  • PCZentrum Ultima X02: Ein übertakteter High-End-Spielerechner im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PCZENTRUM_KONFIGURATOR_SYSTEM_01-TEASER

    Seit Oktober mischt PCZentrum, die deutsche Tochter von PCSPEZIALIST aus England, auch in Deutschland mit und vertreibt überwiegend maßgeschneiderte PC-Systeme und Notebooks, deren Hardware sich je nach Anwendungsgebiet des Käufers bestimmen lässt – egal ob Gaming-System, Office-Rechner oder... [mehr]

  • Office-Power im 0,15-Liter-Gehäuse: Der ECS Liva Q im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ECS_LIVA_Q_REVIEW-TEASER

    Wer lediglich ein paar Office-Arbeiten erledigen oder aber seinen alten Fernseher smarter machen möchte, in dem er an ihn einen halbwegs leistungsfähigen PC anschließt und damit das Internet, YouTube, Netflix und Co. ins Wohnzimmer bringt, der braucht dafür nicht wirklich einen teuren... [mehr]