> > > > ZOTAC bestückt neue ZBOXen mit schnellen Desktop-CPUs

ZOTAC bestückt neue ZBOXen mit schnellen Desktop-CPUs

Veröffentlicht am: von

zotacAuf der CES 2013 zeigte uns ZOTAC bereits eine ganze Reihe neuer ZBOXen. Schon damals teilte man uns mit, dass man die Performance der kompakten Komplett-Systeme weiter nach oben treiben wolle und deswegen auch Desktop-Prozessoren verbauen möchte. Pünktlich zum Wochenende stellte ZOTAC die ersten beiden Ableger offiziell in Dienst. Während die ZBOX ID88 mit einem 2,8 GHz schnellen Intel Core i3-3220T bestückt ist, kann die ZBOX ID89 sogar auf einen Intel Core i5-3470T zurückgreifen. Letzterer verfügt mit 2,9 GHz nicht nur über einen schnelleren Grundtakt, sondern kann auch mit einem Boost-Takt von bis zu 3,6 GHz auf sich aufmerksam machen. Auf zwei Kerne müssen sich aber beide Modelle beschränken, die TDP liegt dafür aber jeweils bei schlanken 35 Watt.

Um die 3D-Ausgabe kümmert sich jeweils die integrierte Intel-Grafik. In beiden Fällen ist das die Intel HD Graphics 2500, die über DVI und HDMI kommunizieren darf. Dazu gibt es bis zu 16 GB DDR3-Arbeitsspeicher, Platz für eine 2,5-Zoll-Festplatte, ein 4-in-1-Kartenleser, zwei Gigabit-Ethernet-Anschlüsse, ein Wireless-LAN-Modul, Bluetooth 4.0 und ein Stereo-Sound-Chip sowie zahlreiche USB-3.0- und -2.0-Ports.

Wie üblich wird es auch die ZOTAC ZBOX ID88 und ID89 in der typischen Plus-Version geben. Dann gibt es bereits ab Werk 4096 MB Arbeitsspeicher und eine Festplatte mit einer Kapazität von 500 GB und einer Arbeitsgeschwindigkeit von 5400 Umdrehungen pro Minute.

Die neuen ZBOXen sollen ab sofort im Fachhandel erhältlich sein. Über Preise sprach man leider noch nicht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4557
Wenn nur die GPU nicht so sch... wäre...
Der Ivy-i3 mit HD4000 wäre quasi perfekt für das Ding, aber neee.
Hoffentlich kommt mit Haswell noch was mit gescheiter Grafikeinheit.
#3
customavatars/avatar178117_1.gif
Registriert seit: 05.08.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 974
Für sowas ist Haswell gut, aber für den richtigen Desktop-Bereich ist das eher nichts mit iGPU, da man eh eine GraKa kauft. Haswell wird mit der iGPU bestimmt Fortschritte machen.
#4
customavatars/avatar177398_1.gif
Registriert seit: 19.07.2012
Hamburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 264
Also ich hätta da lieber eine gescheite AMD APU drinne! Allerdigs können die großen Modelle nur von einem TDP von 35 Watt träumen. Ich möchte endlich mal so eine Box mit gescheiter CPU und GPU leistung, womit auch mal im wohnzimmer ein paar steamspielchen möglich sind..
#5
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
Schon klar, dass man da auch eine APU rein machen könnte und man dann mal zocken könnte, aber das soll ja keine kleine Konsole sein, sondern ein kleiner Multimedia-PC um TV, DVD, usw zu schauen, aber nicht um mal ggf. zu zocken. Vielleicht kommt da ja noch eine ZBOX mit APU.
#6
Registriert seit: 21.02.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 927
Ich würde die ZBOX ID83 mit HD4000 vorziehen.
#7
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4557
Eben. Es geht ja nicht drum, dass man das Teil als Konsole verwenden will, aber wenn ein i5T gekühlt werden kann, sollte es doch auch für nen i3 mit HD4000 reichen, auch wenn das Ding dann beim Zocken etwas lauter wird. Beim Filme gucken wird die Box ja nicht automatisch lauter.
#8
customavatars/avatar104334_1.gif
Registriert seit: 14.12.2008
Birmingham
u gotta lick carpet
Beiträge: 6157
Why but why ? Mensch verpackt den Kram doch mal in ansprechende Gehäuse aus Metall !
#9
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4557
Das könnte theoretisch auch zusätzlich zur Kühlung beitragen
#10
customavatars/avatar190596_1.gif
Registriert seit: 02.04.2013
östl. Oberbayern
Hauptgefreiter
Beiträge: 226
'Mal eine ev. dumme Frage, ist das normal, dass die Diskussion dazu im PC-Zusammenstellungs- und Aufrüstungs-Forum gelandet ist?
#11
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4557
Echt jetzt? :fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Dubaro Gamer PC XXL MSI Edition im Test: Günstiger als im Eigenbau

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DUBARO_GAMER_PC_XXL_TEST

    Gaming-PCs von der Stange kommen für einen Großteil unserer Leser nicht in Frage. Zu gering ist die Auswahl der Komponenten, um sie auf die individuellen Bedürfnisse eines jeden einzelnen anpassen zu können, zu teuer ist der Aufpreis für den Zusammenbau und den etwaigen Support im Falle... [mehr]

  • ASRock DeskMini GTX 1060 im Test: Micro-STX mit MXM-Grafik

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_DESKMINI_GTX1060-TEASER

    Wer auf der Suche nach einem kompakten und vor allem spieletauglichen Mini-PC ist, der hatte bislang nur sehr wenige Möglichkeiten. Entweder man entschied sich für eine leistungsfähige ZBOX von ZOTAC oder aber man schusterte sich selbst einen Spielerechner auf Mini-ITX-Basis mit... [mehr]

  • Intels stärkster NUC: Hades Canyon im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL-HADES-CANYON

    Mit den Core-Prozessoren mit Radeon-RX-Vega-M-Grafik wurde Anfang des Jahres die erste Zusammenarbeit zwischen den beiden Kontrahenten vorgestellt. AMD hielt sich etwas zurück, schließlich ist es ein Produkt auf dem Intel als Hersteller genannt wird. Wohl aufgrund fehlender eigener... [mehr]

  • ZOTAC MEK1: Ein stylischer Spielerechner im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC_MEK1_TEST

    Wenn die Rede von besonders schlanken PC-Systemen ist, dann fällt meist ein Hersteller-Name als erstes: ZOTAC. Die Chinesen haben sich in den letzten Jahren vor allem mit ihren ZBOX-Geräten einen Namen gemacht und selbst spieletaugliche Mini-PCs mit hoher Grafikleistung auf den Markt... [mehr]

  • PCZentrum Ultima X02: Ein übertakteter High-End-Spielerechner im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PCZENTRUM_KONFIGURATOR_SYSTEM_01-TEASER

    Seit Oktober mischt PCZentrum, die deutsche Tochter von PCSPEZIALIST aus England, auch in Deutschland mit und vertreibt überwiegend maßgeschneiderte PC-Systeme und Notebooks, deren Hardware sich je nach Anwendungsgebiet des Käufers bestimmen lässt – egal ob Gaming-System, Office-Rechner oder... [mehr]

  • Office-Power im 0,15-Liter-Gehäuse: Der ECS Liva Q im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ECS_LIVA_Q_REVIEW-TEASER

    Wer lediglich ein paar Office-Arbeiten erledigen oder aber seinen alten Fernseher smarter machen möchte, in dem er an ihn einen halbwegs leistungsfähigen PC anschließt und damit das Internet, YouTube, Netflix und Co. ins Wohnzimmer bringt, der braucht dafür nicht wirklich einen teuren... [mehr]