> > > > iMacs ab sofort auch mit 512 und 786 GB SSD-Speicher verfügbar

iMacs ab sofort auch mit 512 und 786 GB SSD-Speicher verfügbar

Veröffentlicht am: von

imac-late2012-logoAb heute bietet Apple die beiden iMac-Modelle mit 21,5 und 27 Zoll mit einer neuen SSD-Speicher-Option an, die bereits seit einiger Zeit z.B. bei den Retina MacBook Pros verfügbar ist. Ab sofort können die All-in-One-Systeme mit 512 oder 768 GB SSD bestückt werden. Somit hat der Kunde nun die Wahl zwischen HDD, Fusion Drive und SSD. Der Aufpreis gegenüber einer 1 TB HDD beträgt bei 512 GB satte 600 Euro, für 768 GB werden 900 Euro fällig. Etwas seltsam ist der Preisunterschied zum MacBook Pro, denn hier kosten 512 GB "nur" 500 Euro Aufpreis, allerdings ist hier standardmäßig eine 128 GB SSD verbaut.

Apple iMac
Apple iMac

Der 21,5 Zoll iMac kostet derzeit in der günstigsten Ausstattung 1349 Euro, das größere 27 Zoll Modell 1879 Euro. Alle zusätzlichen Optionen findet ihr im Online-Store.

Update:

Wie von unseren Lesern richtig angemerkt wurde, beschränkte sich die SSD-Option bisher auf das 27-Zoll-Modell und hier auf die 768 GB SSD für 900 Euro Aufpreis.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
Viel zu teuer für das bisschen..
#2
customavatars/avatar188936_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013

Leutnant zur See
Beiträge: 1254
Apple halt... :P
#3
customavatars/avatar85369_1.gif
Registriert seit: 19.02.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 784
Der iMac wird nun neben 512 & 768 GB auch mit 256GB SSD angeboten. Dies war vorher nicht der Fall. Es gab nur die Wahl zwischen HDD und Fusion.
#4
customavatars/avatar7187_1.gif
Registriert seit: 19.09.2003
Marl
Leutnant zur See
Beiträge: 1056
Ich mein, ich hab ja auch einen iMac, aber muss man wegen grösserer SSDs gleich eine News raushauen? So wichtig find ich das jetzt nicht. Schon gar nicht wegen der Apple typischen sauteueren Aufpreise.
#5
customavatars/avatar30578_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005
Hannover
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 412
Völlig Irre diese Preise.

Kürzlich wurde eine fast 1tb SSD von Crucial getestet die etwa 500 Euro kostet und jetzt diese News... Hmmmm...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Dubaro Gamer PC XXL MSI Edition im Test: Günstiger als im Eigenbau

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DUBARO_GAMER_PC_XXL_TEST

    Gaming-PCs von der Stange kommen für einen Großteil unserer Leser nicht in Frage. Zu gering ist die Auswahl der Komponenten, um sie auf die individuellen Bedürfnisse eines jeden einzelnen anpassen zu können, zu teuer ist der Aufpreis für den Zusammenbau und den etwaigen Support im Falle... [mehr]

  • ASRock DeskMini GTX 1060 im Test: Micro-STX mit MXM-Grafik

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_DESKMINI_GTX1060-TEASER

    Wer auf der Suche nach einem kompakten und vor allem spieletauglichen Mini-PC ist, der hatte bislang nur sehr wenige Möglichkeiten. Entweder man entschied sich für eine leistungsfähige ZBOX von ZOTAC oder aber man schusterte sich selbst einen Spielerechner auf Mini-ITX-Basis mit... [mehr]

  • Intels stärkster NUC: Hades Canyon im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL-HADES-CANYON

    Mit den Core-Prozessoren mit Radeon-RX-Vega-M-Grafik wurde Anfang des Jahres die erste Zusammenarbeit zwischen den beiden Kontrahenten vorgestellt. AMD hielt sich etwas zurück, schließlich ist es ein Produkt auf dem Intel als Hersteller genannt wird. Wohl aufgrund fehlender eigener... [mehr]

  • ZOTAC MEK1: Ein stylischer Spielerechner im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC_MEK1_TEST

    Wenn die Rede von besonders schlanken PC-Systemen ist, dann fällt meist ein Hersteller-Name als erstes: ZOTAC. Die Chinesen haben sich in den letzten Jahren vor allem mit ihren ZBOX-Geräten einen Namen gemacht und selbst spieletaugliche Mini-PCs mit hoher Grafikleistung auf den Markt... [mehr]

  • Mega-Roundup: 9 aktuelle ZBOX-Systeme in 10 Blockbuster-Spielen getestet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC_ZBOX_ROUNDUP2018-TEASER

    In Kooperation mit ZOTAC Im Dezember veröffentlichten wir in Zusammenarbeit mit ZOTAC und Sapphire zwei umfangreiche Round-Up-Artikel, in denen wir nahezu jedes aktuelle Grafikkarten-Modell mit den neuesten Blockbuster-Spielen testeten. Gleiches wollen wir nun mit einer Auswahl an aktuellen... [mehr]

  • Buyer's Guide 2018: Bauvorschlag für einen 3.300-Euro-Rechner

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BUYERS_GUIDES_2018_HIGHEND-TEASER

    Nach unseren beiden ersten Buyer's-Guide-Rechnern für rund 800 und 1.600 Euro legen wir nun eine weitere Schippe oben drauf und verdoppeln das Budget ein zweites Mal. Im dritten und letzten Teil unserer Buyer's Guides 2018 bauen wir einen Spielerechner für etwa 3.300 Euro und... [mehr]