> > > > Der Shuttle XS36V: schlanker, lüfterloser PC auf Intel Atom Basis

Der Shuttle XS36V: schlanker, lüfterloser PC auf Intel Atom Basis

Veröffentlicht am: von

shuttle-2012Shuttle ist bisher für die XPC Mini-PC-Barebones bekannt. Inzwischen wurden auch Versionen für Intels Ivy Bridge und Sandy Bridge-E vorgestellt (wir berichteten). Nun präsentiert Shuttle einen etwas anderen Barebone-PC: den lüfterlosen XS36V in einem 36 mm dünnen 1-Liter-Gehäuse. Shuttles XS36V basiert auf dem Intel Atom Prozessor D2700 (1 MB Cache, 2,13 GHz) mit dem integriertem Grafikkern Intel GMA 3650. Als Schnittstellen stehen HDMI, DVI-D, VGA für die Videoausgabe und Gigabit-LAN, 5x USB 2.0 und zwei RS–232-Schnittstellen für professionelle Anwendungen (z.B. Gerätesteuerung) stellen die Kommunikation nach Außen sicher. Das kleine Gehäuse, 220 x 36 x 160 mm (Tiefe x Breite x Höhe), bietet zudem Platz für eine 2.5 Zoll Festplatte, deren Speicherkapazität über den integrierten Card-Reader erweitert werden kann.

Das Shuttle XS36V ist in unserem Preisvergleich ab 170 Euro gelistet und bereits verfügbar.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 08.07.2007
Rheinland-Pfalz
Flottillenadmiral
Beiträge: 4978
WLAN?

Wenn nein: FAIL!

Son Ding muss doch WLAN haben. Man kann ja net immer das ganze Haus/die ganze Wohnung mit LAN-Kabeln durchziehen...
#2
customavatars/avatar107976_1.gif
Registriert seit: 04.02.2009
Hannover
Otaku :)
Beiträge: 2319
bei mindfactory steht dabei, dass er wlan unterstützt ;)
#3
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1709
Zitat formaldehyd;18824902
WLAN?

Wenn nein: FAIL!

Son Ding muss doch WLAN haben. Man kann ja net immer das ganze Haus/die ganze Wohnung mit LAN-Kabeln durchziehen...


Wieso ist das so ein Problem? Einfach einen WLAN Dongle für ein paar Euro in einen USB Anschluss stecken und gut is...
#4
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7741
Langt der für Full HD Videos? Würde mich mal echt als Basis für nen HTPC interessieren..
#5
Registriert seit: 22.07.2008

Bootsmann
Beiträge: 693
Diese D2700 Atom CPU wird aber wg. geringer Nachfrage schon bald wieder aus dem Verkehr genommen, -sehr früh wenn man bedenkt dass die erst Ende letzten jahres ziemlich unspektakulär auf dem Markt gekommen ist, genauso leise soll die auch verschwinden.
-Anscheinend ist AMD mit Ihren APU´s hier deutlich mehr gefragt.

Intel zieht Atom-CPU D2700 allmählich aus dem Verkehr
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte GB-BNi7HG6-1060: Kleiner Schreihals mit Kaby Lake und GeForce GTX 1060...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GB-BNI5HG6-1060/GIGABYTE_BRIX_VR_1060-TEASER

Müssen Kleinstrechner tatsächlich Abstriche bei der Spieleleistung machen und ein trostloses Dasein mit trister Optik hinter dem Monitor auf dem Schreibtisch fristen? Nein, hat sich Gigabyte gedacht und erst kürzlich das GB-BNi7HG6-1060 vorgestellt. Dieses setzt auf einen quaderförmigen Aufbau,... [mehr]

Buyer's Guide 2017: Bauvorschlag für einen 3.300-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BUYERS_GUIDES17_HIGHEND-TEASER

Nach unseren beiden ersten Buyer's-Guide-Rechnern für 750 und 1.650 Euro, legen wir eine weitere Schippe obendrauf und verdoppeln unser Budget abermals. Im dritten und letzten Teil dieser Artikelserie bauen wir einen Spielerechner für rund 3.300 Euro und prüfen in unseren Benchmarks, was mit... [mehr]

Buyer's Guide 2017: Bauvorschlag für einen 1.600-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BUYERS_GUIDES_2017_MITTELKLASSE-TEASER

Nach dem ersten Teil unserer diesjährigen Buyer's Guides, welchen wir gestern veröffentlichten, erhöhen wir nun das Budget von 750 auf rund 1.600 Euro um mehr als den Faktor 2 und verbauen noch einmal deutlich schnellere Komponenten. Statt eines Ryzen-Prozessors von AMD verwenden wir nun einen... [mehr]

Dubaro Gamer PC XXL MSI Edition im Test: Günstiger als im Eigenbau

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DUBARO_GAMER_PC_XXL_TEST

Gaming-PCs von der Stange kommen für einen Großteil unserer Leser nicht in Frage. Zu gering ist die Auswahl der Komponenten, um sie auf die individuellen Bedürfnisse eines jeden einzelnen anpassen zu können, zu teuer ist der Aufpreis für den Zusammenbau und den etwaigen Support im Falle... [mehr]

MSI Nightblade MI3: Erster Gaming-PC mit Intels Optane-Technik im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI-NIGHTBLADE-MI3-OPTANE/MSI_NIGHTBLADE_MI3_OPTANE-TEASER

Als einer der ersten Hersteller überhaupt verbaut MSI in einem seiner kompakten Gaming-PCs Intels Optane-Technik, welche herkömmliche SSDs durch eine Kombination aus schnellem 3D-XPoint-Speicher und einer Festplatte sowie einer intelligenten Software-Lösung verdrängen soll. Ob das gelingt und... [mehr]

Buyer's Guide 2017: Bauvorschlag für einen 750-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BUYERS_GUIDES_2017_MITTELKLASSE-EINSTEIGER

Zum dritten Mal in Jahresfolge und damit mit einer gewissen Regelmäßigkeit präsentieren wir im Rahmen unserer diesjährigen Buyer's Guides wieder drei Spielerechner für unterschiedliche gefüllte Geldbeutel, welche mit Komponenten bestückt sind, die von der Hardwareluxx-Redaktion für gut und... [mehr]