> > > > Rückrufaktion: Brandgefahr bei Lenovo ThinkCentre-AIO-PCs

Rückrufaktion: Brandgefahr bei Lenovo ThinkCentre-AIO-PCs

Veröffentlicht am: von

lenovoIn einer öffentlichen Mitteilung hat der chinesische Hersteller Lenovo bekannt gegeben, dass man eine freiwillige Rückrufaktion bezüglich aktueller Desktop-Computer starten werde. So sollen in den All-In-One-Produktserien ThinkCentre M90z und M70z Modelle enthalten sein, bei welchen akute Brandgefahr durch das integrierte Netzteil besteht.

In Kooperation mit der U.S. Consumer Product Safety Commission (CPSC) ruft Lenovo nun die rund 160.000 Desktop-Computer zurück. Betroffen sind den Angaben des Unternehmens zufolge nur Geräte, welche im Zeitraum von Mai 2010 bis Januar 2012 verkauft wurden. Auf den Fehler in der Stromversorgung sei man durch zwei Kundenberichte aufmerksam geworden, welche von Feuer im PC berichteten.

Rückruf Aktion_ Lenovo
Um die Gefahr eines möglichen Brandes zu eliminieren, empfiehlt Lenovo, betroffene Geräte abzuschalten und vom Stromnetz zu trennen. Anschließend kann durch Lenovo ein kostenloses Ersatz-Netzteil verbaut werden. Ob der eigene M90z- bzw. M70z-Computer betroffen ist, können Kunden mittels der Modell- und Seriennummer auf der Support-Website von Lenovo überprüfen. Großkunden sollen sich direkt mit dem Hersteller in Verbindung setzen.

 

Social Links

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 13.04.2004

Hauptgefreiter
Beiträge: 180
Scheint ja ein heißes Produkt zu sein.
#2
customavatars/avatar110811_1.gif
Registriert seit: 20.03.2009

Bootsmann
Beiträge: 754
guter Müll :D
#3
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Immer beim Netzteil sparen.

Wann begreifen die es? Das ist das einzige Teil wo man nicht sparen darf.

Chinaböller.
#4
Registriert seit: 13.01.2011

Matrose
Beiträge: 100
Qualität zählt bei Lenovo mittlerweile nicht viel. Siehe X121 Desaster.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Buyer's Guide 2017: Bauvorschlag für einen 3.300-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BUYERS_GUIDES17_HIGHEND-TEASER

Nach unseren beiden ersten Buyer's-Guide-Rechnern für 750 und 1.650 Euro, legen wir eine weitere Schippe obendrauf und verdoppeln unser Budget abermals. Im dritten und letzten Teil dieser Artikelserie bauen wir einen Spielerechner für rund 3.300 Euro und prüfen in unseren Benchmarks, was mit... [mehr]

Buyer's Guide 2017: Bauvorschlag für einen 1.600-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BUYERS_GUIDES_2017_MITTELKLASSE-TEASER

Nach dem ersten Teil unserer diesjährigen Buyer's Guides, welchen wir gestern veröffentlichten, erhöhen wir nun das Budget von 750 auf rund 1.600 Euro um mehr als den Faktor 2 und verbauen noch einmal deutlich schnellere Komponenten. Statt eines Ryzen-Prozessors von AMD verwenden wir nun einen... [mehr]

Dubaro Gamer PC XXL MSI Edition im Test: Günstiger als im Eigenbau

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DUBARO_GAMER_PC_XXL_TEST

Gaming-PCs von der Stange kommen für einen Großteil unserer Leser nicht in Frage. Zu gering ist die Auswahl der Komponenten, um sie auf die individuellen Bedürfnisse eines jeden einzelnen anpassen zu können, zu teuer ist der Aufpreis für den Zusammenbau und den etwaigen Support im Falle... [mehr]

Buyer's Guide 2017: Bauvorschlag für einen 750-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BUYERS_GUIDES_2017_MITTELKLASSE-EINSTEIGER

Zum dritten Mal in Jahresfolge und damit mit einer gewissen Regelmäßigkeit präsentieren wir im Rahmen unserer diesjährigen Buyer's Guides wieder drei Spielerechner für unterschiedliche gefüllte Geldbeutel, welche mit Komponenten bestückt sind, die von der Hardwareluxx-Redaktion für gut und... [mehr]

ASRock DeskMini GTX 1060 im Test: Micro-STX mit MXM-Grafik

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_DESKMINI_GTX1060-TEASER

Wer auf der Suche nach einem kompakten und vor allem spieletauglichen Mini-PC ist, der hatte bislang nur sehr wenige Möglichkeiten. Entweder man entschied sich für eine leistungsfähige ZBOX von ZOTAC oder aber man schusterte sich selbst einen Spielerechner auf Mini-ITX-Basis mit... [mehr]

Caseking bietet System mit Tauchkühlung an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TAUCHKUEHLUNG

Caseking ist bereits bekannt für seine Komplettsysteme, die je nach Ausstattung über Standardkomponenten oder auch eine extreme Wasserkühlung in Verbindung mit den hochwertigsten Komponenten verfügen. Schnell werden hier einige tausend Euro fällig und auch den fünfstelligen Bereich hat man... [mehr]