> > > > Das weibliche Pendant zu Dell heißt Della

Das weibliche Pendant zu Dell heißt Della

Veröffentlicht am: von
dellNach langer Zurückhaltung im Technik-Sektor interessieren sich auch immer mehr Frauen für die einstige Männderdomäne. Das erkennt auch Dell und veröffentlicht eine Internetseite, die speziell auf Frauen zugeschnitten sein soll: Della. Auf dieser Seite werden vor allem Dells Netbooks beworben, da diese Produktreihe den meisten Erfolg bei den Frauen haben soll. Auf der Seite findet man aber auch Technik-Tipps, ein Recycling-Programm und einen "Featured Artist"-Bereich. Bei den "Tech-Tips" werden verschiedene Lösungen und Programme zu Alltagsproblemen vorgestellt. Unter diesem Link findet man die neue Website von Dell. Ob es in naher Zukunft auch eine lokalisierte Version geben wird, ist nicht bekannt.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar93920_1.gif
Registriert seit: 27.06.2008
Bayern
Kapitän zur See
Beiträge: 4024
Oh Mann, ich freu mich schon wenn die Erste mit ihren "Della" ankommt, weil irgendwas "kaputt" ist...:d
#3
customavatars/avatar80370_1.gif
Registriert seit: 19.12.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2144
und ich hab schon geliebäugelt mit einem dell netbook - muss ich mir jetzt irgenwelche gedanken machen? ich sollte wohl mal zum psychologen :D

nee, da bleib ich lieber bei meinem medion akoya :p
#4
Registriert seit: 29.04.2009
Mitten im POTT
Gefreiter
Beiträge: 61
Ich denke mir mal DELL hat sich bestimmt bei was gedacht.
Bestimmt kann man dann auch keine DELL Treiber auf den Teilen installieren.
Da kommt bestimmt eine Fehlermeldung ala:

Sie versuchen schowi Treiber auf mir zu installieren, bitte lassen sie das.
#5
customavatars/avatar18050_1.gif
Registriert seit: 17.01.2005
Würzburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 3307
DELLA??
Wie geil ist das denn...
Ich finds gut, so haben manche Männer weniger mit PC Problemen der Frauen zu kämpfen.
#6
customavatars/avatar93920_1.gif
Registriert seit: 27.06.2008
Bayern
Kapitän zur See
Beiträge: 4024
Zitat d0m;12018999
DELLA??
Wie geil ist das denn...
Ich finds gut, so haben manche Männer weniger mit PC Problemen der Frauen zu kämpfen.


Vermutlich gibts dann außen an den Della Netbooks einen "auf Werkseinstellungen zurücksetzen" Button:fresse::motz:
#7
customavatars/avatar21787_1.gif
Registriert seit: 12.04.2005
Reutlingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2871
haha ich wette jedes laptop/nrtbook wird nen glossy display bekommen...is besser zum schminken:fresse:
#8
customavatars/avatar74039_1.gif
Registriert seit: 02.10.2007
NRW
Hauptgefreiter
Beiträge: 170
:d zu geil, schminken
#9
customavatars/avatar73822_1.gif
Registriert seit: 29.09.2007
Hannover
Kapitänleutnant
Beiträge: 1758
& in lila oder pink über die theke wandern :fresse:
& nicht zu vergessen die strasssteichnchen xD
#10
customavatars/avatar71588_1.gif
Registriert seit: 28.08.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2549
mMn schlecht durchdacht, da der Großteil der Kunden sicher mänlich ist, und aufgrund des Stolzes niemals Della kaufen würden ;)
#11
customavatars/avatar105084_1.gif
Registriert seit: 26.12.2008
Uetz
Kapitän zur See
Beiträge: 3210
haha
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Buyer's Guide 2016: Bauvorschlag für einen 2.200-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_HIGH_END_SYSTEM

Nach unserem 600 und 1.300 Euro teuren Buyer's-Guide-Rechnern legen wir noch einmal eine Schippe drauf und erhöhen unser Budget auf 2.200 Euro. Welche Komponenten sind für diese Preisklasse empfehlenswert? Kann man trotzdem ein schnelles und leises System bauen? Wie fällt der... [mehr]

MSI Trident: Kompakter Wohnzimmer-PC fürs Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-TRIDENT/MSI_TRIDENT_005DE-TEASER

Während es von Valves Steam Machines schon länger kein Lebenszeichen mehr gab, nehmen die Hersteller das Zepter nun selbst in die Hand. Um ihre Systeme möglichst schlank und schick fürs Wohnzimmer zu machen, setzen die meisten auf Notebook-Hardware, was zwar für durchaus respektable... [mehr]

Buyer's Guides 2016: Bauvorschlag für einen 600-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_LOWEND

Tagtäglich berichten wir über die neusten Produkte der Hardware-Welt, stellen nahezu jeden Prozessor und jedes Grafikkarten-Modell ausführlich auf den Prüfstand und sind stets auf der Suche nach dem nächsten Highlight. Jedes Jahr greifen wir im November selbst zum Schraubendreher und stellen... [mehr]

ASUS ROG GR8 II: Ein schicker Konsolen-PC mit solider Leistung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS_ROG_GR8_2/ASUS_ROG_GR8_2

Zu Beginn des Jahres präsentierte ASUS zur Consumer Electronics Show in Las Vegas die Neuauflage seines kleinen Konsolen-PCs ROG GR8, den man im Jahr 2015 im Zuge der Steam Machines gegen die traditionellen Spielekonsolen im Wohnzimmer positionierte – wir stellten den kleinen Rechenkünstler... [mehr]

Buyer's Guide 2016: Bauvorschlag für einen 1.300-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_MIDRANGE

Nach dem ersten Teil unserer diesjährigen Buyer's Guides erhöhen wir das Budget von 600 auf 1.300 Euro und verbauen noch einmal deutlich schnellere Komponenten. Statt eines Core-i3-Prozessors gibt es ein Core-i5-Modell, den Massen- und Arbeitsspeicher verdoppeln wir und stecken eine deutlich... [mehr]

Gigabyte GB-BNi7HG6-1060: Kleiner Schreihals mit Kaby Lake und GeForce GTX 1060...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GB-BNI5HG6-1060/GIGABYTE_BRIX_VR_1060-TEASER

Müssen Kleinstrechner tatsächlich Abstriche bei der Spieleleistung machen und ein trostloses Dasein mit trister Optik hinter dem Monitor auf dem Schreibtisch fristen? Nein, hat sich Gigabyte gedacht und erst kürzlich das GB-BNi7HG6-1060 vorgestellt. Dieses setzt auf einen quaderförmigen Aufbau,... [mehr]