> > > > NVIDIA und Acer enthüllen Ion-Desktop-PC

NVIDIA und Acer enthüllen Ion-Desktop-PC

Veröffentlicht am: von

acer Am heutigen Mittwoch stellten Acer und NVIDIA den ersten Ion-Desktop-PC, den AspireRevo, vor. Damit hätte man, laut NVIDIA, den ersten PC seiner Art vorgestellt, der nicht nur klein und leistungsfähig ist, sondern darüber hinaus auch noch Full-HD Material abspielen kann. Der kommende AspireRevo soll dabei die Größe eines Buches nicht überschreiten, jedoch volle Leistung bieten, die der Nutzer von einem vollwertigen Desktop-PC erwartet. So wird der Rechner von einem 1,6 GHz schnellen Intel Atom 230 Prozessor angetrieben. Insgesamt könnten bis zu 4-GB-Arbeitsspeicher und 250-GB-Festplattenspeicher in dem Gerät verbaut werden.

Des Weiteren wird eine NVIDIA GeForce 9400M das Paket vervollständigen, welche in der Lage ist den Prozessor bei der Wiedergabe von Full-HD-Material zu unterstützen und diese zu beschleunigen, sodass selbst Blu-rays problemlos abgespielt werden können. Der verbaute 7.1-High-Fidelity-Audio-Chip sorgt dabei für den nötigen Raumklang.

Acer rundet den AspireRevo mit einem 4-in-1 Kartenleser, HDMI-, VGA-Ausgängen, Gigabit-Ethernet, sechs USB-2.0-Ports, sowie einem Audio in/out ab. Die Geräte sollen mit einer Kopie von Windows Vista Home Basic oder Windows Vista Home Premium auf dem Markt erscheinen. Über den Stromverbrauch ist bisher noch nichts bekannt.

In unserem Preisvergleich ist der AspireRevo bisher noch nicht gelistet. Acer gab bisher keinen Preis bekannt. Laut NVIDIA will man allerdings Desktop-Ion-PCs für einen Preis von unter 300 US-Dollar an den Mann bringen, während Ion-Notebooks für rund 500 US-Dollar, in der zweiten Hälfte des Jahres, erhältlich sein sollen.

{gallery}/galleries/news/steve/aspirerevo/{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar67285_1.gif
Registriert seit: 02.07.2007
Wonfurt
Kapitän zur See
Beiträge: 3374
Zitat Gahmuret;11765723
Naja wir sind im luxx hier werden auch Kaffeemaschienen übertaktet wenn man eine chance dazu sieht :xmas:


jo,pass auf ,net das da noch einer kommt und sagt,er bekommt Milchkaffee raus ohne Milch reinzuschütten ^^
#9
customavatars/avatar46765_1.gif
Registriert seit: 06.09.2006
Graz
Moderator
Weil halt Gahmuret
der Buchhalter
Beiträge: 33091
Das wäre aber Praktisch, aber nun :btt:
#10
Registriert seit: 10.02.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 6624
Zitat Gahmuret;11765723
Was mir an dem teil fehlt ist ein DVI ausgang.
Hab ich jetzt gar nicht beachtet, ich dachte das wäre klar, das nV da einen DVI verbaut, das war bei den Atom Rechner ja auch nur ne Chipsatz(bundle)frage.
Also wenn die jetzt kein DVI haben dann -> :stupid:

Edit:
Das Ding hat HDMI ... da passt sicher ein Adapter auf DVI dran :xmas:

@Gribasu:
Mir gehts da v.a. über die max. Atom Leistung ohne künstliche FSB & Chipsatz Fußfesseln. In der Praxis unintererssant, da Intel den Celeronmarkt lieber mit alten 65nm CPUs bedient, anstatt teureren 45nm Waferplatz zu opfern, selbst wenn tausende Atoms auf einen 45nm Wafer passen.

Aber so ein S775 Atom 330, am Besten noch mit dual channel (sicherlich gut für die 4 Threads), wäre sicher nicht soo schlecht, v.a. unter Vista / Win7.

ciao

Alex
#11
customavatars/avatar46765_1.gif
Registriert seit: 06.09.2006
Graz
Moderator
Weil halt Gahmuret
der Buchhalter
Beiträge: 33091
Das es HDMI hat hab ich schon gesehen :fresse:, aber wäre doch netter wenn man Fernsehr über HDMI und PC monitor über dvi anschliessen kann.
#12
Registriert seit: 16.10.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 4031
Wie soll das denn gehen(HDMI), ich seh nur einen VGA-Anschluss...
#13
customavatars/avatar46765_1.gif
Registriert seit: 06.09.2006
Graz
Moderator
Weil halt Gahmuret
der Buchhalter
Beiträge: 33091
daneben ist HDMI im case zu sehen ;) und es steht im text das es einen HDMI eingang spendiert bekommt ;)
#14
Registriert seit: 31.10.2004

Oberbootsmann
Beiträge: 828
fehlt nur noch ein blueraylaufwerk und hdmi+dvi. sonst ist das genau so einer wie ich ihn mir kaufen wollte. also noch bissl abwarten...

wobei mir das design und das er so klein ist ehrlich gesagt überhaupt nicht wichtig ist... also nen normaler tower sollte das jetzt nicht sein... aber vl. so, dass ein normales non slim blueray laufwerk reinpasst. wie der msi wind...
#15
customavatars/avatar46765_1.gif
Registriert seit: 06.09.2006
Graz
Moderator
Weil halt Gahmuret
der Buchhalter
Beiträge: 33091
Der hat glaub ich nichtmal ein DVD laufwerk :hmm: oder hab ich da was überlesen.
Externes bluray laufwerk daneben stellen (das wahrscheinlich sogar grösser ist als der Rechner :d)
#16
customavatars/avatar108517_1.gif
Registriert seit: 13.02.2009
Bamberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1594
Ist perfekt für den Plasma fernsehr zum filme schauen!
#17
customavatars/avatar46765_1.gif
Registriert seit: 06.09.2006
Graz
Moderator
Weil halt Gahmuret
der Buchhalter
Beiträge: 33091
sieht aber etwas anders aus als das vom Artikel :hmm:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Buyer's Guide 2017: Bauvorschlag für einen 3.300-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BUYERS_GUIDES17_HIGHEND-TEASER

Nach unseren beiden ersten Buyer's-Guide-Rechnern für 750 und 1.650 Euro, legen wir eine weitere Schippe obendrauf und verdoppeln unser Budget abermals. Im dritten und letzten Teil dieser Artikelserie bauen wir einen Spielerechner für rund 3.300 Euro und prüfen in unseren Benchmarks, was mit... [mehr]

Buyer's Guide 2017: Bauvorschlag für einen 1.600-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BUYERS_GUIDES_2017_MITTELKLASSE-TEASER

Nach dem ersten Teil unserer diesjährigen Buyer's Guides, welchen wir gestern veröffentlichten, erhöhen wir nun das Budget von 750 auf rund 1.600 Euro um mehr als den Faktor 2 und verbauen noch einmal deutlich schnellere Komponenten. Statt eines Ryzen-Prozessors von AMD verwenden wir nun einen... [mehr]

Dubaro Gamer PC XXL MSI Edition im Test: Günstiger als im Eigenbau

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DUBARO_GAMER_PC_XXL_TEST

Gaming-PCs von der Stange kommen für einen Großteil unserer Leser nicht in Frage. Zu gering ist die Auswahl der Komponenten, um sie auf die individuellen Bedürfnisse eines jeden einzelnen anpassen zu können, zu teuer ist der Aufpreis für den Zusammenbau und den etwaigen Support im Falle... [mehr]

Buyer's Guide 2017: Bauvorschlag für einen 750-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BUYERS_GUIDES_2017_MITTELKLASSE-EINSTEIGER

Zum dritten Mal in Jahresfolge und damit mit einer gewissen Regelmäßigkeit präsentieren wir im Rahmen unserer diesjährigen Buyer's Guides wieder drei Spielerechner für unterschiedliche gefüllte Geldbeutel, welche mit Komponenten bestückt sind, die von der Hardwareluxx-Redaktion für gut und... [mehr]

ASRock DeskMini GTX 1060 im Test: Micro-STX mit MXM-Grafik

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_DESKMINI_GTX1060-TEASER

Wer auf der Suche nach einem kompakten und vor allem spieletauglichen Mini-PC ist, der hatte bislang nur sehr wenige Möglichkeiten. Entweder man entschied sich für eine leistungsfähige ZBOX von ZOTAC oder aber man schusterte sich selbst einen Spielerechner auf Mini-ITX-Basis mit... [mehr]

Caseking bietet System mit Tauchkühlung an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TAUCHKUEHLUNG

Caseking ist bereits bekannt für seine Komplettsysteme, die je nach Ausstattung über Standardkomponenten oder auch eine extreme Wasserkühlung in Verbindung mit den hochwertigsten Komponenten verfügen. Schnell werden hier einige tausend Euro fällig und auch den fünfstelligen Bereich hat man... [mehr]