> > > > Aldi bringt PC mit Intel-Prozessor und NVIDIA-Grafikkarte

Aldi bringt PC mit Intel-Prozessor und NVIDIA-Grafikkarte

Veröffentlicht am: von

aldiKommende Woche bietet der Lebensmitteldiscounter Aldi erneut einen Komplett-PC an. Anders als der letzte Aldi-Rechner im Februar 2009, welcher noch mit AMDs "Kuma"-Prozessor ausgestattet war, kommt der neue Komplett-PC nun wieder mit einem Intel Prozessor daher. Im Detail kommt ein Core 2 Duo E7400 mit einer Taktfrequenz von 2,8 GHz und 3-MB-Cache zum Einsatz. Außerdem besitzt der „Akoya P4340 D“ einen 4096 MB großen DDR2-Arbeitsspeicher, eine 1 TB Festplatte mit 7200 U/min sowie ein Multiformat-DVD-Brenner. Als Grafikkarte dient eine NVIDIA GeForce GT 140 mit mit 512-MB-Videospeicher und DirectX-10-Unterstützung. Wie von Aldi-Rechnern gewohnt, kommt auch der „Akoya P4340 D“ mit diversen Anschlüssen daher. So stehen dem Anwender, neben einem herkömmlichen D-Sub-Anschluss, ein HDMI- sowie DVI-Ausgang zur Verfügung. Außerdem sind eSATA- und FireWire-Ports mit von der Partie. Ein integrierter USB-2.0-Flash-Kartenleser liest und schreibt alle gängigen Flashkarten. Beim Betriebssystem setzt Medion auf Microsofts Windows Vista Home Premium in der 32-Bit-Variante. Eine 64-Bit-Recovery-DVD ist zusätzlich im Lieferumfang enthalten. Der Komplett-PC ist ab Donnerstag inklusive einer kabellosen Tastatur und Maus verfügbar und wechselt für 599 Euro den Besitzer.

Anschlüsse (vorne):
2x USB 2.0, 1x Firewire, 1x Mikrofon, 1x Kopfhörer, 1x eSATA, Integrierter USB 2.0 Flash-Kartenleser

Anschlüsse (hinten):
2x PS/2, 6 x USB 2.0, 1x LAN (RJ45), 1x Com Port, 1x Firewire, 1x Line in, 1x Front line out, 1x Center/Subwoofer line out, 1x Back Surround out, 1x Side Surround out, 1x SPDIFout (opt.) 1x SPDIF out (coax.), 1x DVI-I, 1x VGA, 1x HDMI

1

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar46765_1.gif
Registriert seit: 06.09.2006
Graz
Moderator
Weil halt Gahmuret
der Buchhalter
Beiträge: 33119
die früheren Aldi rechner von medion hatten eigentlich auch einen Intel CPU und eine NV graka :hmm:
#2
customavatars/avatar73780_1.gif
Registriert seit: 29.09.2007
56244
aka Smegm4_Troll
Beiträge: 6673
Passt irgendwie nicht zum Namen dieses Forums...A L D I...
#3
customavatars/avatar74880_1.gif
Registriert seit: 14.10.2007
Käbschütztal
Vizeadmiral
Beiträge: 7555
Newsbot ist wohl immer noch kaputt? :hmm:

Was eher net zum Forum passt is das Wort "Komplett-PC" :shot:
#4
customavatars/avatar73780_1.gif
Registriert seit: 29.09.2007
56244
aka Smegm4_Troll
Beiträge: 6673
Zitat morgessa;11631826
Newsbot ist wohl immer noch kaputt? :hmm:

Was eher net zum Forum passt is das Wort "Komplett-PC" :shot:

Hehe...bei deiner Sig verständlich...
#5
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14656
Interressant finde ich dennoch die Grafikkarte: GeForce GT 140!

Könnte wohl eine 9600 GT das Retail-Gegenstük sein... :hmm:
#6
customavatars/avatar46398_1.gif
Registriert seit: 01.09.2006
Österreich / Vlbg
software developer
Beiträge: 3870
@Stegan:

laut CB: http://www.computerbase.de/news/hardware/komplettsysteme/2009/maerz/neuer_aldi-pc_e7400_gt_140_599_euro/

ist es "wirklich" eine 9600GT
#7
customavatars/avatar17063_1.gif
Registriert seit: 29.12.2004

Keksjunkie
Beiträge: 31655
GT 140. Die ist bestimmt schneller als die 9800GTX :banana:
#8
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Super Moderator
Beiträge: 41785
Zitat FischOderAal;11632118
GT 140. Die ist bestimmt schneller als die 9800GTX :banana:


hehe, sei vorsichtig, am ende glaubt das noch jemand :asthanos:
#9
customavatars/avatar94884_1.gif
Registriert seit: 13.07.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4355
Naja für den normalen Office Nutzer der gelegentlich mal Moorhuhn spielt ist ein Komplett PC schon ok, auch einer von Aldi.

Leider hat Aldi immernoch einen super Ruf. Nach dem Motto:
Die haben doch nur Markenteile verbaut und das super billig.

Das wird sich wohl noch eine Zeit lang halten.
#10
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14656
Naja aber wenigstens steckt jetzt mal keine Low-Profile-Karte mit 1024-MB-Speicher drin! ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Dubaro Gamer PC XXL MSI Edition im Test: Günstiger als im Eigenbau

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DUBARO_GAMER_PC_XXL_TEST

    Gaming-PCs von der Stange kommen für einen Großteil unserer Leser nicht in Frage. Zu gering ist die Auswahl der Komponenten, um sie auf die individuellen Bedürfnisse eines jeden einzelnen anpassen zu können, zu teuer ist der Aufpreis für den Zusammenbau und den etwaigen Support im Falle... [mehr]

  • ASRock DeskMini GTX 1060 im Test: Micro-STX mit MXM-Grafik

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_DESKMINI_GTX1060-TEASER

    Wer auf der Suche nach einem kompakten und vor allem spieletauglichen Mini-PC ist, der hatte bislang nur sehr wenige Möglichkeiten. Entweder man entschied sich für eine leistungsfähige ZBOX von ZOTAC oder aber man schusterte sich selbst einen Spielerechner auf Mini-ITX-Basis mit... [mehr]

  • Intels stärkster NUC: Hades Canyon im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL-HADES-CANYON

    Mit den Core-Prozessoren mit Radeon-RX-Vega-M-Grafik wurde Anfang des Jahres die erste Zusammenarbeit zwischen den beiden Kontrahenten vorgestellt. AMD hielt sich etwas zurück, schließlich ist es ein Produkt auf dem Intel als Hersteller genannt wird. Wohl aufgrund fehlender eigener... [mehr]

  • ZOTAC MEK1: Ein stylischer Spielerechner im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC_MEK1_TEST

    Wenn die Rede von besonders schlanken PC-Systemen ist, dann fällt meist ein Hersteller-Name als erstes: ZOTAC. Die Chinesen haben sich in den letzten Jahren vor allem mit ihren ZBOX-Geräten einen Namen gemacht und selbst spieletaugliche Mini-PCs mit hoher Grafikleistung auf den Markt... [mehr]

  • PCZentrum Ultima X02: Ein übertakteter High-End-Spielerechner im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PCZENTRUM_KONFIGURATOR_SYSTEM_01-TEASER

    Seit Oktober mischt PCZentrum, die deutsche Tochter von PCSPEZIALIST aus England, auch in Deutschland mit und vertreibt überwiegend maßgeschneiderte PC-Systeme und Notebooks, deren Hardware sich je nach Anwendungsgebiet des Käufers bestimmen lässt – egal ob Gaming-System, Office-Rechner oder... [mehr]

  • Office-Power im 0,15-Liter-Gehäuse: Der ECS Liva Q im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ECS_LIVA_Q_REVIEW-TEASER

    Wer lediglich ein paar Office-Arbeiten erledigen oder aber seinen alten Fernseher smarter machen möchte, in dem er an ihn einen halbwegs leistungsfähigen PC anschließt und damit das Internet, YouTube, Netflix und Co. ins Wohnzimmer bringt, der braucht dafür nicht wirklich einen teuren... [mehr]