> > > > ATI stellt Radeon X1900 Serie vor

ATI stellt Radeon X1900 Serie vor

Veröffentlicht am: von
[url=http://www.ati.de]ATI[/url] hat soeben seine Radeon X1900 Serie vorgestellt. Die neue ATI Radeon X1900 XTX verfügt über einen GPU Takt von 650 MHz und einen Speichertakt von 775 MHz (1.550 MHz). Die ATI Radeon X1900 XT sowie die CrossFire Edition schafft es auf immerhin 625 MHz GPU- und 725 MHz (1.450 MHz) Speichertakt. Die wichtigste Neuerung der R580-GPU sind wohl die 48 Pixel Shader, was dreimal so viele sind als beim R520. Da die Radeon X1900 XT faktisch nur eine langsamer getaktete Radeon X1900 XTX ist, dürfte sich eine Radeon X1900 XT leicht auf XTX Niveau bringen lassen. Alle fakten und Benchmarks findet ihr in [url=http://www.hardwareluxx.de/pages/12396]unserem Test der ATI Radeon X1900 XTX und XT[/url]. Natürlich haben auch bereits erste Hersteller entsprechende Modelle angekündigt. Bisher basieren alle diese Vorstellungen auf dem Referenz-Design von ATI, unterscheiden sich also nur im Lieferumfang, nicht aber im Takt oder der Art der Kühlung.Radeon(R) X1900, All-In-Wonder(R) X1900 and Radeon(R) X1900 CrossFire(TM) products will engage and entertain customers while they breakthrough performance and quality barriers

Gamers and multimedia enthusiasts alike will be delighted by the launch and immediate availability of the Radeon(R) X1900 graphics processor from ATI Technologies Inc. (TSX:ATY)(NASDAQ:ATYT). With the most advanced and complete set of features, PCI Express(R) add-in-cards based on the Radeon X1900 GPU (Graphics Processing Unit) will, without question, be the cards of choice for gamers looking for the best performance and for multimedia enthusiasts looking for a high-performance, high-quality digital media experience.

The Radeon(R) X1900 XT and Radeon(R) X1900 XTX are must-have cards for gamers. They deliver the best performance, with three times the shader performance than the previous generation. The parallel architecture -- with 48 pixel shader processors -- generates rich, vibrant scenes, bringing games to life. Combined with the cards' high clock frequencies, the architecture is capable of more than half a TeraFLOP of shader computations. In real-life gaming that can mean games run up to 60 percent faster on the Radeon X1900 XTX than the nearest competing product.

But the architecture isn't just about brute force performance, it also delivers the industry's best image quality including the ability to apply advanced features such as antialiasing and high dynamic range lighting simultaneously - capabilities exclusive to ATI. The Radeon X1900 also features ATI's Avivo(TM) technologies which ensure optimal image quality, connectivity and HD video capabilities.

"The desktop graphics market was worth $1.39 billion in Q3'04, and ATI is clearly going after it with the launch of the Radeon X1900 products," said Dr. Jon Peddie, president, Jon Peddie Associates, the market research in Tiburon, CA, that tracks the PC graphics chip market. "Not only have they delivered the fastest graphics card, they have made it available immediately at launch and in good quantities around the world. We expect this new board to be very well received."

For gamers who want the ultimate in gaming, ATI is also introducing the Radeon(R) X1900 CrossFire(TM) for multi-GPU systems. Combined with either the Radeon X1900 XT or Radeon X1900 XTX, the Radeon X1900 CrossFire gives gamers access to even more performance and image quality.

The Radeon X1900 XT, Radeon X1900 XTX and Radeon X1900 CrossFire are shipping immediately from ATI and its board partners around the world. The Radeon X1900 XT has a suggested retail price of USD$549 and the Radeon X1900 XTX has a suggested retail price of USD$649. These prices are well below that of competing products. The Radeon X1900 CrossFire has a suggested retail price of USD$599. ATI has already shipped many thousands of Radeon X1900 GPUs to partners and into the channel.

Also launching today is the All-In-Wonder(R) X1900, which joins ATI's multimedia product family that spans nearly 10 years of market leadership. ATI's fastest multimedia video card delivers outstanding graphics performance while enabling Avivo(TM) technologies for the best possible video and image quality. All-In-Wonder X1900 comes bundled with Adobe(R) Photoshop(R) Elements 4.0 Plus Adobe(R) Premiere(R) Elements 2.0 software -- award-winning photo and video editing recognized for exceptional photo and video features.

All-In-Wonder X1900 also includes ATI's award winning software application Multimedia Center(TM), Remote Wonder Plus(TM) (for wireless computer control, Gemstar GuidePlus+ program scheduling in North America, European program guide for DVB-T broadcasts, input and output cables, support for Windows XP(R) Media Center and more.

All-In-Wonder X1900 has a manufacturers suggested retail price of USD$499 and is available now from ATI.com in North America and by mid-February in Europe from major online stores.

"All of the Radeon X1900 products raise the bar in so many ways. They deliver the best performance, they offer image quality features unavailable from any other company and they are widely available," said Rick Bergman, Senior Vice President and General Manager, PC Business, ATI Technologies Inc. "ATI committed to delivering the best products with this launch and has definitely followed through."

All of the Radeon X1900 products are supported by ATI's Catalyst suite of software, ensuring customers have easy and ongoing access to software updates for performance, stability and added features. The Radeon X1900 products will also help customers prepare for the upcoming Microsoft Windows Vista operating system.


ASUS:



Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht




Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


Connect3D:



Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht




Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht




Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


GeCube:



Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht




Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht




Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


HIS:



Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht




Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


MSI:



Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht




Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


Sapphire:



Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht




Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht




Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht




Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht




Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


TUL:



Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht




Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

ASUS ROG Strix Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-RX480/ASUS-RX480-LOGO

Nachdem wir uns bereits zwei Custom-Modelle der Radeon RX 480 abgeschaut haben, folgt heute das dritte Modell: Die ASUS ROG Strix Radeon RX 480. Große Erwartungen wurden an die bisherigen Custom-Modelle gesetzt, erfüllt werden konnten diese Erwartungen aber nur größtenteils, nicht vollends.... [mehr]