1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Grafikkarten
  8. >
  9. Gerücht: AMD Radeon RX 6700 soll im Januar erscheinen

Gerücht: AMD Radeon RX 6700 soll im Januar erscheinen

Veröffentlicht am: von

amd-radeon-2019Bereits lange vor dem Launch von "Big Navi" gab es Gerüchte, dass neben den inzwischen schon erschienen Grafikkarten Radeon RX 6800 XT und Radeon RX 6900 XT eine Radeon RX 6700 XT erscheinen würde. Der bekannte Leaker Patrick Schur veröffentlichte nun auf dem Kurznachrichtendienst Twitter mutmaßliche Informationen, welche Einblicke in die Ausstattung der AMD Radeon RX 6700 XT geben sollen. 

So soll es dem Tweet zufolge gleich zwei Versionen geben: Die Radeon RX 6700 XT sowie die Radeon RX 6700. Während letztere auf Basis der Navi-22-XTL-GPU aufbaut, soll die RX 6700 XT angeblich auf der Navi-22 XT-GPU basieren. Beide Mittelklasse-Modelle sollen zudem mit 12 GB GDDR6-VRAM ausgestattet sein, was 50 % mehr Speicher entspricht, als NVIDIAs momentane Mittelklasse, die GeForce RTX 3070 (8GB) zu bieten hat. Bei einer entsprechenden Preisgestaltung müsste sich NVIDIA auf einen harten Konkurrenzkampf einstellen.

Des Weiteren sollen die neuen Grafikkarten deutlich stromsparender sein als die Radeon RX 6800 XT und die RX 6900 XT. So soll die Radeon RX 6700 nur eine TPG von knapp 150 W besitzen, die RX 6700 XT soll auf 200 W kommen. Die größeren Geschwister liegen angefangen bei der Radeon RX 6800 bei 250 W, die RX 6800 XT und die RX 6900 XT kommen jeweils sogar auf eine TPG von 300 W.

Darüber hinaus soll die AMD Radeon RX 6700 XT angeblich mit 40 Compute Units ausgestattet sein, was 20 Einheiten weniger wären als bei der RX 6800. Ein Release der beiden Mittelklasse-Grafikkarten soll im Januar erfolgen, ein Preis wurde noch nicht genannt. Da NIVIDIA demnächst seine neue Mittelklasse-Karte GeFOrce RTX 3060 Ti herausbringen will und diese um die 400 Euro kosten soll, ist davon auszugehen, dass AMD sich an diesem Preis orientiert und ihn womöglich sogar unterbietet.