> > > > Sapphire Nitro+ Radeon RX 480 mit 4 und 8 GB

Sapphire Nitro+ Radeon RX 480 mit 4 und 8 GB

Veröffentlicht am: von

Als ein Premium-Partner von AMD gehört Sapphire zu den ersten Herstellern, die in ausreichenden Stückzahlen mit der Referenzversion der Radeon RX 480 versorgt wurden und auch bei den Custom-Modellen ist man bei den ersten Herstellern dabei, die ein solches Modell am Markt anbieten können. Dies ist mit gleich zwei Modellen der Nitro-Serie der Fall, von der eine mit 4 GB Grafikspeicher ausgestattet ist und eine zweite mit 8 GB.

Die Nitro+ RX 480 mit 8 GB Grafikspeicher kommt dabei auf einen Boost-Takt von 1.342 MHz. Die 4-GB-Version schafft es auf 1.306 MHz. Damit ist auch sie etwas schneller als die Referenzversion, die auf 1.266 MHz kommt. Beim Speicher hält sich Sapphire an die Vorgaben von AMD und lässt die 8 GB mit 2.000 MHz arbeiten und die 4 GB mit 1.750 MHz. Als Kühlung kommt eine verbesserte Dual-X-Kühlung mit zwei Lüftern zum Einsatz, die einen Durchmesser von jeweils 95 mm haben. Die Software überwacht dabei die Lüfterintegrität. Im Falle eines Austauschs ist dies im Rahmen der Garantie durch die Quick-Connect-Technologie möglich. Spezifische Lüfterprobleme löst der Fan Service laut Sapphire schnell und einfach. Bei einem Lüfterproblem müssen Benutzer aber nicht die gesamte Karte einsenden – stattdessen erhält der Kunde von Sapphire bzw. seinen Vertriebspartnern einen Ersatzlüfter. Das System wird auch verwendet, um die Lüfter zu säubern, denn es reicht eine einzige Schraube, um sie sicher zu befestigen. Die Lüftersteuerung „Intelligent Fan Control III“ schaltet die Lüfter bei geringer Auslastung der Karte ab, und mit Nitro CoolTech starten sie bei genau 52 °C.

Ein Highlight soll die RGB-Beleuchtung sein. Nitro Glow nennt sich diese Funktion, die zusammen mit dem Sapphire-Dienstprogramm TriXX 3.0 oder über die rote Taste auf der Kartenrückseite gesteuert werden kann. Das System bietet fünf Modi, darunter einen Regenbogenmodus sowie einen von der Lüftergeschwindigkeit und einen von der GPU-Temperatur abhängigen Modus. Die LEDs lassen sich auch abschalten.

Über ein zweites BIOS wird der Turbotakt und das Powerlimit hochgesetzt und die Karte soll noch schneller werden. Dazu dient auch der zusätzliche 8-Pin-Anschluss. Wie hoch die Karte dann genau im OC-Modus taktet, schaue wir uns im Test an.

Die Sapphire Nitro+ RX 480 ist ab Ende Juli im Handel erhältlich. Die 4-GB-Variante ist in unserem Preisvergleich bereits ab 249 Euro zu finden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (133)

#124
Registriert seit: 10.04.2016

Banned
Beiträge: 259
Zitat Legion of the Damned;24785641
Oh stimmt, ganz übersehen "über 300 +100 = 379" ...

Ihr Typen, die nur rum mosern gehen echt aufn Zünder...
Da vermeide ich schon ganz klare Zahlenwerte und nutze Aussagen wie "über 300 €" um euch kleinkarrierten ausm Weg zu gehen und ihr findet immer noch irgend einen Punkt, an dem ihr denkt rum meckern zu können...


279€ kostet aktuell eine brauchbare 1060.

Deine "über 300" nutzt du doch nur damit deine schwachsinnige Rechnung mit viel Übertreibung aufgeht. Aber anstatt es einfach zuzugeben machst du dich lieber lächerlich.
#125
Registriert seit: 10.04.2016

Banned
Beiträge: 259
Zitat Powl;24785631
Wieso würde dich eine 1070 nicht länger zufrieden stellen als eine 1060? Mehr Leistung und mehr VRAM, wenn das nicht die Faktoren sind, was dann?



Mich evtl schon weil sie jetzt Leistung hat sich ich erst in 2 Jahren benötige. Aber dann kann ich doch auch in 2 Jahren die ca 200€ gespart in eine neue investieren. Wird am Ende preislich aufs selbe rauskommen aber bin immer aktuell.
#126
customavatars/avatar70861_1.gif
Registriert seit: 19.08.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 12110
Zitat Legion of the Damned;24785502
Und wenn eine 1060 oder 480 als Partnerkarte über 300 € kostet, dann geb ich eh schon - in meinen Augen - ein Haufen Geld für ein Stück Technik aus, welches in einem Jahr überholt ist. Da kann ich dann auch gleich Nägel mit Köpfen machen und nen Hunni für die 1070 drauf legen. ;-)

Oder doch lieber eine Fury X für aktuell 420? Der höhere Stromverbrauch gleich inklusive. ^^


tja das trifft allerdings auch auf die 1070 sowie die Fury zu *facepalm*
#127
customavatars/avatar137478_1.gif
Registriert seit: 19.07.2010
Unterfranken
Kapitänleutnant
Beiträge: 1702
Zitat RAZ0RLIGHT;24785767
tja das trifft allerdings auch auf die 1070 sowie die Fury zu *facepalm*


Das trifft auf jedes Stück Technik zu, in Anbetracht der Entwicklungszyklen. Kommt immer auf das persönliche Interesse/Bedürfnis im Augenblick an.
#128
Registriert seit: 10.04.2016

Banned
Beiträge: 259
Jup
#129
customavatars/avatar70861_1.gif
Registriert seit: 19.08.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 12110
Zitat Legion of the Damned;24785779
Das trifft auf jedes Stück Technik zu, in Anbetracht der Entwicklungszyklen. Kommt immer auf das persönliche Interesse/Bedürfnis im Augenblick an.


ja aber du widersprichst dir in deinem eigenen Post was ich schon sehr seltsam finde :)
#130
customavatars/avatar137478_1.gif
Registriert seit: 19.07.2010
Unterfranken
Kapitänleutnant
Beiträge: 1702
Zitat potzek;24785745
279€ kostet aktuell eine brauchbare 1060.

Deine "über 300" nutzt du doch nur damit deine schwachsinnige Rechnung mit viel Übertreibung aufgeht. Aber anstatt es einfach zuzugeben machst du dich lieber lächerlich.


Ertappt, ich habe übertrieben. War aber ein absichtlich gesetztes Stilmittel.

Und womit mache ich mich jetzt noch mal genau lächerlich? Wie schon beschrieben kommt es immer auf das persönliche Bedürfnis an. So können selbst die 250 - 3x0 € für eine 1060/480 übertrieben sein. Oder aber auch eine 1070/Fury für knapp über 400 zu wenig sein.
Und ja, es ist natürlich Quatsch zu sagen, leg x € drauf, da bekommst du was besseres. Das kann man quasi auf alle Themen übertragen. Am Ende kauft jeder das, womit er glücklich wird und er ein gutes Gefühl beim Kauf zum jeweiligen Zeitpunkt für das jeweilige Geld hat.

Zitat RAZ0RLIGHT;24785783
ja aber du widersprichst dir in deinem eigenen Post was ich schon sehr seltsam finde :)


Warum? Wenn mir der Stromverbrauch der alten Generation egal ist, hab ich die freie Wahl.
Ob es sich um veraltete Technik handelt, spielt dann keine Rolle.
#131
customavatars/avatar70861_1.gif
Registriert seit: 19.08.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 12110
Zitat Legion of the Damned;24785502
Und wenn eine 1060 oder 480 als Partnerkarte über 300 € kostet, dann geb ich eh schon - in meinen Augen - ein Haufen Geld für ein Stück Technik aus, welches in einem Jahr überholt ist. Da kann ich dann auch gleich Nägel mit Köpfen machen und nen Hunni für die 1070 drauf legen. ;-)

Oder doch lieber eine Fury X für aktuell 420? Der höhere Stromverbrauch gleich inklusive. ^^


Zitat Legion of the Damned;24785800

Warum? Wenn mir der Stromverbrauch der alten Generation egal ist, hab ich die freie Wahl.
Ob es sich um veraltete Technik handelt, spielt dann keine Rolle.


ernsthaft?
du siehst den Widerspruch nicht?

naja egal...
#132
customavatars/avatar137478_1.gif
Registriert seit: 19.07.2010
Unterfranken
Kapitänleutnant
Beiträge: 1702
Ich sehe sehr wohl, worauf du hinaus möchtest, aber der Widerspruch liegt eben im Auge des Betrachters.

Oder um bei dem Punkt "technisch überholt" zu bleiben:
- ältere Architektur -> hat sie
- höhere Stromaufnahmen -> sowieso
- Leistungstechnisch überholt -> noch nicht

Und wie ich vorher schon anmerkte, muss eben jeder für sich selbst entscheiden, was für ihn wichtig ist. Ob mich die 100 Watt (rein hypothetisch betrachtet) mehr beim Zocken stören, kann nur jeder für sich selbst beantworten. Wenn ich viel spiele, könnte es sich sogar auf der Stromrechnung bemerkbar machen.

Aber hauptsächlich war es eine übertriebene Aussage, um aufzuzeigen, dass die beiden Karten (1060 und 1070) finanziell nicht übertrieben massiv auseinander liegen.
...Wenn man die teuerste Partnerkarte mit der günstigsten vergleicht. Was, wenn alle anderen Partnerkarten der günstigeren Karte nichts taugen, und die günstigste der teuren Karte gut ist. ;-)
#133
customavatars/avatar120693_1.gif
Registriert seit: 01.10.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 144
Hallo, darf ich mal kurz hier einhaken. Es wird immer erzählt dass die Karte unter Last relativ laut sei. Liegt es daran, dass das Temp. Limit recht niedrig gewählt wurde und lässt sich das selber beheben? Ist die Karte dann deutlich leiser?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]