> > > > PC Gaming Show: AMD mit Live-Webcast von der E3

PC Gaming Show: AMD mit Live-Webcast von der E3

Veröffentlicht am: von

Auf der E3 in Los Angeles dominieren sicherlich die Ankündigungen zu neuen Spielen aus dem Hause EA, Bethesda oder die großen Konsolenplattformen von Microsoft und Sony. Doch auch AMD will sich auf der E3 zeigen und wird zusammen mit PC Gamer einen Live-Webcast veranstalten, den man über das Internet auch hierzulande wird betrachten können.

Derzeit gibt AMD keinerlei Informationen dazu bekannt, was man im Rahmen der PC Gamer Show zeigen wird, unbestätigten Meldungen zufolge sollen aber weitere Karten der Polaris-Generation vorgestellt werden. Dabei soll es sich unter anderem um die Radeon RX 470 handeln, die ebenfalls auf der Polaris-10-GPU basieren soll.

Der Livestream wird per Twitch, Youtube und Facebook verfügbar sein. Wir haben einmal den Youtube-Livestream eingebunden, der ab 20:00 Uhr starten soll. Die dazugehörigen Links findet man auf der Seite von PC Gaming.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (23)

#14
Registriert seit: 14.02.2011
Deutschland
Bootsmann
Beiträge: 739
Ganz einfach, das Teil ist etwas oberhalb einer 290X anzusiedeln, welche Ende 2013 herauskam längere Zeit für rund 300€ zu erhalten war.
Jetzt noch ne Karte kaufen, welche die Performance einer oberen Midrange/unteren High-end Karte von Ende 2013 bringt?
Leute, die Leistung satt haben wollen, werden hier wohl nicht zugreifen, aber die sind ja auch garnicht die Zielgruppe.
Für jemanden, der eine 290(X) oder GTX970/980 besitzt, wird hier ein Upgrade reine Geldverbrennung, aber diese Leute sind wie gesagt eine andere Zielgruppe, nämlich 300-500 € Bereich und nicht 200€ Bereich.

Wer bisher bei Karten um die 200€ zugeschlagen hat und noch was in Richtung HD7970 besitzt, für den macht das Kärtchen durchaus Sinn. Bezahlbar, nicht sehr hungrig und solide Performance.
#15
customavatars/avatar49770_1.gif
Registriert seit: 20.10.2006
non paged area
Kapitän zur See
Beiträge: 3756
Leute die Leistung satt haben wollen kaufen einfach zwei davon und fertig :)
#16
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7729
Oder warten lieber auf Vega bzw GP102 und Vega 11(big?)
#17
Registriert seit: 22.02.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 216
Zitat k3im;24657722
Leute die Leistung satt haben wollen kaufen einfach zwei davon und fertig :)


Wohl kaum, da die sich dann die ganze Profil und Mikroruckler Problematik reinholen. Da bleibt man lieber bei einer High End Single GPU bevor man sich das antut.
#18
customavatars/avatar49770_1.gif
Registriert seit: 20.10.2006
non paged area
Kapitän zur See
Beiträge: 3756
Also ich hatte damals mal ein 5770 CF und diese ganzen Probleme eigentlich nicht. Alte Titel haben vielleicht das CF nicht unterstützt, war aber egal, eine Karte hat dafür auch greicht.
Ich denke das die meisten Probleme mit 2 Karten fast gänzlich ausgemerzt sind. Ich hoffe HWluxx testet auch direkt 2 Karten. Es ist nun mal Fakt das zwei von den Teilen mit 8GB erstmal ne ganz schöne Hausnummer sind.
#19
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8807
Rofl, bei weitem nicht... lass dir von einem langjährigen Multi-GPU Nutzer sagen: Das willst du nicht, wenn du nicht unbedingt musst.
#20
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat L0rd_Helmchen;24658113
Rofl, bei weitem nicht... lass dir von einem langjährigen Multi-GPU Nutzer sagen: Das willst du nicht, wenn du nicht unbedingt musst.


Ich hatte mal ein 755M SLI in einem Laptop. Das ist eine traumatische Erfahrung. Es endete damit dass ich lieber auf einer Grafikkarte spielte auf niedrigsten Details statt beide zu benutzen denn es ruckelte, stürzte ab und zeigte sonstige Fehler.

So eine 480 ist zwar deutlich stärker, aber ein Crossfire zum Sparen lohnt sich nicht. Der härteste AMD-Fanboy sollte erkennen dass er sich einfach die 490/Vega kauft wenn er das Doppelte will.

Letztes Jahr als die Titan X rauskam bekam man mit der 295X2 auch mehr Leistung für weniger Geld, nur dass die Titan das auf einer GPU mit niedrigsten Frametimes schaffte und dazu noch 12 GB VRAM bot.
#21
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 5635
Zitat BrahmandYaatra;24658116
ein Crossfire zum Sparen lohnt sich nicht. Der härteste AMD-Fanboy sollte erkennen dass er sich einfach die 490/Vega kauft wenn er das Doppelte will.


Kommt drauf an. Es gibt ja hier im Kaufberatungs- Bereich auch manchmal Leute, die nur für 1-2 Titel den PC nutzen. Wenn das nur Vulkan oder DX12- Titel sind, oder ganz besonders wenn es VR- Titel sind, kann man durchaus auch an ein CrossfireX- System denken. Da wo Mantle lief, hatte ich mit meinem Crossfire aus 2x 290X 8GiB extrem viel Spaß. Das Problem war vor allem DX11 und darunter, was leider nicht darauf ausgelegt ist, die Last auf die GPUs generell gleichmäßig zu verteilen. Und letztlich werden die neuen APIs ja auch weiter verbreitet werden, sodass sich das Mikroruckler- Problem dann wahrscheinlich irgendwann in Luft auflöst.
#22
Registriert seit: 22.02.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 216
Zitat oooverclocker;24658196
Kommt drauf an. Es gibt ja hier im Kaufberatungs- Bereich auch manchmal Leute, die nur für 1-2 Titel den PC nutzen. Wenn das nur Vulkan oder DX12- Titel sind, oder ganz besonders wenn es VR- Titel sind, kann man durchaus auch an ein CrossfireX- System denken. Da wo Mantle lief, hatte ich mit meinem Crossfire aus 2x 290X 8GiB extrem viel Spaß. Das Problem war vor allem DX11 und darunter, was leider nicht darauf ausgelegt ist, die Last auf die GPUs generell gleichmäßig zu verteilen. Und letztlich werden die neuen APIs ja auch weiter verbreitet werden, sodass sich das Mikroruckler- Problem dann wahrscheinlich irgendwann in Luft auflöst.


Naja das ist dann ein schon sehr spezifischer Spezialfall. Bei locker 99% der überhaupt interessierten User wird dieser Fall so eher nicht eintreten und die wollen dann verschiedene Spiele nutzen und da ist von Multi GPU ganz klar abzuraten, außer es gibt keine andere Alternative. Wer sich z.B. zwei Titan oder so reinballert, da kann ich das noch nachvollziehen weil er halt keine Single GPU mit der Leistung bekommt. Aber jetzt mit kleinen Karten irgendwie im Duo versuchen an die großen heranzukommen ist quatsch und nicht sinnvoll. Und ob sich das mal mit neuen APIs ändert bleibt abzuwarten. Stand jetzt sind 99% der Spiele unterhalb von DX12 oder Vulkan. Dauert also noch locker 2 Jahre bis sich das angleicht. Darauf würde ich jedenfalls beim Kauf nicht wetten. Wenn dann den Genuss sofort und nicht irgendwas Wages in der Zukunft, dass eintreten kann aber nicht eintreten muss.
#23
Registriert seit: 29.07.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 401
Zitat k3im;24657722
Leute die Leistung satt haben wollen kaufen einfach zwei davon und fertig :)



Das ist zu hoch für mich. Da komm ich nicht mehr mit.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • 7-nm-GPU und 16 GB HBM2: Die Radeon VII im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEONVII

    Heute ist es endlich soweit: Es gibt in Form der Radeon VII endlich wieder eine neue Grafikkarte aus dem Hause AMD. Zwar kommt auch hier die bekannte Vega-Architektur zum Einsatz, durch die Kombination einer in 7 nm gefertigten GPU mit 16 GB an extrem schnellen HBM2, ist die Radeon VII aber... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]