> > > > AMD soll Polaris-Architektur Ende Mai offiziell vorstellen

AMD soll Polaris-Architektur Ende Mai offiziell vorstellen

Veröffentlicht am: von

amd radeon 2013AMD wird laut den Informationen von Zolkorn seine neue Grafikkarten-Architektur Polaris während einem Pressevent zwischen dem 26. und 29. Mai vorstellen. AMD soll die Einladungen an die Presse bereits vorbereiten und zur Vorstellung nach Macau in Asien einladen. Dort soll AMD mit Polaris 10 und Polaris 11 zwei Varianten der kommenden Grafikkartengeneration vorstellen und genaue Details zu den 3D-Beschleunigern nennen.

Die Polaris-GPUs sollen auf der neusten GCN-4.0-Technik basieren und bei GlobalFoundries im 14-nm-Prozess produziert werden. Durch die kleinere Strukturbreite und neue Architektur dürften die Grafikprozessoren mehr Leistung bieten und zudem weniger Energie als ihre Vorgänger benötigen. Während Polaris 10 für den Mainstream-Desktop und mobilen High-End-Bereich auf den Markt kommen soll, sei Polaris 11 für den Lower-End-Markt bestimmt.

AMD Polaris GPU548

Mit der Vorstellung der Polaris-Architektur würde AMD dem direkten Kontrahenten NVIDIA folgen. NVIDIA hatte seine neue Architektur Pascal am vergangenen Wochenende vorgestellt und dabei alle Details zur kommenden GeForce GTX 1070 und 1080 verraten. Zudem wird sich erst während der Präsentation Ende Mai von AMD zeigen, welcher Hersteller letztendlich für das Geld mehr Leistung bieten wird. Sicher ist auf jeden Fall, dass das Jahr 2016 zumindest im Bereich der Grafikkarten zwischen AMD und NVIDIA wieder etwas spannender werden wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (541)

#532
customavatars/avatar117663_1.gif
Registriert seit: 04.08.2009

Bootsmann
Beiträge: 711
Nach einem Interview auf seekingapha.com vom 29. Mai soll Vega erst 2017 kommen.
Auf der Computex wurde eine Preisspanne von 50~300$ erwähnt.
AIDA hat wohl den falschen Namen verwendet. Im Oktober wird wahrscheinlich ein Polaris mit 40 CUs und 8GB GDDR5X kommen. <- 300$
#533
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat YB0b;24650553
Nach einem Interview auf seekingapha.com vom 29. Mai soll Vega erst 2017 kommen.
Auf der Computex wurde eine Preisspanne von 50~300$ erwähnt.
AIDA hat wohl den falschen Namen verwendet. Im Oktober wird wahrscheinlich ein Polaris mit 40 CUs und 8GB GDDR5X kommen. <- 300$


2560 Shader... So wie das klingt wird das wohl ein 1080-Konkurrent. 300 $ kann ich mir aber nicht vorstellen, Nvidia zockt 800 ab, wenn sie es für 500 böten wäre es noch ein Schäppchen.

Abwarten... Wenn der kleine Polaris raus ist sieht man ja schon wie es in der echten Welt mit Leistung und Übertaktbarkeit aussieht.
#534
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2938
Aber selbst 2560 Shader sind nur marginal mehr als 2304 Shader. Das würde höchstens 10% mehr Shaderleistung bedeutet. Wie dann der Takt sein wird, wissen wir nicht. Der müsste deutlich höher sein, als die kolportierten 1266 Mhz einer RX 480 um auch nur entfernt ein ernstzunehmender Konkurrent zur 080er von NVIDIA zu werden und GDDR5X wären ebenfalls Pflicht.

Über den Punkt der Taktfreudigkeit wissen wir sogar überhaupt nichts von Polaris. 200-300 Mhz mehr wären schon ein freudiges Ereignis, aber eben so gut könnte das Teil schon bei 1300 Mhz dicht machen.

Abwarten. Sind ja nur noch lange und nie enden wollende 18 Tage...
#535
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6272
Zitat hadhod;24650208
Schon und gut aber wie sieht es dann mit der Abwärme & Stromverbrauch aus ?

Das werden wir sehen. Die RX 480 hat zwar eine TDP von 150W, soll real aber laut Gerüchteküche eher bei ~100W liegen. Da wäre also noch genügend Spielraum nach oben vorhanden.
#536
Registriert seit: 08.11.2015

Bootsmann
Beiträge: 626
ich glaube auch nicht, dass die 2560er version gegen die 1080 positioniert wird.
denke eher, die wird dann als 490x gegen die 1070 antreten.

vielleicht 200mhz mehr takt und dazu 10% mehr shader sollten passen.
#537
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat n0dder;24652033
ich glaube auch nicht, dass die 2560er version gegen die 1080 positioniert wird.
denke eher, die wird dann als 490x gegen die 1070 antreten.

vielleicht 200mhz mehr takt und dazu 10% mehr shader sollten passen.


Sehr wahrscheinlich wird AMD den Takt im Sweetspot ansiedeln. Die scheinen ein neues Namensschema zu machen, entweder wird es das volle Ding als 490 oder 480X geben. Ich rechne aber eher mit einem Cutchip des Vega, entweder als 490(X) oder neue Fury.

100W sind fast utopisch, 150 wären schon richtig gut, da AMD somit endlich auf die 980 aufholen würde, vielleicht sogar etwas darüber.
#538
Registriert seit: 08.11.2015

Bootsmann
Beiträge: 626
ups, meinte natürlich 480x.
480 der leicht beschnittene chip und 480x die vollen 2560 shader.

und die 490 bekommt dann einen größeren chip.
#539
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3657
wäre nicht schlecht, 480x mit 8GB Speicher und starke OC Variante für 300€.
#540
customavatars/avatar122490_1.gif
Registriert seit: 01.11.2009

Vizeadmiral
Beiträge: 6570
Ob ein 480X Version überhaupt kommt,steht noch in den Sternen...
#541
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33230
Zitat Windell;24652127
Ob ein 480X Version überhaupt kommt,steht noch in den Sternen...


Würde es sich nicht anbieten, die aktuell in der Gerüchteküche spekulierte 40 CU Version aka 2560 ALUs eben "X" zu schimpfen?
Oder was soll einen x90er Nummernsprung "rechtfertigen" im Vergleich zur 2304 aka 36 CU Version?

Könnte natürlich alles nur heiße Luft sein... Bei AMD Spekulationen über mögliche "Resserven" in der GPU sollte man sowieso vorsichtig sein. Es gibt effektiv keine Generation seit dem RV770 damals, welcher nicht in der Gerüchteküchte ALU Resserven nachgesagt wurden... Gebracht hat man davon bei AMD bis dato nix.

Auch wäre ich pauschal erstmal skeptisch mit OC Spekulationen. Wenn die GPU 2560 ALUs liefert und nur 2304 aktiv sind am Start, dann wäre die Packdichte wohl doch ne ganze Ecke höher bei der doch ner Menge kleineren GPU als bei NV, denn mir erschließt sich nicht, was NV da noch alles drauf hätte tackern sollen, was das DIE so groß im Vergleich macht. Und hohe Packdichte ist nun nicht unbedingt ein Garant dafür, dass viel Taktspielraum ist... Die bis jetzt gezeigten 1266MHz sind auch eher niedrig.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]