> > > > Treibereinträge verraten Polaris bei der AMD Radeon R9 480M und 490M

Treibereinträge verraten Polaris bei der AMD Radeon R9 480M und 490M

Veröffentlicht am: von

amd radeon 2013AMD wird im aktuellen Jahr die Polaris-Architektur nicht nur im Desktop-Bereich einführen, sondern auch die mobilen Versionen seiner Grafikprozessoren auffrischen. Die Kollegen von Videocardz haben in den Treibern von AMD erste Hinweise auf den Einsatz von Polaris-GPUs gefunden. Demnach soll sowohl die Radeon R9 480M als auch die 490M auf Polaris basieren. Weitere mobile Grafikkarten mit der Polaris-Architektur seien aktuell in den Treibern noch nicht zu finden. Somit würde AMD erst einmal lediglich zwei mobile Grafikkarten mit Polaris an den Start bringen. Ob in der Zukunft noch weitere Ableger geplant sind, bleibt abzuwarten.

amd polaris mobile gpu

Außerdem verraten die Daten der Treibern, dass AMD zwar weitere neue Grafikkarten planen soll, dabei allerdings auf bereits bekannte mobile Grafikprozessoren zurückgreifen könnte. Laut den Kollegen würde AMD wie auch in der Vergangenheit bei manchen Modellen lediglich den Namen aktualisieren, aber weiterhin die ältere Technik verbauen. So soll beispielsweise die Radeon R9 470M mit einer Bonaire-GPU bestückt werden und von der Radeon R7 440M bis zur 460M komme der altbekannte Topaz-Chip zum Einsatz. Je nach Modell soll dabei die Taktfrequenz der einzelnen Grafikprozessoren variieren, um unterschiedliche Leistungsstufen anbieten zu können.

Wann AMD erstmals die mobilen Grafikkarten auf Basis der Polaris-Architektur in den Handel bringen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar22819_1.gif
Registriert seit: 13.05.2005
Hagen
Bootsmann
Beiträge: 557
Wurde nicht spekuliert, dass Polaris 10 nur bis zur Desktopvariante der 480 eingesetzt werden soll, und für die 490 sowie darüber die jeweiligen Vega Ableger? Oder ist es denkbar, dass die Desktoplösung der 480 als entsprechende M490 in Notebooks erscheint?
#2
Registriert seit: 14.08.2013

Leutnant zur See
Beiträge: 1091
Ja ganz genau so wird das kommen.

Du musst halt überlegen das im Notebook kaum mehr als 120-130 Watt für eine GPU abgeführt werden können. Vega geht ja eher in Richtung 250 Watt.

Ich freue mich auf die neuen GPUs! Vielleicht in einem Jahr Zen + R9 490M.
#3
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7657
Die Notebooks sind meistens um X10 tiefer als die Desktopversionen, Vega wird sicherlich nicht in ein Notebook kommen.
#4
Registriert seit: 10.03.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1595
Zitat NasaGTR;24510413
Die Notebooks sind meistens um X10 tiefer als die Desktopversionen, Vega wird sicherlich nicht in ein Notebook kommen.


so sicher wäre ich mir da nicht, immerhin ist eine 980 auch in notebooks verbaut, man kann also 200W abführen, prinzipiell könnte man also jetzt schon z.b. eine r9 nano verbauen
#5
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7657
Ich meinte bei AMD.
Nano und Fury sind ja eh außerhalb der Zahlenbezeichnungen. Und die GTX980 ohne M ist auch ein sehr spezielles Sondermodell...
#6
customavatars/avatar139178_1.gif
Registriert seit: 20.08.2010
In the middle of nowhere
Kapitänleutnant
Beiträge: 1899
Aber es ist zumindest ein Modell was mit der Desktop GPU mithalten bzw. sogar besser ist auf Grund des größeren VRAM.
#7
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31074
Neue Roadmap zeigt AMD GPUs bis 2018 – Offenbar kein Rebranding für Radeon 400 Serie - Hardwareluxx
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti leidet offenbar an erhöhter Ausfallrate (6. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080TI

    Reddit und diverse Foren laufen heiß, denn seit einigen Tagen mehren sich die Berichte, nach denen es bei der GeForce RTX 2080 Ti zu einer erhöhten Ausfallrate kommt. Bestätigt ist dies bislang nicht, auch weil belastbare Zahlen fehlen und diese sicherlich nur durch NVIDIA selbst oder die... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]