1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Grafikkarten
  8. >
  9. ASUS GeForce GTX 950 SE erstmals aufgetaucht

ASUS GeForce GTX 950 SE erstmals aufgetaucht

Veröffentlicht am: von

asusBereits vor einiger Zeit hatten wir berichtete, dass NVIDIA mit der GeForce GTX 950 SE eine abgespeckte Version der Grafikkarte mit besonders niedrigem Stromverbrauch planen soll. Inzwischen ist das Modell offiziell bei ASUS gelistet und auch die technischen Daten wurden verraten. Demnach geht der 3D-Beschleuniger mit einer Taktfrequenz von 1.026 MHz (Turbo-Boost: 1.126 MHz) an den Start, während der Speicher mit 1.650 MHz arbeitet. Der 2 GB große GDDR5-Speicher ist über ein 128-Bit-Interface mit der GPU verbunden. Weiterhin bietet die Grafikkarte einen OC-Modus und hier werden die Taktfrequenzen automatisch auf 1.051/1.228 MHz erhöht.

asus gtx950 se

Als Besonderheit kommt die Grafikkarte komplett ohne zusätzlichen Stromanschluss aus. Dies bedeutet, dass die Grafikkarte eine maximale TDP von 75 Watt besitzt. Den Strom bezieht das Modell komplett über den PCI-Express-3.0-Steckplatz und tritt damit als direkter Nachfolger der bereits etwas älteren GTX 750 Ti an.

Für die Kühlung verbaute ASUS bei der GeForce GTX 950 SE insgesamt zwei Lüfter. Diese sollen laut Hersteller besonders leise arbeiten, genaue Angaben zur Lautstärke sind allerdings nicht bekannt. Noch ist nicht bekannt, wann die GeForce GTX 950 SE in den Handel kommen wird und auch ein Verkaufspreis wurde noch nicht verraten.

Welche ist die beste Grafikkarte (GPU)?

Unsere Kaufberatung zu den aktuellen NVIDIA- und AMD-Grafikkarten hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Grafikkarten aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Ethereum-Mining-Bremse der GeForce RTX 3060 umgangen (4. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

    Nun ist es offenbar doch geschehen: Die Bremse für den Hasing-Algorithmus von Ethereum auf der GeForce RTX 3060 scheint umgangen worden zu sein. Entsprechende Meldungen gab es in den vergangenen Tagen und Wochen bereits mehrfach, stellten sich jedoch immer wieder als eine Falschmeldung oder... [mehr]

  • Schnell und dennoch überflüssig: Vier Modelle der GeForce RTX 3080 Ti im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-RTX3080TI-FE

    Wie bereits vor einigen Tagen auf der Keynote der Computex verkündet, startet ab morgen der Verkauf der GeForce RTX 3080 Ti und heute können wir den entsprechenden Test präsentieren. Bereits seit Monaten wird über eine GeForce RTX 3080 Ti geschrieben, der offizielle Startschuss ließ... [mehr]

  • Mining-Farm mit hunderten FE-Karten sorgt für Aufsehen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MINING-RIG

    Gestern sorgte ein Tweet mit einem eingebetteten Video für große Aufmerksamkeit. Im Video zu sehen sind hunderte Grafikkarten, fast alles GeForce-RTX-3070-Karten in der Founders Edition in einer Mining-Farm. Der Grund für die hohe Aufmerksamkeit des Videos sind einerseits die vielen... [mehr]

  • Big Navi ganz klein: Die Radeon RX 6700 XT im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEONRX6700XT

    Nach der Ankündigung Anfang März, fällt heute der Starschuss für die Radeon RX 6700 XT. Neben dem Referenzdesign, welches wir uns anschauen, sind ab heute auch (theoretisch) zahlreiche Custom-Modelle verfügbar. Wie gut es um die Verfügbarkeit bestellt ist, wird sich in den kommenden Stunden... [mehr]

  • Herrlich unaufgeregt: Die EVGA GeForce RTX 3060 XC Gaming im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EVGA-RTX-3060

    Nachdem wir uns bereits drei Modelle der GeForce RTX 3060 von ASUS, Inno3D und MSI angeschaut haben, folgt heute mit der EVGA GeForce RTX 3060 XC Gaming ein Nachzügler, der einen ganz anderen Ansatz verfolgt. Nicht so wuchtig, ohne RGB, aber dennoch genauso schnell wie die anderen Modelle... [mehr]

  • Die günstigste GPU-Neuvorstellung 2021: AMD Radeon RX 6600 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEONRX6600

    AMD rundet sein Angebot bei den Grafikkarte noch eine Stufe nach unten ab. Nachdem man im Sommer die Radeon RX 6600 XT vorstellte, folgt heute das schon damals erwartete Non-XT-Modell. Ein paar Shader weniger, weiterhin 8 GB an Grafikspeicher, der etwas langsamer ist und vor allem niedrigere... [mehr]