> > > > NVIDIA GeForce: Möglicherweise Preiserhöhungen der High-End-Grafikkarten

NVIDIA GeForce: Möglicherweise Preiserhöhungen der High-End-Grafikkarten

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013NVIDIA sieht sich laut aktuellen Meldungen sowohl in China als auch in Taiwan mit einer erhöhten Nachfrage nach High-End-Grafikkarten konfrontiert. Deswegen komme es derzeit in den genannten Regionen zu Lieferengpässen und folglich auch Preiserhöhungen: Ca. 15 % teurer als gewohnt sollen die gehobenen NVIDIA-GeForce-Modelle akuell in China sein. Betroffen seien zum Beispiel Modelle von Colorful, Galaxy und ASUS. Jene Angaben stammen jeweils von Zulieferern aus Taiwan. China steht für den weltweit größten Markt für Grafikkarten. Dadurch ist nicht auszuschließen, dass die Lieferengpässe und Preiserhöhungen dort auch nachträglich international ihre Kreise ziehen könnten.

asus gtx 980 ti

Entsprechend rechnen Analysten übrigens für viele Grafikkarten-Hersteller zwar für das Jahr 2015 mit gesunkenen Auslieferubgsmengen, allerdings mit erhöhten Einnahmen. Die Steigerungen bei den Einnahmen sollen auf deutliche Preiserhöhungen zurückgehen. Profitiert hätten von dieser Entwicklung besonders ASUS und Palit, welche laut Schätzungen 2015 mehr Gewinne aus dem Grafikkarten-Markt gezogen hätten als noch 2014. MSI und Gigabyte hätten dagegen zwar ihre Auslieferungsmengen jeweils um ca. 10 % in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr gesteigert – die Gewinne seien allerdings in etwa identisch geblieben.

Angekurbelt haben die Grafikkarten-Verkäufe in China in erster Linie Internet-Cafés und das Gaming-Segment. Deswegen beziehen sich die Lieferengpässe auch vor allem auf High-End-Modelle aus dem Hause NVIDIA, wie beispielsweise die GeForce GTX 970, 980 bzw. 980 Ti. Wie bereits erwähnt, lässt sich aber schwer vorhersagen, ob die Preiserhöhungen und Lieferengpässe in China letzten Endes auch auf den internationalen bzw. den europäischen und deutschen Markt zurückwirken werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (106)

#97
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 19219
Also meine GTX 580 (damalige Titan, da schlicht schnellste Single GPU Karte)
konnte ich 5 Jahre performant nutzen, die wurde nicht langsamer
#98
Registriert seit: 03.11.2006
Bruneck (Südtirol)
Vizeadmiral
Beiträge: 7516
Pascal 2017 ?

http://netgames2015.fer.hr/presentations/FranckDiard.pdf
#99
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 19219
Fänd ich gut, ist meine Lighting länger Up to Date :)
#100
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 9109
Ich fände es gar nicht gut am besten schon morgen die 980Ti ausbauen und Pascal reinbauen.:heul:
Hoffe das bis Ende Mai Big Pascal vorgestellt wird.:fresse:
Dann wäre die Ti knapp nach 11-12 Monaten abgelöst.:)
#101
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Das wäre nur zu schön.
#102
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 19219
Nene Bis Ende mai wirds wohl nichtmal was mit Middle Pascal zum Big Preis (GTX 980 Nachfolger) :rolleyes:
Schön Big Pascal Paperlaunch nächsten Dezember, und dann im Februar 2017 wirklich verfügbar..

NVIDIa bringt eh erstmal die Titan X2 für 1500 Ocken... nen 980ti Nachfolger wird also noch länger dauern..
#103
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 9109
Na das wäre doch was ich will die Titan 4
#104
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Ich will eine 1080Ti mit unendlichen Spannungswandler. Am Besten verfügbar bis "Holiday 2016" denn dann werde ich sie auch brauchen.
#105
customavatars/avatar62126_1.gif
Registriert seit: 14.04.2007
Euskirchen, NRW
AMD-Fanboy
Beiträge: 24197
ne 990 oder Titan XYZ wäre auch ok ;)
#106
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 9109
Zitat Naennon;24181628
ne 990 oder Titan XYZ wäre auch ok ;)


Ja würde es auch tun.:)
Frohes neues .
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti leidet offenbar an erhöhter Ausfallrate (6. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080TI

    Reddit und diverse Foren laufen heiß, denn seit einigen Tagen mehren sich die Berichte, nach denen es bei der GeForce RTX 2080 Ti zu einer erhöhten Ausfallrate kommt. Bestätigt ist dies bislang nicht, auch weil belastbare Zahlen fehlen und diese sicherlich nur durch NVIDIA selbst oder die... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]