> > > > AMDs neue Embedded-Lösungen bieten Tonga-Vollausbau

AMDs neue Embedded-Lösungen bieten Tonga-Vollausbau

Veröffentlicht am: von

amd radeon 2013Oftmals verstecken sich dedizierte GPUs in Geräten, wo man sie gar nicht erwarten würde. Großflächige Werbedisplays mit gleich mehreren anzusteuernden Panels sind ein Beispiel. Medizinische Geräte mit Bildauswertung ein anderes und auch Spielautomaten und Kasinos wären längst nicht so bunt und effektvoll. AMD hat eine neue Generation der Embedded-Serie vorgestellt, die ungewohnt großzügig hinsichtlich des Hardwareausbaus gewählt ist.

AMD bietet die neuen Module als XMX-Modul oder PCI-Express-Erweiterungskarte an. Neu sind die Modelle Embedded Radeon E6465MXM, E6465PCIe, E8870MXM und E8950MXM – wie die Produktnamen schon verraten, gibt es die höherklassigen Karten nur als PCI-Express-Erweiterungskarte, während die Embedded Radeon E6465 in beiden Varianten angeboten wird. Die Embedded Radeon E6465 besitzt 128 Shadereinheiten, organisiert in zwei Compute Units. Die 2 GB Grafikspeicher sind über ein 64 Bit breites Speicherinterface angebunden. Hinsichtlich der Leistung richtet sich die Embedded Radeon E6465 sicherlich an den Einsteiger-Markt. Über vier Mini-DisplayPort-Ausgänge können ebenso viele Displays angesteuert werden. Die maximale Leistungsaufnahme wird mit 20 W angegeben.

AMD Embedded Radeon Roadmap
AMD Embedded Radeon Roadmap

In einer anderen Leistungsklasse spielt die Embedded Radeon E8870MXM, deren GPU-Takt AMD mit 1.000 MHz angibt. Mit diesen 1.000 MHz arbeiten 768 Shadereinheiten auf Basis der Bonaire-GPU. Die 4 GB Grafikspeicher sind über ein 128 Bit breites Speicherinterface angebunden. Theoretisch erreicht die Embedded Radeon E8870MXM eine Rechenleistung von 1,5 TFLOPS und ist um den Faktor acht schneller als die Embedded Radeon E6465. Die maximale Leistungsaufnahme beträgt 75 W und macht damit sicherlich auch eine aktive Kühlung notwendig. Sechs Displays lassen sich von der Embedded Radeon E8870MXM ansteuern.

Vorläufiges Highlight der neuen Serie ist die Embedded Radeon E8950MXM. Hier verwendet AMD die Tonga-GPU im Vollausbau mit 2.048 Shadereinheiten. Angaben zum Takt macht AMD nicht, nennt aber eine Rechenleistung von 3 TFLOPS – doppelt so schnell wie die Embedded Radeon E8870MXM. Bis zu sechs Displays mit 4K-Auflösung sollen sich von dieser Karte ansteuern lassen. Unterstützt wird dies unter anderem von 8 GB Grafikspeicher, die per 256 Bit breitem Speicherinterface angebunden sind. Die Leistungsaufnahme beträgt 95 W.

Embedded Radeon E8870MXM
Embedded Radeon E8870MXM

Eine länger garantierte Verfügbarkeit ist bei solchen Lösungen besonders wichtig. AMD gibt für die Embedded Radeon E6465MXM, E6465PCIe, E8870MXM eine Verfügbarkeit über die kommenden fünf Jahren an. Die Embedded Radeon E8950MXM soll mindestens über drei Jahre erhältlich sein. Die Anfang des Jahres vorgestellte Embedded Radeon E8860MXM ist nun auch als PCI-Express-Variante erhältlich. An den technischen Daten (640 Shadereinheiten, 600 MHz GPU-Takt, 6x Mini-DisplayPort, 2 GB GDDR5 Grafikspeicher) hat sich nichts getan.

AMD nennt weder Preise noch Verfügbarkeit – was bei solchen Produkten aber auch nicht unüblich ist.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar220193_1.gif
Registriert seit: 29.04.2015

Banned
Beiträge: 965
die karte ist nicht für notebooks gedacht, steht doch sogar in der überschrift für was die gedacht sind:\

AMD :: Investor Relations :: News Release
#5
customavatars/avatar89889_1.gif
Registriert seit: 19.04.2008
PorscheTown
Flottillenadmiral
Beiträge: 5780
Zitat ELKINATOR;23905662
die karte ist nicht für notebooks gedacht, steht doch sogar in der überschrift für was die gedacht sind:\

AMD :: Investor Relations :: News Release

Ok, das habe ich wohl verwechselt, jeden falls gibt es XMX schon länger, wobei das inzwischen wohl auch mit PCI-Express gelöst wird.
Hier z.B. http://www.notebookcheck.com/fileadmin/_migrated/pics/hd6990m3.jpg
Quelle: Test GeForce GTX 580M SLI vs. Radeon HD 6990M CF - Notebookcheck.com Tests

:)
#6
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3226
embedded != notebook

https://de.wikipedia.org/wiki/Eingebettetes_System
#7
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2328
XMX ist glaube ich ein Buchstabendreher.
#8
customavatars/avatar89889_1.gif
Registriert seit: 19.04.2008
PorscheTown
Flottillenadmiral
Beiträge: 5780
Zitat Kommando;23905929
XMX ist glaube ich ein Buchstabendreher.

Jetzt macht mich doch nicht wuschig! :)

Zitat
AMD bietet die neuen Module als XMX-Modul oder PCI-Express-Erweiterungskarte an. Neu sind die Modelle Embedded Radeon E6465MXM, E6465PCIe, E8870MXM und E8950MXM – wie die Produktnamen schon...

XMX-Module evt. verständlicher?
#9
customavatars/avatar104207_1.gif
Registriert seit: 12.12.2008
Wien
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1475
Zitat Phantomias88;23905696
Ok, das habe ich wohl verwechselt, jeden falls gibt es XMX schon länger, wobei das inzwischen wohl auch mit PCI-Express gelöst wird.

MXM heißt das und steht für Mobile PCI Express Module
Oft ist weniger wirklich mehr, meinst Du nicht auch :)
#10
customavatars/avatar89889_1.gif
Registriert seit: 19.04.2008
PorscheTown
Flottillenadmiral
Beiträge: 5780
Zitat fideliovienna;23905986
MXM heißt das und steht für Mobile PCI Express Module
Oft ist weniger wirklich mehr, meinst Du nicht auch :)

Ok, in Wiki wird es wirklich so geschrieben.
Bedanke dich bei Don, habe nur den Artikel und ein Thread aus dem Forum im Hinterkopf. :)

Nein, mehr hilft Grundsätzlich mehr! :cool:
#11
Registriert seit: 06.06.2009
Westküste Geiseltalsee
Stabsgefreiter
Beiträge: 291
Zitat unl34shed;23905700
embedded != notebook

https://de.wikipedia.org/wiki/Eingebettetes_System


Sorry,aber in diesem Wiki-Artikel werden Notebooks gar nicht erwähnt
#12
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3226
Is nich wahr...
#13
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2328
Zitat klippenkuckuck;23907193
Sorry,aber in diesem Wiki-Artikel werden Notebooks gar nicht erwähnt


That's what he said... ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

ASUS ROG Strix Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-RX480/ASUS-RX480-LOGO

Nachdem wir uns bereits zwei Custom-Modelle der Radeon RX 480 abgeschaut haben, folgt heute das dritte Modell: Die ASUS ROG Strix Radeon RX 480. Große Erwartungen wurden an die bisherigen Custom-Modelle gesetzt, erfüllt werden konnten diese Erwartungen aber nur größtenteils, nicht vollends.... [mehr]