> > > > Die erste Non-Referenzkarte der GeForce GTX 980 Ti ist eingetroffen

Die erste Non-Referenzkarte der GeForce GTX 980 Ti ist eingetroffen

Veröffentlicht am: von

evga gtx980ti sc test teaser

Vor knapp einer Woche schickte NVIDIA passend zur Computex 2015 eine neue High-End-Grafikkarte ins Rennen. In der Zwischenzeit zogen auch etliche Boardpartner nach und bestückten die GeForce GTX 980 Ti mit ihren eigenen Kühlsystemen oder drehten zumindest leicht an der Taktschraube. Zum Wochenanfang ist in der Redaktion endlich das erste Boardpartner-Modell zum Test eingetroffen. Wir erhielten gestern Abend die EVGA GeForce GTX 980 Ti SuperClocked+ ACX 2.0.

Sie ist mit dem altbekannten ACX-Kühler ausgerüstet, der nun schon in der zweiten Generation zum Einsatz kommt. Er kühlt den 3D-Beschleuniger über insgesamt fünf vernickelte Kupfer-Heatpipes, zahlreiche Aluminiumfinnen und zwei riesige Axiallüfter mit einem Durchmesser von jeweils 90 mm. Die beiden Rotoren schalten sich im Leerlauf bis zum Erreichen eines bestimmten Temperatur-Levels komplett ab und kühlen den Grafikprozessor sowie die hitzigen Spannungswandler damit völlig lautlos.

Unter der Haube werkelt NVIDIAs aktueller GM200-Chip, welcher im Vergleich zur GeForce GTX Titan X leicht beschnitten wurde und mit 2.816 statt 3.072 Shadereinheiten auskommen muss. Da NVIDIA zwei SMM-Cluster für seine GeForce GTX 980 Ti deaktiviert hat, sinkt auch die Zahl der Textureinheiten. Der Ti-Version der GeForce GTX 980 stehen in der Summe 176 TMUs zur Seite. Abgesehen von der auf 6 GB halbierten Speichermenge gibt es beim Speicherausbau im Vergleich zum Titan-Flaggschiff ansonsten keine weitere Beschneidung. Auch hier kommen schnelle GDDR5-Chips zum Einsatz, die über 384 Datenleitungen kommunizieren und sich mit 1.753 MHz ans Werk machen. Hier drehte EVGA leider nicht an der Taktschraube. Anders ist das beim Grafikprozessor: Während NVIDIA hier Taktraten von 1.000 bzw. 1.075 MHz vorsieht, arbeitet die EVGA GeForce GTX 980 Ti SuperClocked+ ACX 2.0 mit 1.102 und 1.190 MHz. In ersten Tests lagen sogar über 1.300 MHz auf dem Grafikprozessor an.

In unserem Preisvergleich wird die EVGA GeForce GTX 980 Ti SuperClocked+ ACX 2.0 derzeit ab 779 Euro gelistet – wirklich lieferbar ist sie jedoch noch nicht. Ändert sich nichts am Preis, beläuft sich der Aufpreis im Vergleich zum derzeit günstigsten Ableger auf rund 40 Euro. Die günstigste GTX 980 Ti gibt es derzeit ab 739 Euro.

Ob sich der Aufpreis lohnt, erfahren unsere Leser mit etwas Glück schon morgen. Wir klemmen uns bis dahin hinter unsere Testsysteme und hauen fleißig in die Tasten!

Die technischen Daten der EVGA GeForce GTX 980 Ti SC+ ACX 2.0 im Überblick
Modell NVIDIA GeForce GTX 980 Ti EVGA GeForce GTX 980 Ti SC+ ACX 2.0
Straßenpreis ab 739 Euro ab 779 Euro
Homepage www.nvidia.de www.evga.com
Technische Daten
GPU Maxwell (GM200-310-A1) Maxwell (GM200-310-A1)
Fertigung 28 nm 28 nm
Transistoren 8,0 Milliarden 8,0 Milliarden
GPU-Takt (Base Clock) 1.000 MHz 1.102 MHz
GPU-Takt (Boost Clock) 1.075 MHz 1.190 MHz
Speichertakt 1.753 MHz 1.753 MHz
Speichertyp GDDR5 GDDR5
Speichergröße 6.144 MB 6.144 MB
Speicherinterface 384 Bit 384 Bit
Speicherbandbreite 336,6 GB/s 336,62 GB/s
DirectX-Version 12 12
Shadereinheiten 2.816 2.816
Textur Units 176 176
ROPs 96 96
SLI/CrossFire SLI SLI

Social Links

Kommentare (30)

#21
customavatars/avatar7410_1.gif
Registriert seit: 06.10.2003
Köllefornia
Werbefläche zu vermieten!
Beiträge: 4928
Pro Grafikkartengeneration gab es doch meist nur 1 Spiel welches die Karten so ans Limit brachten.
Wenn überhaupt...

Dank der Konsolen haben die wirkliches Grafikkracher doch abgenommen.
Für den Mainstream ist das ein Segen, für und Freaks die Hölle :D
#22
Registriert seit: 16.06.2004

Bootsmann
Beiträge: 747
Ich denke man sollte sich eher die Frage stellen, ob man 4K benötigt. Wer meint er hat das nötig, der darf auch die Kohle dafür ausgeben. Highend war schon immer (unangemessen) teuer und wird es auch bleiben. Auf meinem Full HD Monitor lässt sich alles super spielen.
Und dass das Preis-/Leistungsverhältnis immer schlechter wird, desto teurer die Karten sind, kennt man doch auch. Also verglichen mit der Titan X halte ich die 980Ti für einen richtigen Schnapper. :)
#23
Registriert seit: 29.07.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 311
@DrecksAzubi
Für den Mainstream ist das ein Segen, für und Freaks die Hölle .................. netter Satz :)

ich würde es fasst anders herum sehen, im Mainstream würde man gerne die Karte kaufen wollen aber nur für 200 nocken. Geht nicht? Dann wird über den Preis gejammert.
Freaks kaufen sich einen Moni 1440p aufwärts und wissen das Sie zum befeuern auch die entsprechende Hardware brauchen.
#24
Registriert seit: 10.03.2014

Stabsgefreiter
Beiträge: 300
Zitat heigro;23566993
Freaks kaufen sich einen Moni 1440p aufwärts und wissen das Sie zum befeuern auch die entsprechende Hardware brauchen.


Sehe ich sehr ähnlich. Bei FullHD reicht eine Grafikkarte für 200 Euro. Ich spiele mit einer GTX 670 und habe in FullHd keinerlei Probleme. Nicht immer kann ich alle Details auf Ultra stellen, aber wenn nicht bin ich sehr nahe dran.

Will ich mit einer höheren Auflösung spielen und immer 40 FPS oder mehr, muss ich halt ordentlich was hinlegen. Fertig!

Wenn ich für einen Spiele-Rechner nur 400 oder 500 Euro ausgeben will, sollte ich vllt. überlegen lieber zu einer Konsole zu greifen.
#25
customavatars/avatar194341_1.gif
Registriert seit: 10.07.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3458
Ich würd die Karte einfach zu gern haben, nur der Preis ist einfach so ein Wucher, 500okken wären meiner Meinung nach Ok, aber keine fast 800€. Der Wertverlust bei sowas ist einfach zu groß, gerade im PC Sektor.
#26
customavatars/avatar7410_1.gif
Registriert seit: 06.10.2003
Köllefornia
Werbefläche zu vermieten!
Beiträge: 4928
Zitat heigro;23566993
@DrecksAzubi
Für den Mainstream ist das ein Segen, für und Freaks die Hölle .................. netter Satz :)

ich würde es fasst anders herum sehen, im Mainstream würde man gerne die Karte kaufen wollen aber nur für 200 nocken. Geht nicht? Dann wird über den Preis gejammert.
Freaks kaufen sich einen Moni 1440p aufwärts und wissen das Sie zum befeuern auch die entsprechende Hardware brauchen.


Auch die Sicht ist nicht falsch.
Ein Hardware Freak ist immer bereit mehr für das Stück Silizium auszugeben als Herr Otto Normal.
Diese haben mit den möglichen Grafikspielereien auch einen realen Grund mehr zu investieren, da es teils wirklich schöner aussieht.
Herr Otto Normal spielt jedoch eine der Konsolenporierungen die wenig Hardware fressen auf einem full HD Display. Da reicht die erschwingliche Mittelklasse locker für aus.

Leute die einen dicken BMW zum Preis eines kleinen Opels wollen, wird es immer geben.
Leute denen ein Quad Titan X System zu langsam ist, ebenfalls...
#27
customavatars/avatar217394_1.gif
Registriert seit: 20.02.2015

Fregattenkapitän
Beiträge: 2790
Ich warte ja sehnsüchtig auf die Gaming-Version von MSI...ich hoffe, dass diese endlich bald erscheint und von euch auch direkt ein Test kommt:)
#28
customavatars/avatar117832_1.gif
Registriert seit: 08.08.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1347
Zitat Boogeyman015;23569604
Ich warte ja sehnsüchtig auf die Gaming-Version von MSI...ich hoffe, dass diese endlich bald erscheint und von euch auch direkt ein Test kommt:)


die hat doch nichemal ne backplate


Zitat
Ich würd die Karte einfach zu gern haben, nur der Preis ist einfach so ein Wucher, 500okken wären meiner Meinung nach Ok, aber keine fast 800€. Der Wertverlust bei sowas ist einfach zu groß, gerade im PC Sektor.



jo und die strix für 900 gelistet....dachte die halten sich mal an den 780 ti preis damals...nix is
#29
customavatars/avatar139821_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Hannover
Matrose
Beiträge: 16
Zitat HOT6BOY;23569641

jo und die strix für 900 gelistet....dachte die halten sich mal an den 780 ti preis damals...nix is


Die Preise sehen aber eher nach Platzhaltern aus.
#30
customavatars/avatar217394_1.gif
Registriert seit: 20.02.2015

Fregattenkapitän
Beiträge: 2790
Zitat HOT6BOY;23569641
die hat doch nichemal ne backplate





jo und die strix für 900 gelistet....dachte die halten sich mal an den 780 ti preis damals...nix is


Laut den Bildern auf Mindfactory und auch im Internet hat die diesmal sehr wohl eine Backplate...auf der Conputex wurde sie auch mit Backplate gezeigt, wenn ich mich recht entsinne.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]