> > > > ZOTAC kühlt die Backplate seiner GeForce GTX 960 aktiv

ZOTAC kühlt die Backplate seiner GeForce GTX 960 aktiv

Veröffentlicht am: von

zotacHersteller wie ZOTAC, Galax und Colorful präsentieren häufig Grafikkarten-Modelle, die ausschließlich für den asiatischen Markt vorgesehen sind. Die Ansprüche an eine Grafikkarte sind hier oftmals ganz andere, als für den westlichen und vor allem den deutschen Markt. Je lauter, desto besser könnte das Motto lauten. Dabei weniger eine Rolle spielen die weiteren Funktionen, wenngleich Komponenten wie die Strom- und Spannungsversorgung häufig ebenfalls überdimensioniert werden. Nicht kleckern, sondern klotzen...

Offenbar plant ZOTAC auch ein weiteres Modell der GeForce GTX 960. Dieses hört auf den Namen GeForce GTX 960 TOP 3D-Storm. Ebenfalls aufgetaucht sind Bilder und Informationen zu einer GeForce GTX 960 Top X Gamer Force. Genaue Details über beide Modelle sind noch nicht bekannt. Erstgenannte soll allerdings über einen Basis-Takt von 1.342 MHz und einen Boost-Takt von mindestens 1.405 MHz verfügen. Die Referenzversion der GeForce GTX 960 kommt auf einen Takt von 1.126 respektive 1.178 MHz. Bei den übertakteten Modellen kommt der Speicher auf einen Takt von 1.800 MHz, während es bei der Standardversion 1.750 MHz sind.

{jphoto image=75329}

Für beide Karten kommt offenbar ein recht komplexes PCB-Design zum Einsatz. Dies lässt auch auf eine komplexe Strom- und Spannungsversorgung schließen. Zu sehen gibt es zudem Spannungsmesspunkte, womit die Ausrichtung der Karte im OC-Segment eindeutig sein dürfte. Ob eine GeForce GTX 960 allerdings Rekordjäger glücklich machen kann, sei einmal dahingestellt. Gekühlt werden die Karten mit einem großen Kühler, der drei Lüfter verwendet. Zahlreiche Heatpipes unterstützen das Abführen der Abwärme.

Die Besonderheiten beider Modelle finden sich allerdings auf der Rückseite der Karten. Hier sind kleine Kühlmodule mit einem bzw. zwei kleinen Lüftern zu sehen. Diese sitzen auf den Backplates und sollen diese offenbar mit kühler Luft versorgen. Befestigt werden sie an Vorrichtungen, die in den Backplates vorhanden sind – wer die Lüfter nicht benötigt, kann sie offenbar auch entfernen. Über den Nutzen einer solchen Kühlung lässt sich sicherlich streiten. Bisher konnten zahlreiche Karten mit Backplate auf einen zusätzlichen Lüfter verzichten. Die Notwendigkeit ist also nicht unbedingt gegeben.

Ohnehin müssen wir uns vermutlich nicht näher damit beschäftigen, denn vermutlich sieht ZOTAC die GeForce GTX 960 Top 3D-Storm und GTX 960 Top X Gamers Force nur für den asiatischen Markt vor. Es fehlt daher auch an Angaben zum Preis oder der Verfügbarkeit.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3162
" Bisher konnten zahlreiche Karten mit Backplate auf einen zusätzlichen Lüfter verzichten."

Ja, so ziemlich 99,999999% aller Karten.
#3
customavatars/avatar4438_1.gif
Registriert seit: 05.02.2003
Tangermünde
BadBoy
Beiträge: 16874
Mal im Ernst, diese Aktivkühlung bringt bei der GTX 960 doch nichts, außer Kompatibilitätsproblemen zu ausladenden CPU-Kühlern, oder ist da jemand anderer Meinung?

Meine Vermutung wäre eher, dass Zotac damit versucht, sich von der Masse abzuheben, um vielleicht ein paar mehr Leute für die 960 zu interessieren, was so aber kaum funktionieren dürfte :D .
#4
customavatars/avatar59717_1.gif
Registriert seit: 09.03.2007
Ellerhoop
Kapitänleutnant
Beiträge: 1851
Bauernfängerei! OC bei der Karte bringt wenig. Ich habs nicht mehr genau im Kopf aber es war glaub ich das enge Interface das kaum Steigerung erlauben lies selbst mit hohen Taktraten.
#5
customavatars/avatar5839_1.gif
Registriert seit: 20.05.2003

Bootsmann
Beiträge: 611
Bei der gtx 970 und schneller wärs sinnvoll, aber die Idee is nich verkehrt. Ein test damit wär mal intressant, ich würd gern wissen wie gut der kühleffekt durch die aktive backplate wirklich is.
#6
Registriert seit: 24.01.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 176
Zitat Digifrag;23465275
Bauernfängerei! OC bei der Karte bringt wenig. Ich habs nicht mehr genau im Kopf aber es war glaub ich das enge Interface das kaum Steigerung erlauben lies selbst mit hohen Taktraten.


Nunja dann bin ich nen Bauer weil ich einfach mal durch OC 10 fps mehr habe ;)

Wir übertakten auf 1,61 GHz und wundern uns - GeForce GTX 960: Übertaktung kontra Effizienz - und eine Ernüchterung
#7
customavatars/avatar200963_1.gif
Registriert seit: 25.12.2013
Hoch im Norden
Stabsgefreiter
Beiträge: 366
Ich frag mich wie laut der wohl sein wird^^
#8
customavatars/avatar189556_1.gif
Registriert seit: 08.03.2013
Kernelbasis
Leutnant zur See
Beiträge: 1090
Zitat Trisches;23465678
Ich frag mich wie laut der wohl sein wird^^


dito

der sieht so aus wie die northbridge-lüfter auf den alten p35-boards. ich persönlich habe ihn abgesteckt gehabt ^^
#9
customavatars/avatar75071_1.gif
Registriert seit: 17.10.2007
Bremen
Obergefreiter
Beiträge: 112
jo genau Northbridgekühler habe ich auch gedacht, bei mir sind zwischen GraKa und CPU Kühler so etwa 2- 3 aber eher 2mm Platz ND-H14 der ist leise und dann nehme ich FREIWILLIG ein 40mm rein neeeeeeeeee!!!
#10
customavatars/avatar192568_1.gif
Registriert seit: 26.05.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3236
rofl so ein Schwachsinn habe ich lange nicht mehr gesehen.

damit zieht man nur unnötig Staub an.
nach 1 Jahr haste ne dicke Sauerei auf dem PCB, weil der Staub dann in allen zwischen räumen drin steckt.
zudem gehen diese 1cent Lüfter schnell kaputt, oder fangen an zu Eiern.
#11
customavatars/avatar192909_1.gif
Registriert seit: 04.06.2013
Hamburg
Bootsmann
Beiträge: 523
GTX 960 mit aktiver Backplate.... deswegen gibt es diese Version auch nur für den asiatischen Markt. Weil sonst keiner so etwas kauft :fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

Sechs Grafikkarten von Sapphire im Vergleich in 11 Blockbuster-Spielen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-2017AUFMACHER

In Kooperation mit Sapphire Nachdem der Herbst und Winter mit zahlreichen neuen Spielen samt Grafikfeuerwerk aufwarten konnte, haben wir uns bereits 14 aktuelle GeForce-Karten in 11 neuen Spielen angeschaut. Nun wollen wir die Seiten sozusagen wechseln und schauen uns an, wie diese Spiele auf... [mehr]