> > > > EVGA präsentiert die GeForce GTX 980 Hybrid

EVGA präsentiert die GeForce GTX 980 Hybrid

Veröffentlicht am: von

evgaEVGA wagt sich an ein weiteres Modell der GeForce GTX 980, was gerade in Hinblick auf die Festlegung eines Referenzdesigns bei der GeForce GTX Titan X (Hardwareluxx-Artikel) sicherlich nicht der schlechteste Zug ist. Genauer gesagt geht es um die GeForce GTX 980 Hybrid, die mit einer AiO-Wasserkühlung versehen ist und so nicht nur leise, sondern auch besonders effektiv gekühlt werden soll. Durch die niedrigeren Temperaturen soll die Leistung der Karte deutlich verbessert worden sein, was sich bereits durch die Taktraten ab Werk ausdrücken soll.

Konkret legt EVGA einen Basistakt von 1.291 MHz, während mittels GPU-Boost unter Last mindestens 1.393 MHz möglich sein sollen. Unseren Informationen nach ist damit nur noch die KFA2 GeForce GTX 980 HOF mit einem garantierten Boost-Takt von 1.418 MHz schneller. Den 4.096 MB großen GDDR5-Speicher lässt EVGA mit 1.750 MHz aber unangetastet.

EVGA GeForce GTX 980 Hybrid
Bildergalerie: EVGA GeForce GTX 980 Hybrid.

Die EVGA GeForce GTX 980 Hybrid ist mit einem All-in-One-Wasserkühler versehen, der einen geschlossenen Kreislauf besitzt. Weder ein Auf- noch Nachfüllen soll somit notwendig sein. Außerdem verspricht EVGA einen komplett wartungsfreien Betrieb der Karte samt Kühler. Der Radiator mit einer Fläche von 120 x 120 mm besitzt einen ebenso großen Lüfter, der besonders leise arbeiten soll. Eine massive Kupferplatte auf dem Kühlkopf, in dem sich auch die Pumpe befindet, soll bereits für einen maximalen Wärmetransport sorgen.

Allerdings müssen die weiteren Komponenten, wie die der Strom- und Spannungsversorgung nicht ganz ohne Kühlung auskommen, denn EVGA verbaut weiterhin einen Radiallüfter im hinteren Bereich der Karte, der die entsprechenden Bauteile mit etwas Frischluft versorgt. Hier kommt der Name Hybrid vermutlich auch am ehesten zum Tragen, denn die Karte wird eigentlich durch eine Wasser- und eine Luftkühlung gekühlt. Der Kühler soll auch einzeln erhältlich sein und auf alle Karten im Referenzlayout, denn dieses wird von EVGA verwendet, passen.

EVGA Hybrid-Kühler
Bildergalerie: EVGA Hybrid-Kühler.

Die EVGA GeForce GTX 980 Hybrid kostet 779 Euro und soll in Kürze erhältlich sein. Nur der Kühler kostet 119,90 Euro und wird ebenfalls bald ausgeliefert.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12471
Zitat SirXe;23319740
Bei einer kühlen Karte wie den Maxwells verstehe ich die Hybrid Lösung nicht. Maxwell lässt sich selbst mit den gängigen Herstellerdesign kühl und leise betreiben, von einem Moprheus ganz zu schweigen, da kommt man dann in Richtung lautlos.
Wofür also eine AiO mit SingleRadi?

Für Möchtegern-Extreme-OCer ;)

Man möchte wohl auch das Feld der AIOs nicht allein der neuen AMD überlassen.
#10
customavatars/avatar7187_1.gif
Registriert seit: 19.09.2003
Marl
Leutnant zur See
Beiträge: 1056
Ich würde mir so eine Karte kaufen. Für meinen Einsatzzweck liegen die Vorteile auf der Hand. Ich brauch nicht selbst zu basteln, in meinem ITX Gehäuse ist eh nicht viel Platz und sowohl die Kühlleistung wie auch die Lautstärke dieser Lösung sind mehr als ok. Von daher alles richtig gemacht. :)
#11
Registriert seit: 27.07.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3559
Die meisten gehen halt nur von sich selbst aus und alles was ihnen nicht gefällt ist sofort schrott.
#12
customavatars/avatar189210_1.gif
Registriert seit: 27.02.2013
München
Admiral
Beiträge: 13674
finde das jetzt keine schlechte lösung. wenn ich keine richtige wakü hätte, wäre das sicher eine option für mich. eine AIO auf der CPU und eine auf der GPU in einem schönen kompakten und gut aufgeräumten case könnte ich mir durchaus auch für mich vorstellen. diese AIO dinger kühlen schon ganz gut und sind dabei nicht so laut wie eine reine lukü.
#13
customavatars/avatar197279_1.gif
Registriert seit: 11.10.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7454
Zitat webmi;23320023
so laut wie eine reine lukü.


Stimmt sondern lauter, zumindest bei der CPU :D
#14
customavatars/avatar189210_1.gif
Registriert seit: 27.02.2013
München
Admiral
Beiträge: 13674
du zitierst und lässt das wort "nicht" weg? ich habe im "server" einen H110 mit 2x 140mm auf 500 rpm @ aquaero5 laufen, das ding kühlt den kleinen i5 fast wie eine richtige wakü und ist mit 500 rpm definitiv leiser als eine reine lukü!
#15
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Admiral
Beiträge: 8781
Ja ich weiß garnicht was man gegen so eine Lösung hat. Das ganze scheint extrem gut zu funktionieren. 1600mhz beu 51°C und nur 107% von den 124% PT ausgenutzt spricht doch für sich. Da noch nen paar andere Fans drauf und doppelseitig bestückt und man hat eine schöne Lösung um seine GPU auch im kleinsten Case kühl zu halten und vorallem ist es die einzige Möglichkeit neben einer richtigen Wakü den Wärmeabtransport vernünftig zu steuern.
#16
customavatars/avatar197279_1.gif
Registriert seit: 11.10.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7454
Fehler im Zitat sorry!

Ich wette ein Noctua Twin Tower mit 2x NF-A15 Lüftern @ 350 rpm idle bis 500rpm last ist leister als das Teil wo auch noch die Pumpe dazu kommt! Wärmer garantiert auch nicht
#17
customavatars/avatar172838_1.gif
Registriert seit: 11.04.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4861
Zitat webmi;23320052
du zitierst und lässt das wort "nicht" weg? ich habe im "server" einen H110 mit 2x 140mm auf 500 rpm @ aquaero5 laufen, das ding kühlt den kleinen i5 fast wie eine richtige wakü und ist mit 500 rpm definitiv leiser als eine reine lukü!


Ne, du hast bei einer Lukü keine Pumpe ;) Zumindest bei der H80i, H60 und der enermax liqtek konnte ich die deutlich hören.
#18
customavatars/avatar14077_1.gif
Registriert seit: 05.10.2004
Karlsruhe
Flottillenadmiral
Beiträge: 4488
Der Kühler passt auch auf die Titan X!
EVGA_JacobF:
Zitat
Update on Hybrid Cooler / TITAN X compatibility, it actually does work and fit. The only issue is that the shroud will say GTX 980 on it :p


GeForce GTX 980 HYBRID! - EVGA Forums
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

    Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil im Test

    Heute wollen wir unsere Artikelübersicht zu den Custom-Modellen der Radeon RX Vega abrunden, denn mit der PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil steht uns das Modell eines weiteren AMD-Exklusivpartners zur Verfügung. Das erste Mal haben wir nun auch die Gelegenheit uns eine solche Variante auf... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti leidet offenbar an erhöhter Ausfallrate (6. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080TI

    Reddit und diverse Foren laufen heiß, denn seit einigen Tagen mehren sich die Berichte, nach denen es bei der GeForce RTX 2080 Ti zu einer erhöhten Ausfallrate kommt. Bestätigt ist dies bislang nicht, auch weil belastbare Zahlen fehlen und diese sicherlich nur durch NVIDIA selbst oder die... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]