NEWS

EVGA GeForce GTX 960 jetzt mit doppeltem Videospeicher

Portrait des Authors


EVGA GeForce GTX 960 jetzt mit doppeltem Videospeicher
154

Werbung

Am 22. Januar enthüllte NVIDIA die GeForce GTX 960 – pünktlich zum Launch konnten wir bereits fünf Boardpartner-Modellen kräftig auf den Zahn fühlen. Doch die gab es bislang allesamt nur mit einem 2 GB großen Videospeicher. Knapp sechs Wochen später kommen die Modelle mit 4 GB und damit mit der doppelten Speicherkapazität in den Handel. Das teilte uns nun zumindest NVIDIA-Boardpartner EVGA mit.

Demnach wird es die EVGA GeForce GTX 960 SuperSC demnächst auch in einer 4-GB-Version geben. Abseits des Speicherupgrades aber gibt es keine weiteren Unterschiede mehr. Denn auch die EVGA GeForce GTX 960 SuperSC 4GB wird mit Taktraten von 1.279/1.342/1.753 MHz arbeiten und von EVGAs eigenem ACX-2.0+-Kühler gekühlt werden. Dieser soll den 3D-Beschleuniger nicht nur ausreichend kühlen, sondern vor allem auch leise seine Arbeiten verrichten. Im normalen 2D-Betrieb werden die Lüfter unter einer Temperatur von 60 °C komplett abgestellt. Zwei 85-mm-Lüfter, drei dicke Kupfer-Heatpipes und zahlreiche Aluminiumfinnen kümmern sich hier um die Kühlung. Auf der Dual-Slot-Blende stehen einmal Dual-Link-DVI und HDMI 2.0 sowie dreimal DisplayPort 1.2a zur Verfügung. Neben der EVGA GeForce GTX 960 SuperSC sollen demnächst auch die FTW-Version und der normale ACX-Ableger mit der doppelten Speichermenge ausgeliefert werden.

Was die Karten allerdings kosten werden, darüber schweigt sich der Hersteller noch aus. In unserem Preisvergleich finden sich derzeit nur Modelle mit 2.048 MB. Die sind ab etwa 190 Euro zu haben.

{jphoto image=71720}

Quellen und weitere Links

Werbung

KOMMENTARE (154)