> > > > EVGA GeForce GTX 960 jetzt mit doppeltem Videospeicher

EVGA GeForce GTX 960 jetzt mit doppeltem Videospeicher

Veröffentlicht am: von

evgaAm 22. Januar enthüllte NVIDIA die GeForce GTX 960 – pünktlich zum Launch konnten wir bereits fünf Boardpartner-Modellen kräftig auf den Zahn fühlen. Doch die gab es bislang allesamt nur mit einem 2 GB großen Videospeicher. Knapp sechs Wochen später kommen die Modelle mit 4 GB und damit mit der doppelten Speicherkapazität in den Handel. Das teilte uns nun zumindest NVIDIA-Boardpartner EVGA mit.

Demnach wird es die EVGA GeForce GTX 960 SuperSC demnächst auch in einer 4-GB-Version geben. Abseits des Speicherupgrades aber gibt es keine weiteren Unterschiede mehr. Denn auch die EVGA GeForce GTX 960 SuperSC 4GB wird mit Taktraten von 1.279/1.342/1.753 MHz arbeiten und von EVGAs eigenem ACX-2.0+-Kühler gekühlt werden. Dieser soll den 3D-Beschleuniger nicht nur ausreichend kühlen, sondern vor allem auch leise seine Arbeiten verrichten. Im normalen 2D-Betrieb werden die Lüfter unter einer Temperatur von 60 °C komplett abgestellt. Zwei 85-mm-Lüfter, drei dicke Kupfer-Heatpipes und zahlreiche Aluminiumfinnen kümmern sich hier um die Kühlung. Auf der Dual-Slot-Blende stehen einmal Dual-Link-DVI und HDMI 2.0 sowie dreimal DisplayPort 1.2a zur Verfügung. Neben der EVGA GeForce GTX 960 SuperSC sollen demnächst auch die FTW-Version und der normale ACX-Ableger mit der doppelten Speichermenge ausgeliefert werden.

Was die Karten allerdings kosten werden, darüber schweigt sich der Hersteller noch aus. In unserem Preisvergleich finden sich derzeit nur Modelle mit 2.048 MB. Die sind ab etwa 190 Euro zu haben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (154)

#145
customavatars/avatar208228_1.gif
Registriert seit: 06.07.2014

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 403
Die 4GB GTX 960 ist mMn sehr sinnvoll, das hätten sie gleich so releasen können. Wenn sie Richtung 200€ geht, ist das auf jeden Fall eine sehr schöne Karte mit einem Top Preis-/Leistungs-Verhältnis. Mal schauen, was AMD mit der 370 bietet, weil mir ehrlich gesagt die aktuellen AMD-Modelle zu viel Strom verbrauchen. Nach einer GTX 570 möchte ich eher etwas < 180 Watt.
#146
Registriert seit: 04.09.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 855
Die 370 soll ja nur 130 Watt in etwa schlucken. Dabei wird sie dann in etwa so schnell sein wie eine 280-280X. Wenn mann den ganzen vermutungen mal etwas glauben schenkt.


Und das wäre dann natürlich zu einem Preis der noch unter der 960 liegt absolut das Killerargument .
#147
customavatars/avatar208228_1.gif
Registriert seit: 06.07.2014

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 403
Zitat SunjyKamikaze;23281647
Die 370 soll ja nur 130 Watt in etwa schlucken. Dabei wird sie dann in etwa so schnell sein wie eine 280-280X. Wenn mann den ganzen vermutungen mal etwas glauben schenkt.


Und das wäre dann natürlich zu einem Preis der noch unter der 960 liegt absolut das Killerargument .


Das würde ja einer R9 285 entsprechen, die deutlich mehr kostet. Allerdings vermute ich, dass wenn das so ist, die Karte eher bei 250€ losgeht, wie die HD 7850 damals. Wobei dann immernoch die 2GB Speicher ein Dealbreaker wären (oder wurde die mit mehr angekündigt?). Wenn wir Glück haben, wird es sie auch mit 4 GB geben, aber das wird dann wieder teurer (GTX 960 :fresse:).
#148
customavatars/avatar210347_1.gif
Registriert seit: 18.09.2014
Gelsenkirchen
Stabsgefreiter
Beiträge: 381
Zitat skyscraper006;23281681
Das würde ja einer R9 285 entsprechen, die deutlich mehr kostet. Allerdings vermute ich, dass wenn das so ist, die Karte eher bei 250€ losgeht, wie die HD 7850 damals. Wobei dann immernoch die 2GB Speicher ein Dealbreaker wären (oder wurde die mit mehr angekündigt?). Wenn wir Glück haben, wird es sie auch mit 4 GB geben, aber das wird dann wieder teurer (GTX 960 :fresse:).


Also für apil war die R9 370 2GB angekündigt 4GB ungewiss.
#149
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12472
Es gab aber Hinweise auf 4Gb Versionen aller Grakas..
#150
customavatars/avatar208228_1.gif
Registriert seit: 06.07.2014

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 403
Zitat Mezzo;23281849
Also für apil war die R9 370 2GB angekündigt 4GB ungewiss.


Zitat DragonTear;23281881
Es gab aber Hinweise auf 4Gb Versionen aller Grakas..


Dann hoffen wir, dass sie kommen un das auch noch zu einem vernünftigen Preis :)
#151
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Das hatte man aber auch bei der 285 gedacht.
#152
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12472
Die 285 war wohl nur ein merkwürdiges Experiment... Was AMD damit bezwecken wollte, weiss ich auch nicht genau, aber die werden ja wohl selber gewusst haben dass die 280 und 280X aus eigenem Hause, bis auf wenige Ausnahmen, das bessere Angebot darstellten.
Wahrscheinlich wollten sie nur zeigen dass sie auch an der Effizienz schrauben können (wenn auch nicht mit überragendem Erfolg).

Jedenfalls wärs "sinnvoll" sich nach über 3 Jahren endlich von 2Gb in der Mittelklasse zu verabschieden :)
#153
customavatars/avatar58209_1.gif
Registriert seit: 16.02.2007
Hessen
Leutnant zur See
Beiträge: 1159
PCGH hat eine Evga zum testen bekommen.
#154
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3621
Zitat DragonTear;23282042
Die 285 war wohl nur ein merkwürdiges Experiment... Was AMD damit bezwecken wollte, weiss ich auch nicht genau, aber die werden ja wohl selber gewusst haben dass die 280 und 280X aus eigenem Hause, bis auf wenige Ausnahmen, das bessere Angebot darstellten.
Wahrscheinlich wollten sie nur zeigen dass sie auch an der Effizienz schrauben können (wenn auch nicht mit überragendem Erfolg).

Jedenfalls wärs "sinnvoll" sich nach über 3 Jahren endlich von 2Gb in der Mittelklasse zu verabschieden :)


Die 285 war/ist ein Abfallprodukt (klingt schlimmer als es ist) von den GPUs, die AMD im Vollausbau für Apple entwickelt hat. Deswegen auch die etwas komische Platzierung zwischen 280 und 280X. Außerdem ist sie eine Testplattform für die Kompressionsverfahren im VRAM und verbesserte Tessellation.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil im Test

    Heute wollen wir unsere Artikelübersicht zu den Custom-Modellen der Radeon RX Vega abrunden, denn mit der PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil steht uns das Modell eines weiteren AMD-Exklusivpartners zur Verfügung. Das erste Mal haben wir nun auch die Gelegenheit uns eine solche Variante auf... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti leidet offenbar an erhöhter Ausfallrate (6. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080TI

    Reddit und diverse Foren laufen heiß, denn seit einigen Tagen mehren sich die Berichte, nach denen es bei der GeForce RTX 2080 Ti zu einer erhöhten Ausfallrate kommt. Bestätigt ist dies bislang nicht, auch weil belastbare Zahlen fehlen und diese sicherlich nur durch NVIDIA selbst oder die... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • ZOTAC Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC-RTX1080TI

    Nach der Veröffentlichung und den ausführlichen Tests zur GeForce RTX 2080 Ti und GeForce RTX 2080 Founders Edition kommen wir nun zum ersten Test eines Custom-Modells. ZOTAC konnte uns die Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP bereits zum Start der neuen Generation zur Verfügung stellen, ein... [mehr]