> > > > Eigene Messungen zur Speicherlimitierung der GeForce GTX 970 (Update)

Eigene Messungen zur Speicherlimitierung der GeForce GTX 970 (Update)

Veröffentlicht am: von

Wir haben die vergangenen Stunden dazu genutzt, ein paar Messungen vorzunehmen, welche die Limitierungen des Speichers der GeForce GTX 970 darstellen können. Wer zunächst einmal mehr zu diesem Thema erfahren will, dem legen wir die ausführliche News dazu nahe.

Grundsätzlich sind Messungen eines Speicherlimits sehr einfach. Komplizierter wird die ganze Sache aber durch die Tatsache, dass der Treiber die Zuweisung des Speichers nicht transparent gestaltet. Jedes Spiel verhält sich im Zusammenspiel mit dem Treiber anders und offenbar macht NVIDIA in Zusammenarbeit mit den Programmierern gewisse Vorgaben für die Zuweisung.

Auffällig ist auch, dass es uns nicht immer möglich ist die Ergebnisse exakt zu wiederholen. Bereits kleine Unterschiede im Rendering sowie der Zuweisung des Speichers können den Ausschlag geben, ob die zusätzlichen 512 MB Grafikspeicher freigegeben werden oder nicht. Bisher scheinen sich einige wenige Spiele selbst bei einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel aber gerne 3,5 GB und mehr genehmigen zu wollen. Dazu gehören neben Watch Dogs noch Shadow of Mordor und Dying Light.

In der Folge haben wir einige wenige Spiele auf die Auslastung und das Verhalten bei bestimmter Speichernutzung hin getestet. Für den Test verwendeten wir eine MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G mit dem neuesten BIOS, welches dafür gesagt hat, dass die Anzeige der Speicherauslastung korrekt ist. Zuvor konnte es zu fehlerhaften Anzeigen kommen, da der kleinere 512-MB-Bereich des Grafikspeichers gar nicht beachtet wurde.

Watch Dogs

Watch Dogs - 2.560 x 1.600 Pixel No AA: Speicherauslastung meist unter 3,5 GB
Watch Dogs - 2.560 x 1.600 Pixel No AA: Speicherauslastung meist unter 3,5 GB
Watch Dogs - 2.560 x 1.600 Pixel 2xMSAA: Speicherauslastung geht direkt an die 3,5 GB heran
Watch Dogs - 2.560 x 1.600 Pixel 2xMSAA: Speicherauslastung geht direkt an die 3,5 GB heran
Watch Dogs - 2.560 x 1.600 Pixel 8xMSAA: Speicherauslastung übersteigt die 3,5 GB
Watch Dogs - 2.560 x 1.600 Pixel 8xMSAA: Speicherauslastung übersteigt die 3,5 GB

Die Frametimes unterscheiden sich natürlich aufgrund der höheren Anforderungen. Was aber auch auffällt ist, dass die Peaks bei den Frametimes häufiger und schlimmer werden.

Ryse - Son of Rome

Ryse: Son of Rome - 2.560 x 1.600 Pixel No AA: Speicherauslastung nähert sich den 3,5 GB
Ryse: Son of Rome - 2.560 x 1.600 Pixel No AA: Speicherauslastung nähert sich den 3,5 GB
Ryse: Son of Rome - 2.560 x 1.600 Pixel 1,5xSupersampling: Speicherauslastung will dennoch nicht über 3,5 GB
Ryse: Son of Rome - 2.560 x 1.600 Pixel 1,5xSupersampling: Speicherauslastung will dennoch nicht über 3,5 GB

Auch bei Ryse: Son of Rome ist ein nervöseres Verhalten der Frametimes zu beobachten, das nicht nur auf die höheren Anforderungen durch die höhere Last zurückzuführen sind. Offenbar versucht der Treiber die Speicherbelegung auf 3,5 GB zu halten und gibt die weiteren 512 MB nicht frei.

Assassins Creed: Unity

Assassins Creed: Unity - 2.560 x 1.600 Pixel No AA: Speicherauslastung steigt auf 3,5 GB
Assassins Creed: Unity - 2.560 x 1.600 Pixel No AA: Speicherauslastung steigt auf 3,5 GB
Assassins Creed: Unity - 2.560 x 1.600 Pixel 2xMSAA: Speicherauslastung wird auf 3,5 GB gehalten
Assassins Creed: Unity - 2.560 x 1.600 Pixel 2xMSAA: Speicherauslastung wird auf 3,5 GB gehalten

Auch Assassins Creed: Unity zeigt das Verhalten der ersten beiden Spiele. Während die Framerate relativ stabil bleibt, zeigen die Frametimes deutlich nervösere Züge.

Wir sind derzeit noch immer auf der Suche nach einer Möglichkeit die Speicherproblematik der GeForce GTX 970 besser dazustellen. Wenn Schwierigkeiten auftreten, dann scheint es sich um Grenzbereiche zu handeln, die sich nur schwer darstellen lassen. Wir werden uns in den kommenden Tagen aber weiter damit beschäftigen.

Update:

Wir habe weitere Messungen erstellt, die eine Verbindung zwischen den Framedrops und dem Speicherverbrauch herstellen können.

Assassins Creed: Unity - 1.920 x 1.080 Pixel FXAA
Assassins Creed: Unity - 1.920 x 1.080 Pixel FXAA
Assassins Creed: Unity - 1.920 x 1.080 Pixel 2xMSAA
Assassins Creed: Unity - 1.920 x 1.080 Pixel 2xMSAA
Assassins Creed: Unity - 1.920 x 1.080 Pixel 4xMSAA
Assassins Creed: Unity - 1.920 x 1.080 Pixel 4xMSAA
Assassins Creed: Unity - 1.920 x 1.080 Pixel 8xMSAA
Assassins Creed: Unity - 1.920 x 1.080 Pixel 8xMSAA
Call of Duty: Advanced Warfare - 1.920 x 1.080 Pixel No AA
Call of Duty: Advanced Warfare - 1.920 x 1.080 Pixel No AA
Call of Duty: Advanced Warfare - 1.920 x 1.080 Pixel SMAA T2x 2xSupersampling
Call of Duty: Advanced Warfare - 1.920 x 1.080 Pixel SMAA T2x 2xSupersampling

In ein paar der Durchläufen und Messungen sehen wir einen klaren Zusammenhang mit der nahezu kompletten Füllung des Grafikspeichers von 3,5 GB. Besonders der Übergang von 3,5 GB auf einen Bereich zwischen 3,5 und 4 GB scheint problematisch zu sein und sorgt für einige Spitzen bei den Frametimes.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (41)

#32
Registriert seit: 06.04.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 773
Zitat wolle2323;23134276
Ich meine gelesen zu haben, daß ab März eine 8GB Variante des GTX970 geplant sei - wie soll denn die Aussehen? Mit der gleichen 3,5GB Grenze?


Links bitte?

Die beschnittenen Karten haben "by design" dieses letzte Stück langsamen Speicher hier, es ist ein Resultat vom Auslassen/Beschneiden der ROPs und es gibt wirtschaftliche Gründe warum dies so gemacht wird. (Zu technisch jetzt um darauf einzugehen).

Sollte wirklich eine 8GB rauskommen würde dass auch heissen dass die Karte *WOHL* 7,5GB "normalen" Speicher hat und nur den letzten chunk wieder langsam, nicht "nur 3.5GB"
#33
customavatars/avatar151917_1.gif
Registriert seit: 18.03.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1587
Zitat GeorgR.;23136958
Links bitte?

Die beschnittenen Karten haben "by design" dieses letzte Stück langsamen Speicher hier, es ist ein Resultat vom Auslassen/Beschneiden der ROPs und es gibt wirtschaftliche Gründe warum dies so gemacht wird. (Zu technisch jetzt um darauf einzugehen).

Sollte wirklich eine 8GB rauskommen würde dass auch heissen dass die Karte *WOHL* 7,5GB "normalen" Speicher hat und nur den letzten chunk wieder langsam, nicht "nur 3.5GB"


Nee, da die Blöcke bei 8GB doppelt belegt sind, sind es dann 7GB Fast RAM (224 Bit) und 1 GB Slow RAM (32 Bit),
das wäre meine Meinung.
#34
Registriert seit: 06.04.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 773
Zitat YoJo;23136276
Will da jemand Gerüchte in die Welt setzen... bitte im Keim ersticken.


Laut "internet" sind Speicherhersteller, zB. Samsung IN DER TAT gerade dabei higher density Speichermodule herzustellen die "im ersten Quartal 2015" gesampled werden. Gerüchte von kommenden 8GB 970 und 980 gibt's schon seit Oktober. Macht also eigentlich Sinn.

Für Nvidia wäre das ideal denn Nvidia KÖNNTE GB 970 und 980s anbieten was im Prinzip die beste Lösung für das momentane 3.5GB Debakel wäre - DENN die neuen Karten könnten halt einfach als upgrade/neue Version angeboten werden *OHNE* dass NV sich offiziell zu einer Schuld oder Problem "Wir produzieren jetzt 8GB Karten wegen dem 3.5GB Speicherproblem" bekennen müsste. (Was sie ja niemals tun würden!) Und dann halt der wunderbare Nebeneffekt dass die 8GB dieses Problem lösen würde...

Auch technisch (soweit ich das beurteilen kann!) wäre "einfach mehr Speicher" die wohl einfachste Lösung ganz im Gegensatz zu einem kompletten re-design der Karten! (NV weiss sehr wohl dass in Zukunft reviewer usw sehr wohl jetzt ein Augenmerk auf Speicherperformance und Auteilung haben aber ein re-design wäre aus vielen Gründen nicht praktisch für NV, "einfach" mehr Ram draufhauen schon). M.M. nach demnach SEHR wahrscheinlich dass wird bald 8GB Varianten sehen!
#35
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33840
Und dann steht man wieder da, wo man jetzt auch ist: verkauft 8gb Karten und bietet nur 7gb an. Ob man es jetzt braucht oder nicht ist egal!
#36
Registriert seit: 06.04.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 773
Zitat Reaver1988;23137324
Und dann steht man wieder da, wo man jetzt auch ist: verkauft 8gb Karten und bietet nur 7gb an. Ob man es jetzt braucht oder nicht ist egal!


Der Unterschied ist dass derzeit kein Spiel oder Anwendung die kompletten 8GB auch nur ansatzweise braucht, die Speicheraufteilung IN DER PRAXIS keinen Effekt hat. Und das wär doch was?
#37
Registriert seit: 28.10.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5145
das ändert aber nichts an den 3,5GB Karten. Und die Käufer deren würden auch keine Salti schlagen ...
#38
customavatars/avatar117663_1.gif
Registriert seit: 04.08.2009

Bootsmann
Beiträge: 721
Zitat YB0b;23129724
Hallo liebe Redaktion,
ich habe mir eine MSI GTX970 Gaming 4G zugelegt um das ganze mal mit arma3 zu testen.
Dazu habe ich unter anderem den Breaking Point mod verwendet, weil dieser wahrscheinlich der bestperformenste ist.
Auf High waren fie fps schon ziemlich niedrig auf Altis (40-65) und es gab auf ne Menge kleiner Ruckler beim zielen.
Desweiteren gab es lang anhaltende(>1 Sekunde) Ruckler, welche ich für Nachladeruckler halte.

Bitte testet das mal.

Zur Kenntnis genommen?
#39
Registriert seit: 17.09.2007
Neunkirchen
Gefreiter
Beiträge: 53
Hallo,

soeben bei mindfactory.de gefunden.
4096MB (3584MB + 512MB) EVGA GeForce GTX 970 Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) Artikelnummer: 63518
#40
customavatars/avatar13249_1.gif
Registriert seit: 06.09.2004
Neuruppin / Erfurt
Flottillenadmiral
Beiträge: 4172
ich sag nur https://www.youtube.com/watch?v=spZJrsssPA0
#41
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30491
Zitat YB0b;23137598
Zur Kenntnis genommen?


Ja, leider steht uns Arma3 nicht zur Verfügung und wir können auch nicht jedes Settings eins jedes Nutzers testen. Wir hatten einige Anfragen diesbezüglich, die wir leider alle ablehnen mussten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

Erstes Custom-Design: ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-VEGA

Es ist endlich soweit: Wir können uns das erste Custom-Modell der Radeon RX Vega 64 anschauen. ASUS war der erste Hersteller, der ein entsprechendes Modell vorgestellt hat, nun erreichte uns das finale Produkt. Im Zentrum steht natürlich die Frage, welche Verbesserungen ASUS mit der ROG Strix... [mehr]