> > > > "Fiji XT" gibt neue Lebenszeichen von sich

"Fiji XT" gibt neue Lebenszeichen von sich

Veröffentlicht am: von

amd-radeon-2013Nach langer Stille um die nächste Grafikkartengeneration aus dem Hause AMD scheinen nun erste Lebenszeichen des "Hawaii"-Nachfolgers "Fij"‘ aufgetaucht zu sein. So ist bei der Zoll-Behörde Indiens ein aus Kanada versandtes PCB mit der Beschreibung „PRINTED CIRCUIT BOARD ASSEMBLY (VIDEO GRAPHIC CARD)C880 FIJI XT P/N.102-C88001-00“ eingegangen. Damit könnte die Veröffentlichung der neuen Generation nicht mehr so weit in der Ferne liegen. Jedoch ist ein Verkaufsstart in diesem Jahr eher unwahrscheinlich.

290x-10-rs

Es wird darauf spekuliert, dass AMD bei der Radeon R9 390X erstmals auf HBM-Speicher aus dem Hause Hynix setzen wird.  Auf welches Fertigungsverfahren gesetzt werden wird, ist indes noch unbekannt. Möglich wäre zwar die 20-nm-Produktion bei TSMC, aber da Apple und Qualcomm aktuell wohl große Kapazitäten für sich verbuchen und auch der Konkurrent NVIDIA noch auf die bewährte 28nm-Produktion setzt sind 28nm für die "Fiji"-Karten wahrscheinlich.

Fiji Zoll

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (30)

#21
Registriert seit: 10.03.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1156
28nm ist cold, bevor nicht 20 oder 16 anstehen kauf ich mir keine neue karte
seit der 7970/680 ist mMn nichts interessantes mehr auf den markt gekommen, zu wenig mehrleistung für zu viel geld.
ich würde mir gerne nach jahrelangem gaming laptop mal wieder n desktop aufbauen,
aber dann soll es eben 4k werden und dafür ist alles was bis jetzt rauskam nicht mal mit cfx/sli wirklich in der lage
das ist schade....denn für mich ist 2015 4k "next gen" und der rest sind olle kamelle.

mir gehen die niedrigen ppi bei den großen bildschirmen schon gewaltig auf den senkel
#22
customavatars/avatar210052_1.gif
Registriert seit: 08.09.2014

Bootsmann
Beiträge: 543
Ich hoffe mal die Gerüchte über die 20nm sind wahr. Ich hab keine Lust noch länger zu warten bis ich meine 7970 autauschen kann. 28nm kommt mir auch nicht mehr ins haus. Aber wenn ich mir momentan den GPU Markt anschau der dem CPU Markt immer mehr Konkurenz in sachen Tiefschlaf macht hab ich da ein böses Gefühl das es doch nur 28nm werden. Und parallel dazu haut NV ihre wahrscheinlich maßlos überteuerten 980 8GB raus.
#23
customavatars/avatar9518_1.gif
Registriert seit: 17.02.2004
Reken / Dortmund
Oberbootsmann
Beiträge: 968
Das wär wirklich schon bitter, wenn die Karte noch in 28nm kommt.
Die haben wir schon seit 2011 :E

mfg
#24
customavatars/avatar202425_1.gif
Registriert seit: 26.01.2014

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1325
Schau ma mal was draus wird....bevor 2016 Stacked Memory erscheint wird vielleicht AMD einziehen....
#25
customavatars/avatar60458_1.gif
Registriert seit: 20.03.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1563
Zitat Happy;22846255
Das wär wirklich schon bitter, wenn die Karte noch in 28nm kommt.
Die haben wir schon seit 2011 :E

mfg



Nun, die Schritte, die in diesem Prozess gemacht wurden, sind trotzdem vergleichsweise riesig. Gerade was GM204 noch aus der Technik herausholt, ist beeindruckend.


Ich persönlich hoffe allerdings auch auf einen 20nm-Chip.
#26
Registriert seit: 10.03.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1156
das kann man sehen wie man will.
hauptsächlich hat man den chip ellenweit aufgeblasen, was man nur machen konnte weil man 28nm gut beherrscht, da schon ewig lange draußen.

als damals die 780 raus kam konnte ich (und das bis heute) nicht verstehen warum man von 7970/680 auf 780 umsteigen sollte. immerhin hat die anfangs ca 800,- gekostet.

und die 7970 sowie 680 konnten hervorragend übertaktet werden womit man schnell mal die leistung der 780 hatte.

von daher sehe ich den schritt nicht als so riesig, zmal wenn man sich vorstellt was sie dafür an geld wollten und was es ein riesiger chip ist.
maxwell ist interessanter, wobei dort auch sehr die leistung mangelt.

denn zwischen 780ti un 980 sehe ich ejdenfalls keinen all zu großen unterschied.

was zieht momentan , ist der bauernfang mit "gesenktem" verbrauch, sowie mit den 8GB ram die gerade am laufen sind.
obnwohl jeder wissen sollte dass die 390x und 980ti bzw titan 2, min! 6gb haben werden
#27
Registriert seit: 20.12.2003
Karlsruhe
Fregattenkapitän
Beiträge: 2769
Erstaunlich, dass sowohl NV als auch AMD sich das Weihnachtsgeschäft durch die Lappen gehen lassen. Dann kann man immernhin hoffen, dass nicht so was unausgereiftes wie die 480 an den Start geht. Das mit dem Minimum von 6GB VRAM klingt sehr schön, dann wirds auch locker für 1440p bzw. 1080p stereo reichen. Können wir nicht einfach den Winter überspringen und gleich Frühling haben? :xmas:
#28
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6515
Am besten gleich Frühling dann hab ich ne R9 390X, Windows 10 auf ner 1TB(vlt auch 2 TB?) Samsung 850 Evo und zocke GTA V :D


Wird echt Zeit das UHD durch eine einzelne Karte beherrschbar und damit für die Massen zugänglich wird!

Fehlen allerdings noch DisplayPort 1.3 UHD Monitore mit 120Hz und FreeSync! :D
#29
Registriert seit: 10.06.2013

Matrose
Beiträge: 11
Zitat Gammelbob;22845324
Ich denke eher, dass das Testmuster 982€ kostet. Das Komma wird in englischsprachigen Ländern ja als Tausendertrennzeichen verwendet.
Dezimaltrennzeichen


Aha :) Ich fühle mich jetzt klüger - vielen Dank^^
#30
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3220
Das müsste eigentlich Fiji sein:
Details for Result ID AMD Radeon Graphics Processor (4096SP 64C 1GHz, 4GB 1.25GHz 4096-bit) (OpenCL) : SiSoftware Official Live Ranker

mit 4096 Shadern und 4GB HBM

*könnte aber auch ein Fake sein...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]